Die neue Google Ads-Oberfläche

Dank besserem Zugriff auf die Funktionen und exklusiven Tools ist es mit der neuen Google Ads-Oberfläche noch leichter, potenzielle Kunden zu erreichen und Ihr Geschäft auszubauen. 

Vorteile

  • Sie erhalten Zugriff auf exklusive Funktionen wie Gebotsanpassungen für Anrufe und neue Shopping-Kampagnen (mit Zielvorhaben).
  • Sie können unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Geschäftsziele Kampagnen erstellen und verbessern.
  • Sie sparen Zeit und arbeiten noch effizienter, da Sie schneller auf die am häufigsten verwendeten Funktionen zugreifen können.
  • Die neuen Grafiken und praktischen Berichtstools liefern konkret umsetzbare Informationen.
  • Ihre Kampagnen werden wie üblich geschaltet und bei der Leistung von Google Ads gibt es keine Veränderungen.

Funktionen in der neuen und der vorherigen AdWords-Oberfläche

Änderungen, die Sie in der vorherigen AdWords-Oberfläche an Berichten vornehmen, werden in der neuen Oberfläche nicht immer übernommen. Dies trifft beispielsweise zu, wenn Sie einen Filter speichern. Daher sollten Sie in solchen Fällen direkt in der neuen Oberfläche arbeiten.
Einstellungen im Berichtseditor werden zwischen beiden Oberflächen synchronisiert.

Einige Bezeichnungen und Funktionen wurden in der neuen Google Ads-Oberfläche geändert. Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung der Änderungen:

Bisherige Oberfläche Änderungen in neuer AdWords-Oberfläche
Anzeigengalerie Nicht mehr als eigenständiges Tool verfügbar. Sie können responsive Anzeigen, Lightbox-Anzeigen und Gmail-Anzeigen erstellen, wenn Sie Displaynetzwerk-Kampagnen einrichten.
Auktionsdaten Auktionsdaten stehen Ihnen oben auf den Seiten "Kampagnen", "Anzeigengruppen" und "Keywords" zur Verfügung.
Zielgruppenlisten Dieser Kampagnentyp steht Ihnen jetzt zur Verfügung, wenn Sie Suchnetzwerk-Kampagnen erstellen. Wenn Sie eine neue Suchnetzwerk-Kampagne erstellen, wählen Sie in den Kampagneneinstellungen die Option "Zielgruppen" aus.
Ausrichtung auf Zielgruppen "Ausrichtung und Gebot" heißt jetzt "Ausrichtung".
"Nur Gebot" heißt jetzt "Beobachtungen".
Berichte zum Tab "Dimensionen" Jetzt umbenannt in "Vordefinierte Berichte" und verfügbar über das Symbol zur Berichterstellung  rechts oben im Konto.
Planer für Displaynetzwerk-Kampagnen  Nicht mehr als eigenständiges Tool verfügbar. Schätzungen zu Reichweite und Leistung sehen Sie nun, wenn Sie Displaynetzwerk-Kampagnen erstellen.
Über das Zahnradsymbol verfügbare Funktionen, gemeinsam genutzte Bibliothek, Bulk-Vorgänge, Funktionen im Drop-down-Menü "Tools" Diese Funktionen können Sie über das Werkzeugsymbol rechts oben in Ihrem Konto aufrufen.
Gmail-Anzeigen Jetzt verfügbar, wenn Sie neue Displaynetzwerk-Kampagnen erstellen. Wählen Sie dabei den Untertyp "Gmail-Kampagne" aus.
Google Analytics und Conversion-Tracking Es gibt keine spezielle "Google Analytics"-Seite. Sie können Ihre Google Analytics-Zielvorhaben sehen, wenn Sie eine neue Conversion-Aktion erstellen und Analytics-Zielvorhaben als Conversions importieren.
Kampagnen vom Typ "Suchnetzwerk mit Displaynetzwerk-Auswahl"

Dieser Kampagnentyp steht jetzt zur Verfügung, wenn Sie Suchnetzwerk-Kampagnen erstellen. Klicken Sie einfach auf "Displaynetzwerk hinzufügen".

Bildanzeigen sind in Kampagnen vom Typ "Suchnetzwerk mit Displaynetzwerk-Auswahl" nicht mehr verfügbar. Erstellen Sie stattdessen eine responsive Anzeige.

Conversion-Wert insgesamt (in der Spalte "Conv.-Wert insgesamt" der Datentabellen) Jetzt umbenannt in "Conversion-Wert" (in der Spalte "Conv.-Wert" in den Datentabellen).
Conversion-Tracking für Webseiten Wenn Sie herausfinden möchten, auf welchen Webseiten Sie Conversions erzielt haben, können Sie ganz einfach in der Tabelle "Conversion-Aktionen" auf eine Conversion-Aktion für eine Website klicken und dann oben auf der Seite "Webseiten" auswählen.

Noch nicht verfügbare Funktionen in der neuen Oberfläche

Die folgenden Funktionen sind derzeit noch nicht in der neuen Google Ads-Oberfläche verfügbar. Wir werden diese aber bald hinzufügen.
Noch nicht verfügbar: erneute Interaktion mit App

Migration gespeicherter Berichte

Manche Ihrer gespeicherten Berichte können nicht oder nur in geänderter Form in die neue Google Ads-Oberfläche migriert werden. Die folgenden Berichte lassen sich nicht verschieben:

  • Leistungsbericht zur Ziel-URL
  • Leistungsbericht zu ausgewählten Placements
  • Leistungsbericht zu automatischen Placements
  • Placement-Bericht

Die folgenden Berichte werden in die neue Google Ads-Oberfläche migriert, jedoch in geänderter Form:

  • Berichte mit Spalten, die es in der neuen Google Ads-Oberfläche nicht mehr gibt. Der Rest des Berichts kann migriert werden, diese Spalte jedoch nicht.
  • Berichte mit untergeordneten Konten, die nicht mehr von Ihrem Verwaltungskonto verwaltet werden. Alle untergeordneten Konten werden beim Migrieren des Berichts aus der Liste entfernt.
  • Berichte im XLSX-Format werden in das CSV-Format umgewandelt.
  • Berichte mit Filtern, deren Definition oder Werte sich in der neuen Google Ads-Oberfläche geändert haben (z. B. die möglichen Werte für die Keyword-Option des Suchbegriffs). Diese Filter werden entfernt, bevor der Bericht migriert werden kann.
  • Berichte mit Spalten, die vom Berichtseditor noch nicht unterstützt werden, z. B.:
    • Verlauf des Qualitätsfaktors, Nutzererfahrung mit der Zielseite, Erwartete CTR, Anzeigenrelevanz
    • Spalten aus dem Bericht zu Kampagnen-/Anzeigengruppendetails
  • Bei einigen Konten sowie bei bestimmten Kampagnen aus einigen Konten werden die Berichtsfilter angepasst und nur der Filter auf Kontoebene beibehalten.

Spalten- und Segmentänderungen

Die folgenden Spalten und Segmenttypen sind in der neuen Google Ads-Oberfläche nicht verfügbar:

Conversions

  • Durch Klicks vorbereitete Conv.
  • Durch Impr. vorbereitete Conv.
  • Wert der durch Klicks vorbereiteten Conv.
  • Wert der durch Impr. vorbereiteten Conv.
  • Durch Klicks vorbereitete Conv./Conv. über letzten Klick
  • Durch Impr. vorbereitete Conv./Conv. über letzten Klick
  • Spalte "Anruf-Conversions"

Kosten

  • Telefonkosten
  • Durchschn. CPP
  • Gesamtkosten

Soziale Medien

Spalten:

  • +1
  • Geteilte Inhalte
  • Kommentare
  • Mit "Folgen" markiert
  • Erzielte Impressionen
  • Erzielte soziale Interaktionen

Segment:

  • +1-Hinweise

Video

  • Art der Wiedergabe

Sonstige

  • Test
  • Netzwerk*

* Die Option "Netzwerk (mit Suchnetzwerk-Partnern)" ist weiterhin verfügbar.

 

Änderungen bei Filtern

Filter, die in den folgenden Bereichen der vorherigen AdWords-Oberfläche erstellt wurden, sind auch in der neuen Oberfläche verfügbar:

  • Kampagne
  • Anzeigengruppe
  • Anzeigen
  • Keywords -> Suchbegriffe
  • Keywords -> Keywords
  • Shopping
  • Zielgruppen

Wenn einer dieser Filter eine der im Abschnitt oben aufgeführten Spalten oder Segmente oder eine der folgenden Bedingungen verwendet, ist er in der neuen Google Ads-Oberfläche nicht verfügbar:

  • Kampagnenuntertyp
  • Anzeigengruppentyp
  • Kampagnentyp (nur Suche+)

Ihre Meinung zählt

Uns interessiert Ihre Meinung zur neuen Google Ads-Oberfläche. Was gefällt Ihnen besonders gut und was können wir noch verbessern? Klicken Sie einfach rechts oben in Ihrem Konto auf das Hilfesymbol  und dann auf Feedback geben.

 

Weitere Informationen

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?