Vorteile der Display-Werbung im Google Display-Netzwerk

Tausende Werbetreibende nutzen das Google Display-Netzwerk, um mit ihrer Werbung die Nutzer auf unzähligen Websites und Apps zu erreichen. Die Palette umfasst alle Publisher-Kategorien und reicht von großen und bekannten Websites bis hin zu Nischenwebsites und -zielgruppen. Einfach ausgedrückt: Ihre Displaynetzwerk-Anzeigen werden über das Google Display-Netzwerk (GDN) auf zahlreichen Websites mit relevantem Inhalt und den entsprechenden Zielgruppen platziert.

Wir bei Google stellen sicher, dass Werbetreibenden und Agenturen die besten Tools zur Verfügung stehen, die sie beim Planen, Erstellen, Kaufen und Ausrichten sowie Bewerten und Optimieren ihrer Kampagnen unterstützen.

  • Große Reichweite: Durch weltweite Abdeckung erreicht Ihre Werbebotschaft mehrere Zielgruppen, und zwar häufiger und an mehr Orten. Das Google Display-Netzwerk umfasst sowohl Hunderte von großen und bekannten Websites als auch unzählige Nischenwebsites.
  • Messbare Leistung und herausragende Ergebnisse: Das Display-Netzwerk liefert messbare Leistung sowohl für Branding- als auch für Direkt-Display-Kunden und maximiert deren Ergebnisse. Unsere Untersuchungen zeigen zum Beispiel Folgendes: Wenn Werbetreibende das Display-Netzwerk zusammen mit dem Such-Netzwerk nutzen, liegt der Cost-per-Acquisition-Preis (CPA) eines durchschnittlichen Werbetreibenden für das Display-Netzwerk bei etwa 2 % des CPAs für das Such-Netzwerk. Außerdem erzielt der durchschnittliche Werbetreibende knapp 20 % aller Conversions im Google Display-Netzwerk.*
  • Kontextbezogene Suchmaschine: Ein Schlüsselfaktor für den Erfolg ist, dass Google die Leistungsfähigkeit der weltweit besten kontextbezogenen Suchmaschine nutzt, um Anzeigen auf Websites mit dem relevantesten Inhalt zu schalten. Sie können so Kontakt mit den interessiertesten Zielgruppen aufnehmen. Untersuchungen zeigen, dass die Markenerinnerung bei kontextbezogener Ausrichtung von Anzeigen im Vergleich zur Ausrichtung auf nicht relevanten Kontext signifikant zunimmt.
  • Benutzerdefinierte Netzwerke durch effiziente Ausrichtung: Sie können Ihre eigenen benutzerdefinierten Netzwerke aufbauen und Anzeigen darauf ausrichten. Dazu verwenden Sie Kontext-Targeting auf Keyword-Ebene zusammen mit anderen Ausrichtungsmethoden des Google Display-Netzwerks wie beispielsweise Placement-Targeting und Ausrichtung auf Zielgruppen. Über das benutzerdefinierte Netzwerk können Sie effizienter und häufiger Kontakt zu den geeigneten Kunden aufnehmen.
  • Transparenz, entscheidungsrelevante Daten und Auktionsvorteile: Für die Kampagnenverwaltung bieten Tools wie der Bericht zum Anzeigen-Placement, das Conversion-Optimierungstool und Conversion-Tracking vollständige Transparenz im Hinblick auf die Wirksamkeit. Mit diesen Ressourcen können Sie Ihre Kampagnen effizient optimieren.


Das Google Display-Netzwerk trägt mit flexiblen Preismodellen (CPM, CPC, CPA), den beliebtesten Displaynetzwerk-Anzeigenformaten und Leistungstransparenz entscheidend dazu bei, dass Werbetreibende auf der ganzen Welt täglich beachtliche Erfolge erzielen.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?