Accelerated Mobile Pages verwenden


Accelerated Mobile Pages (AMP) ist ein Open-Source-Standard zum Erstellen von Webseiten, die in mobilen Browsern besonders schnell geladen werden. Mit AMP-Versionen Ihrer Zielseiten verbessern Sie die Nutzererfahrung auf Mobilgeräten. 

Vorteile von AMP-Seiten für Google Ads-Nutzer 

AMP-Seiten werden schneller geladen als die meisten anderen Seiten. Vergleichbar hiermit sind nur besonders gut optimierte HTML-Seiten. Nutzer, die auf Ihre Anzeige klicken, gelangen daher innerhalb kürzester Zeit auf Ihre Zielseite. Da bei kürzeren Ladezeiten die Ausstiegs- und Absprungraten sinken, erzielen Sie mehr Conversions und verbessern die Gesamtleistung der Anzeigen. Weitere Informationen zum Latenzeffekt

AMP-Seiten erstellen

AMP-Versionen Ihrer Zielseiten werden im AMP-HTML-Format erstellt, für das AMP-JavaScript erforderlich ist. Eine Anleitung finden Sie in den Google Ads-Entwicklerrichtlinien für AMP-Seiten.

Anzeigenzugriffe auf AMP-Zielseiten leiten

Die AMP-Version können Sie wie jede andere mobile Zielseite behandeln.  Um Nutzer dorthin weiterzuleiten, geben Sie bei Ihren Anzeigen bzw. Keywords im Feld "Mobile URL" die URL der AMP-Seite ein. Wenn ein Nutzer dann auf einem Mobilgerät auf Ihre Anzeige klickt, gelangt er zu Ihrer AMP-Zielseite. 

Tipp

Die URL muss auf Ihre Domain verweisen: https://ihrebeispielurl.de

Achten Sie darauf, dass Sie keinen Verweis auf die Kopie im Google-AMP-Cache erstellen: https://cdn.ampproject.org/c/s/ihrebeispielurl.de

 

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben