Ergebnisse nachverfolgen und verbessern

Anzeigen und Landingpage optimieren

Ansprechende Anzeigen verfassen

Ihre Anzeigen repräsentieren Ihre Produkte und Dienstleistungen. Je relevanter und ansprechender die Anzeigen für Ihre potenziellen Kunden sind, desto wahrscheinlicher erzielen Sie damit Umsätze.

Fünf Tipps für das Erstellen effektiver Textanzeigen

Um einen schnellen Überblick über die Leistung Ihrer Anzeigen zu erhalten, können Sie die Anzeigen auf die gleiche Weise nach Klickrate oder Conversion-Statistiken sortieren wie Ihre Keywords. So erkennen Sie leicht, mit welchen Anzeigen

  • die meisten Klicks,
  • die meisten Conversions,
  • die besten Conversion-Raten
  • und Conversions zu den niedrigsten Kosten erzielt werden.

Ihre Anzeigen sollen auf Nutzer ansprechend wirken und Ihr Angebot genau beschreiben. Beantworten Sie folgende Fragen, um zu prüfen, ob Ihre Anzeigen die richtige Botschaft senden:

1. Passt Ihre Anzeige zu Ihren Keywords?

Nutzer befassen sich eher mit Anzeigen, die für ihre Suchanfrage besonders relevant sind. Achten Sie daher darauf, dass der Anzeigentext und insbesondere der Anzeigentitel möglichst engen Bezug zu Ihren Keywords haben. So können Sie die Aufmerksamkeit der Nutzer besonders erfolgreich auf Ihre Anzeige lenken und gleichzeitig demonstrieren, dass Ihr Angebot tatsächlich mit den Begriffen zusammenhängt, nach denen gesucht wurde.

Sie sollten Ihre Keywords nach Thema oder Produkt gruppieren und nicht einfach alle Keywords gemeinsam in einer Anzeigengruppe verwenden. So können Sie eine Anzeige erstellen, die genau auf dieses spezifische Thema zugeschnitten ist. Je besser Ihre Anzeigen und Keywords aufeinander abgestimmt sind, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie für Nutzer interessant sind.

Eine Anzeigengruppe mit Anzeigen für Fitnesskurse könnte beispielsweise wie folgt aussehen:

Anzeige: Keywords:
Gruppenfitness – 2 Wochen
kostenlos
Anzeige www.example.com
Yoga, Ausdauer, Krafttraining
Alle Altersgruppen willkommen! Jetzt buchen!
fitnesskurse
sportkurse
gruppen fitnesskurse
gruppen sportkurse

2. Haben Sie verschiedene Versionen Ihrer Anzeige?

Es ist schwierig, das gesamte Angebot Ihres Unternehmens in einer einzelnen Textanzeige unterzubringen. Daher sollten Sie verschiedene Versionen Ihrer Anzeige erstellen.

Erstellen Sie etwa drei bis fünf unterschiedliche Anzeigen pro Anzeigengruppe. Wenn eine Anzeigengruppe mehr als eine Anzeige enthält, werden in Google Ads automatisch die Anzeigen mit der besten Leistung ausgeliefert.

Verwenden Sie in jeder Anzeige einen anderen Anzeigentitel oder Beschreibungstext. Experimentieren Sie mit folgenden Elementen:

  • Verschiedene Anzeigentitel oder Calls-to-Action
  • Bestimmte Keywords oder Markennamen
  • Besondere Preise oder Werbeaktionen

Wenn Sie beispielsweise für Ihr Fitnessstudio werben, könnten Sie die folgende Anzeigenvariation ausprobieren:

Jetzt Mitglied werden – tolle
Trainer, tolle Preise
Anzeige www.example.com
Fitnesskurse und mehr.
Jetzt anmelden zum Gratis-Probetraining!
Fitnesskurse für alle –
Tolle Trainer, tolle Preise
Anzeige www.example.com
Yoga, Ausdauer, Kraft
Werden Sie noch heute Mitglied!
Sportstudio ausprobieren – Tolle
Trainer, tolle Preise
Anzeige www.example.com
Testen Sie uns 2 Wochen kostenlos.
Fitness macht Spaß!

3. Verwenden Sie klare Calls-to-Action?

Mit Ihrem Anzeigentext möchten Sie die Kunden dazu bringen, auf Ihrer Website eine von Ihnen gewünschte Aktion durchzuführen. Durch einen starken, klaren Call-to-Action können Sie die Erwartungen der potenziellen Kunden bestimmen und sie zu dieser Aktion motivieren.

Je spezifischer Ihr Call-to-Action ist (d. h. je genauer er Ihren Keywords und Ihrer Landingpage entspricht), desto besser stehen Ihre Chancen auf eine Conversion. Wenn Sie die richtige Handlungsaufforderung verwenden, zahlen Sie nicht für Klicks, die für Ihr Unternehmen wahrscheinlich nicht rentabel sind.

Fußballschuhe für Kinder
Riesenauswahl, billige Preise
Anzeige www.example.com
20 % Rabatt auf Schuhe.
Topmarken für Ihre Kinder!
Kostenloser Versand landesweit
Fischrestaurant –
Regionale Zutaten, ganz
frisch
Anzeige www.example.com
Sternekoch. Ideal für
Gruppen und Familien.
Schnell einen Tisch reservieren!
Fitnessstudio in Ihrer Nähe
Tolle Trainer, tolle Preise
Anzeige www.example.com
Nach Ihrem
Zeitplan. Sauberes Studio.
Jetzt anmelden zum Gratis-Probetraining!

4. Heben Sie Sonderangebote und Werbeaktionen hervor?

Falls Sie etwas ganz Besonderes anzubieten haben, sollten Sie potenzielle Kunden darauf hinweisen. Dies kann beispielsweise ein Preisnachlass von 10 % auf Sommerartikel, ein Sofortrabatt oder ein Gratisartikel bei jeder Bestellung sein. Wenn Sie auf günstige Sonderangebote oder Aktionen hinweisen, können Sie dadurch möglicherweise eine höhere Klickzahl erzielen. Je besser Sie sich von anderen Anbietern abgrenzen, desto attraktiver wird Ihr Unternehmen für potenzielle Kunden.

5. Verwenden Sie Anzeigenerweiterungen?

Eine Möglichkeit, mehr Nutzer auf Ihre Anzeige aufmerksam zu machen, sind Anzeigenerweiterungen Dies ist eine Funktion, mit der Ihre Anzeige mit zusätzlichen Informationen zu Ihrem Unternehmen wie Adresse, Telefonnummer, Bewertungen oder Links zu weiteren Webseiten geschaltet wird. Durch das Hinzufügen von Anzeigenerweiterungen verbessern Sie die Sichtbarkeit und die Klickrate Ihrer Anzeige.

Jetzt eine neue Textanzeige erstellen

Die meisten Nutzer können ihre Konten nun nur noch über die neue Google Ads-Oberfläche verwalten. Hinweis: Die automatische Ausrichtung ist nur in der neuen Google Ads-Oberfläche verfügbar.

Bisherige AdWords-Oberfläche

Demo: Textanzeige erstellen

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Anleitung" unten, um zu Ihrem Konto zu wechseln und die einzelnen Schritte zum Erstellen einer neuen Textanzeige interaktiv auszuführen.

Anleitung
  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie auf den Tab Kampagnen.
  3. Wählen Sie links im Menü die Kampagne aus, der Sie die neue Textanzeige hinzufügen möchten.
  4. Rufen Sie den Tab Anzeigen auf.
  5. Klicken Sie auf + Anzeige.
  6. Klicken Sie auf Auswählen... und wählen Sie die Anzeigengruppe aus, der Sie die neue Textanzeige hinzufügen möchten.
  7. Geben Sie die finale URL, den Text des Anzeigentitels, den Beschreibungstext und den Text in die optionalen Felder für den Pfad ein. Eine mobile und Desktopversion Ihrer Anzeige wird während der Eingabe in der "Anzeigenvorschau" dargestellt. 
  8. Klicken Sie auf Anzeige speichern, wenn Sie mit der Textanzeige zufrieden sind.
Neue Google Ads-Oberfläche
  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Erweitern Sie den Navigationsbereich Alle Kampagnen.
  3. Klicken Sie im Seitenmenü auf Anzeigen und Erweiterungen.
  4. Klicken Sie auf das Pluszeichen und wählen Sie die Option "Textanzeige" aus.
  5. Geben Sie die finale URL, den Text des Anzeigentitels, den Beschreibungstext und den Text in die optionalen Felder für den Pfad ein. Eine mobile und Desktopversion Ihrer Anzeige wird während der Eingabe in der "Anzeigenvorschau" dargestellt. 
  6. Klicken Sie auf Anzeige speichern, wenn Sie mit der Textanzeige zufrieden sind.

Die richtige Landingpage

Ihre Landingpage spielt eine wichtige Rolle dabei, wenn Nutzer nach einem Klick zu Kunden werden sollen. Wenn ein Nutzer auf Ihre Anzeige klickt, erwartet er, auf eine Seite zu gelangen, die für den Inhalt der Anzeige relevant ist. Wenn er das Erwartete nicht sofort findet, wird er Ihre Website wahrscheinlich schnell wieder verlassen.

Beantworten Sie folgende Fragen, um zu prüfen, ob Ihre Landingpage die richtige Botschaft sendet:

1. Passt Ihre Landingpage zu Ihrer Anzeige und Ihren Keywords?

Wählen Sie eine Landingpage, die zu Ihrer Anzeige und Ihren Keywords passt. Wenn Ihr Keyword beispielsweise preiswerte Schuhe lautet und Ihre Anzeige Schuhe mit 20 % Rabatt verspricht, sollten Kunden auf der Landingpage auch tatsächlich Schuhe zu diesen herabgesetzten Preisen finden und kaufen können.

Ihre Landingpage sollte außerdem den Call-to-Action Ihres Anzeigentexts widerspiegeln. Wenn Nutzer in Ihrer Anzeige beispielsweise aufgefordert werden, sich für eine kostenlose Führung anzumelden, sollte das Anmeldeformular auf der Landingpage gut zu finden sein.

Die Verbindung zwischen Anzeige und Landingpage ist wie eine Brücke, die der potenzielle Kunde überquert, um auf der anderen Seite den Kauf abzuschließen. Je stärker die Verbindung, d. h. je relevanter sie sind, desto besser stehen Ihre Chancen auf eine Conversion.

2. Ist Ihre Website für Mobilgeräte optimiert?

Viele Ihrer Kunden rufen Ihre Website von einem Mobilgerät aus auf. Auf kleinerem Bildschirm kann es schwieriger sein, das Gesuchte zu finden.

Erfahren Sie, welche Punktzahl Sie mit Ihrer Website im Hinblick auf Optimierung für Mobilgeräte und Geschwindigkeit erzielen, und wie Sie die Website verbessern können. Website testen

Hier einige Hinweise zur Erstellung einer effektiven mobile Website:

Schneller Zugriff

  • Vermeiden Sie zu viel Text und verwenden Sie stattdessen Aufzählungspunkte.

  • Komprimieren Sie Bilder zu kleineren Dateigrößen, um die Ladezeit der Website zu verkürzen.

Einfache Kontaktmöglichkeiten

  • Minimieren Sie die Anzahl der Schritte, die erforderlich sind, um ein Formular auszufüllen oder eine Transaktion abzuschließen.

  • Verwenden Sie für Telefongespräche eine "Click-to-Call"-Schaltfläche, auf die potenzielle Kunden klicken können, um Sie direkt anzurufen.

Komfortable Navigation

  • Minimieren Sie die Anzahl von Links, Mouseovers und Scrolling-Aktionen.

  • Verwenden Sie stattdessen klar strukturierte Menüs und genügend "Zurück"- und "Startseite"-Schaltflächen.

3. Ist die Navigation auf Ihrer Landingpage einfach?

Machen Sie es den Kunden leicht, die gewünschte Aktion auszuführen – z. B. Ihr Produkt zu bestellen, Sie anzurufen oder eine Anfrage zu senden. Nutzer sollten wichtige Informationen ohne Weiteres finden können. Überfrachten Sie Ihre Website nicht mit zu viel Werbung oder Pop-ups.

Wichtige Informationen sollten möglichst am Seitenanfang platziert werden, damit Kunden sie auf den ersten Blick sehen und nicht erst danach suchen müssen.

4. Ist der Inhalt Ihrer Website hilfreich und einzigartig?

Stellen Sie auf Ihrer Landingpage nützliche, einzigartige Informationen zu den beworbenen Produkten oder Dienstleistungen bereit. Beschreiben Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen klar und ehrlich. Beispielsweise können Sie dort Bewertungen von anderen Kunden zeigen.

Jetzt die Landingpage-URL bearbeiten

Die meisten Nutzer können ihre Konten nun nur noch über die neue Google Ads-Oberfläche verwalten. Hinweis: Die automatische Ausrichtung ist nur in der neuen Google Ads-Oberfläche verfügbar.

Bisherige AdWords-Oberfläche
  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie auf den Tab Kampagnen.
  3. Rufen Sie den Tab Anzeigen auf.
  4. Klicken Sie zum Bearbeiten der Anzeige auf den Anzeigentext.
  5. Nehmen Sie im angezeigten Fenster die gewünschten Änderungen vor.

    • Auf Google werden bis zu 35 Zeichen Ihrer angezeigten URL dargestellt.
    • Die Landingpage-URL kann bis zu 2.048 Zeichen umfassen.
  6. Klicken Sie auf Speichern.

Jetzt im Konto ausführen

Neue Google Ads-Oberfläche
  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie links im Seitenmenü auf Anzeigen und Erweiterungen.
  3. Klicken Sie zum Bearbeiten der Anzeige auf den Anzeigentext.
  4. Nehmen Sie im angezeigten Fenster die gewünschten Änderungen vor.

    • Auf Google werden bis zu 35 Zeichen Ihrer angezeigten URL dargestellt.
    • Die Landingpage-URL kann bis zu 2.048 Zeichen umfassen.
  5. Klicken Sie auf Speichern.

Jetzt im Konto ausführen

Das war's auch schon. Sie haben diese Anleitung zur Erfassung und Verbesserung Ihrer Google Ads-Ergebnisse abgeschlossen. Aber damit ist es noch nicht getan. Vergessen Sie nicht, sich regelmäßig in Ihrem Konto anzumelden, um sicherzustellen, dass Sie mit Ihrer Kampagne die richtigen Ergebnisse erzielen

Möchten Sie mehr zu diesem Thema erfahren? Dann lesen Sie unsere Tipps zum Tracking und zur Steigerung der Onlineverkäufe.

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich an uns, um kostenlos Hilfe von einem Google Ads-Experten zu erhalten.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben