Was bedeutet Anzeigenplanung?

Durch die Anzeigenplanung können Sie festlegen, an welchen Tagen und zu welcher Uhrzeit Ihre Google Ads-Kampagnen geschaltet werden.

Anzeigen stehen normalerweise rund um die Uhr zur Auslieferung bereit. Im Rahmen der Anzeigenplanung können Sie jedoch festlegen, dass Ihre Kampagne nur zu bestimmten Uhrzeiten oder an bestimmten Wochentagen erscheinen soll – zum Beispiel nur dienstags oder täglich von 15:00 bis 18:00 Uhr. So lässt sich der Zeitraum, innerhalb dessen eine Kampagne geschaltet werden soll, detailliert planen – ganztägig, täglich oder auch nur fünfzehn Minuten pro Woche.

Sie haben die Möglichkeit, einen stündlichen Bericht zu erstellen, um zu ermitteln, wann Ihre Anzeigen am besten geschaltet werden sollten. So erfahren Sie, zu welchen Tageszeiten Ihre Anzeigen am häufigsten aufgerufen wurden.

Die Zeitplanung für Anzeigen erfolgt auf Kampagnenebene über die Seite "Kampagneneinstellungen bearbeiten". Mit dem Tool für die Anzeigenplanung können Sie über Drop-down-Menüs Zeitblöcke für die Anzeigenschaltung festlegen. Über die Bulk-Bearbeitung haben Sie die Möglichkeit, alle Tage, alle Werktage oder alle Wochenendtage auf einmal zu bearbeiten.

Die Anzeigenplanung umfasst außerdem eine erweiterte Einstellung, mit der Sie die Gebote für Ihre Anzeigen für bestimmte Zeiträume anpassen können Vielleicht haben Sie zum Beispiel beobachtet, dass Ihre Anzeigen zwischen 8:00 und 11:00 Uhr besonders gute Ergebnisse erzielen. In diesem Fall können Sie mithilfe der Anzeigenplanung mehr für Impressionen oder Klicks in diesem Zeitraum bieten. Weitere Informationen zum erweiterten Modus

Wenn Sie Zeiträume festlegen, sind Ihre Anzeigen innerhalb dieser Zeiträume verfügbar. Damit ist jedoch nicht garantiert, dass sie auch Klicks oder Impressionen erzielen. Die üblichen Google Ads-Regeln gelten nach wie vor und Ihre Anzeigen konkurrieren wie sonst auch mit anderen Anzeigen um Impressionen.

Hinweis zur Berichterstellung: Die Anzeigenschaltung endet gemäß dem von Ihnen festgelegten Zeitplan. Die Berichterstellung kann jedoch verzögert sein. Klicks werden eventuell noch bis zu einer Stunde nach Ende des geplanten Zeitraums erfasst. Diese Klicks wurden nicht fehlerhaft aufgezeichnet, sondern fanden innerhalb des Planungszeitraums statt.

Die Anzeigenplanung ist für alle Google Ads-Kampagnen verfügbar. Bei der erweiterten Einstellung gilt der Gebotsfaktor sowohl für Gebote nach Cost-per-Click (CPC) als auch für Gebote nach Cost-per-1000-Impressions (CPM).

Durch die Anzeigenplanung wird Ihr Budget weder erhöht noch gesenkt. Das Google Ads-System ist darauf ausgerichtet, Ihr übliches Tagesbudget innerhalb der Stunden aufzubrauchen, in denen Ihre Anzeige jeden Tag geschaltet wird. Weitere Informationen zur Anzeigenplanung und zu Ihrem Google Ads-Budget

Die Einrichtung der Anzeigenplanung für eine Kampagne erfolgt in zwei Schritten. Zuerst aktivieren Sie die Anzeigenplanung für die betreffende Kampagne. Anschließend können Sie auswählen, in welchem Zeitraum Ihre Anzeige ausgeliefert werden soll. Weitere Informationen zur Anzeigenplanung

Die Anzeigenplanung ist nur für Google Ads-Konten der Standard-Edition verfügbar. In der Starter-Edition müssen Sie zuerst ein Upgrade zur Standard-Edition durchführen, bevor Sie die Funktion aktivieren können.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?