Gebühren anfechten

 
Nachdem Sie eine Anfrage erhalten haben, können Sie die damit verbundenen Gebühren anfechten. Gehen Sie dazu im Anfrageneingang auf dem Computer wie folgt vor:
  1. Klicken Sie rechts oben auf der Seite mit den Anfragen auf das Dreipunkt-Menü 3 dot icon
  2. Klicken Sie auf Anfechten.
  3. Wählen Sie den Grund dafür aus, dass die Anfrage ungültig ist. Wenn Sie keinen passenden Eintrag finden, können Sie sich an uns wenden, um die Gebühren anzufechten.

Google bearbeitet alle Anfechtungen innerhalb einer Woche und informiert Sie per E-Mail über das Ergebnis. Falls Sie mit der Entscheidung von Google nicht einverstanden sind, können Sie sich an uns wenden.  

Google beantwortet Anforderungen von Gutschriften innerhalb von ungefähr einer Woche. Gutschriften für Anfragen werden spätestens zum Ende des nachfolgenden Kalendermonats Ihrem Konto gutgeschrieben. Die ursprünglichen Gebühren für die Anfragen werden in diesem Fall trotzdem auf der Rechnung aufgeführt.

Aufgrund der Coronakrise dauert die Bearbeitung von Gutschriftsanforderungen derzeit länger.


Google überprüft außerdem regelmäßig Anfragen und schreibt die Gebühren für erkannte ungültige Anfragen gut. Wenn Sie eine Anfrage, für die Sie die Gebühren anfechten möchten, nicht finden, wurde unter Umständen bereits eine Gutschrift dafür ausgestellt. Suchen Sie im Eingang mit inaktiven Anfragen danach oder wenden Sie sich an das Supportteam, um Unterstützung zu erhalten. Weitere Informationen zu gültigen und ungültigen Anfragen finden Sie im Artikel Kosten und Zahlung.

Hinweis: Wenn Sie über einen Partner-Affiliate Anzeigen schalten, gelten die oben stehenden Informationen nicht für Sie. Weitere Informationen

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?