Qualitätsfaktor

Der Qualitätsfaktor ist ein Diagnosetool, mit dem Sie herausfinden können, wie die Qualität Ihrer Anzeigen im Vergleich zu anderen Werbetreibenden abschneidet.

Er wird auf Keyword-Ebene berechnet und anhand einer Skala von 1 bis 10 dargestellt. Ein hoher Qualitätsfaktor bedeutet, dass Ihre Anzeige und Ihre Landingpage für Nutzer, die nach Ihrem Keyword suchen, relevanter und hilfreicher sind als die anderer Werbetreibender.

Mithilfe des Qualitätsfaktors lässt sich herausfinden, bei welchen Aspekten Ihrer Anzeigen, Landingpages oder Keywords Optimierungsbedarf besteht.

Wissenswertes zum Qualitätsfaktor

  • Der Qualitätsfaktor ist keine Leistungskennzahl. Er sollte nicht optimiert oder mit den restlichen Daten aggregiert werden.
  • Der Qualitätsfaktor wird nicht in der Anzeigenauktion berücksichtigt. Er dient als Diagnosetool, mit dem Sie besser nachvollziehen können, wie Anzeigen, die durch bestimmte Keywords ausgelöst werden, die Nutzererfahrung beeinflussen.

Berechnung

Für den Qualitätsfaktor wird die Leistung von drei Komponenten herangezogen:

  • Voraussichtliche Klickrate (CTR): Dieser Wert gibt an, wie wahrscheinlich es ist, dass Ihre Anzeige von Nutzern angeklickt wird, die sie sehen.
  • Anzeigenrelevanz: Hier sehen Sie, wie gut Ihre Anzeige mit der Absicht der Suchanfrage des Nutzers übereinstimmt.
  • Nutzererfahrung mit der Landingpage: Dieser Wert gibt Aufschluss darüber, wie relevant und hilfreich Ihre Landingpage für Nutzer ist, die auf Ihre Anzeige klicken.

Jeder Komponente wird dabei einer der folgenden Status zugewiesen: „Überdurchschnittlich“, „Durchschnittlich“ oder „Unterdurchschnittlich“. Diese Bewertung beruht auf einem Vergleich mit anderen Werbetreibenden, deren Anzeigen innerhalb der letzten 90 Tage für genau dasselbe Keyword ausgeliefert wurden.

Ein weitgehend passendes Keyword kann einen Qualitätsfaktor haben, obwohl es keine Impressionen erzielt, solange es ein entsprechendes genau passendes Keyword gibt, das in den letzten 90 Tagen Impressionen erzielt hat. Wenn es Impressionen für Suchanfragen gibt, die durch ein genau passendes Keyword in derselben Anzeigengruppe genau mit einem weitgehend passenden Keyword übereinstimmen, wird für beide Keywords derselbe Qualitätsfaktor erfasst.

Hat eine dieser Komponenten den Status „Durchschnittlich“ oder „Unterdurchschnittlich“, könnte hier Optimierungsbedarf bestehen. Fünf Möglichkeiten, die Leistung mithilfe des Qualitätsfaktors zu verbessern

Wichtig

  • Der Qualitätsfaktor beruht auf bisherigen Impressionen, bei denen genau nach dem entsprechenden Keyword gesucht wurde. Eine Änderung der Keyword-Option hat deshalb keinen Einfluss auf den Qualitätsfaktor.
  • Wenn Sie in der Spalte „Qualitätsfaktor“ einen Strich „–“ sehen, gibt es nicht genügend Suchanfragen, die genau mit Ihren Keywords übereinstimmen. Aus diesem Grund kann kein Qualitätsfaktor berechnet werden.
  • Bestimmte Faktoren, die die Anzeigenqualität beeinflussen können, werden eventuell nicht bei der Berechnung des Qualitätsfaktors berücksichtigt. Dazu gehören:
    • Geräte, auf denen gesucht wurde
    • Standort des Nutzers
    • Tageszeit
    • Assets
  • Informationen aus den verschiedenen Crawlern von Google können zur Bewertung der Anzeigenqualität verwendet werden. Sie fließen dann auch in den Qualitätsfaktor ein.

Qualitätsfaktor abrufen

Hinweis: Die folgende Anleitung bezieht sich auf das neue Design der Google Ads-Oberfläche. Wenn Sie das vorherige Design verwenden möchten, klicken Sie einfach auf das Symbol „Darstellung“ und wählen Sie Bisheriges Design verwenden aus. Wenn Sie die vorherige Version von Google Ads verwenden, sehen Sie sich die Kurzübersicht an oder verwenden Sie die Suchleiste im oberen Navigationsbereich von Google Ads, um die gewünschte Seite zu finden.
  1. Klicken Sie in Ihrem Google Ads-Konto auf das Symbol für Kampagnen Campaigns Icon.
  2. Klicken Sie im Abschnittsmenü auf das Drop-down-Menü Zielgruppen, Keywords und Inhalte.
  3. Klicken Sie auf Keywords für Suchanzeigen.
  4. Klicken Sie oben rechts in der Tabelle auf das Spaltensymbol Bild des Google Ads-Spaltensymbols.
  5. Öffnen Sie unter „Spalten für Keywords anpassen“ den Bereich Qualitätsfaktor. Wenn Sie den aktuellen Qualitätsfaktor und die Status der einzelnen Komponenten abrufen möchten, fügen Sie der Statistiktabelle eine oder mehrere der folgenden Spalten hinzu:
    • Qualitätsfaktor
    • Nutzererfahrung mit der Landingpage
    • Erwartete CTR
    • Anzeigenrelevanz
  6. Wenn Sie frühere Qualitätsfaktoren und die entsprechenden Status der einzelnen Komponenten für den untersuchten Berichtszeitraum sehen möchten, wählen Sie einen oder mehrere der folgenden Messwerte aus:
    • Qualitätsfaktor (Verlauf)
    • Nutzererfahrung mit der Landingpage (Verlauf):
    • Anzeigenrelevanz (Verlauf):
    • Erwartete CTR (Verlauf)
      Sie können die Tabelle nach Tag segmentieren, um zu sehen, wie sich der Qualitätsfaktor auf Tagesbasis verändert hat.
  1. Klicken Sie auf Anwenden.

Weitere Informationen

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
true
Achieve your advertising goals today!

Attend our Performance Max Masterclass, a livestream workshop session bringing together industry and Google ads PMax experts.

Register now

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
5080314507062406386
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
true
73067