Werbeangebote von Google Partner

Mit der Funktion "Werbeangebote" können Sie besondere Angebote für Google Ads-Konten erhalten, solange diese die Bedingungen dafür erfüllen. Diesen Konten wird dann ein Startguthaben in Höhe der getätigten Werbeausgaben angerechnet. Beispielsweise schreiben wir den Betrag gut, der in einem Konto innerhalb von 30 Tagen für Werbung ausgegeben wurde – und zwar bis zu einer Höhe von 100 €. Die Werbeangebote variieren je nach Status des Partner-Logos und Land der Rechnungsadresse.

Qualifikationskriterien für Konten

Partner-Werbeangebote lassen sich auf alle Konten anrechnen, die über ein Google Ads-Verwaltungskonto gesteuert werden. Dazu müssen die folgenden Bedingungen erfüllt sein:

  • Werbeangebote müssen aktiviert sein.
  • Es dürfen keine anderen Werbeangebote auf das Konto angewendet worden sein.
  • Die Rechnungsadresse des Kontos befindet sich in einem Land, in dem es Google Partner-Werbeangebote gibt.
  • Die erste Anzeigenimpression für dieses Konto ist innerhalb der letzten 14 Tage erfolgt.

Nähere Informationen finden Sie in den vollständigen Nutzungsbedingungen.

Werbeangebote aktivieren

So aktivieren Sie die Funktion "Werbeangebote":

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie auf den Tab Google Partner-Programm und dann oben links auf die Karte "Werbeangebote".
  3. Klicken Sie auf Details ansehen und dann auf An.
  4. Klicken Sie auf Speichern.

Funktionsweise von Werbeangeboten

Sobald Sie Werbeangebote aktiviert haben, werden diese automatisch für alle infrage kommenden Konten angewendet, sofern diese in den letzten 14 Tagen die erste Anzeigenimpression erzielt haben. Wenn Sie weitere Informationen zu den Werbeangeboten sehen möchten, klicken Sie auf Details ansehen.

Hinweise 

  • Werbeangebote werden nicht sofort angewendet. Ihr Konto wird im Laufe des Tages mehrmals gescannt. Dabei werden Werbeangebote auf die dafür infrage kommenden Konten angewendet, sofern darin eine erste Anzeigenimpression verzeichnet wurde.
  • Werbeangebote, die Sie im Abschnitt "Google Partner-Programm" generieren, lassen sich nicht an potenzielle Kunden schicken. 
  • Es ist nicht möglich, Werbeangebote nur auf ausgewählte Konten anrechnen zu lassen. Sie werden automatisch auf alle neuen Konten angewendet, die die entsprechenden Kriterien erfüllen. 

Es gibt keine Beschränkung bei der Anzahl der Werbeangebote, die über Ihr Google Ads-Verwaltungskonto gewährt werden können. Sie werden aber weniger oft angewendet, wenn ihr Wert dem der Werbeausgaben entspricht, die für das Konto über einen bestimmten Zeitraum verzeichnet werden. Im oberen Bereich der Karte "Werbeangebote" wird dann eine entsprechende Benachrichtigung angezeigt.

Verfügbare Werbeangebote finden

So rufen Sie die verfügbaren Werbeangebote auf:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie auf den Tab Google Partner-Programm und dann auf die Karte "Werbeangebote".
  3. Klicken Sie auf Details ansehen.
  4. Klicken Sie unter "Angebote" auf den Pfeil, um diesen Bereich zu maximieren.  In der Tabelle werden die verfügbaren Angebote nach Land und Betrag angezeigt. 

Angewendete Werbeangebote sehen

So rufen Sie Werbeangebote auf, die in den letzten 90 Tagen gutgeschrieben wurden:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie auf den Tab Google Partner-Programm und dann auf die Karte "Werbeangebote".
  3. Klicken Sie auf Details ansehen.
  4. Suchen Sie nach dem Abschnitt "Angerechnete Werbeangebote". In dieser Tabelle werden die Konten angezeigt, die derzeit unter dem Google Ads-Verwaltungskonto aufgeführt sind und auf die in den letzten 90 Tagen ein Partner-Werbeangebot gutgeschrieben wurde. 
Informationen zu zuvor angewendeten Werbeangeboten werden nicht vom Partner-Portal zu Google Ads migriert. Alle neuen Werbeangebote, die ein Konto seit der Migration erhalten hat, erscheinen aber in der Liste "Angerechnete Werbeangebote". Mitte Dezember 2018 finden Sie im Verlauf also alle angewendeten Werbeangebote der 90 Tage seit der Migration.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?