Leistung von Anzeigen-Assets messen

Wenn Sie Ihren Anzeigen Assets hinzugefügt haben, z. B. eine Telefonnummer oder einen Link zu Ihrer Website, können Sie Daten zur Leistung der Assets abrufen. Melden Sie sich dazu einfach in Ihrem Google Ads-Konto an. Dort sehen Sie, wie viele Klicks und Impressionen mit der Anzeigen-Asset erzielt wurden. Außerdem können Sie die angefallenen Kosten und weitere Statistiken abrufen. Anhand dieser Daten erkennen Sie, mit welchen Anzeigen-Assets Ihre Anzeige die besten Ergebnisse erzielt und wann Sie Anzeigen-Assets hinzufügen oder entfernen sollten.

Statistiken zu Anzeigen-Assets aufrufen

Auf der Seite „Assets“ finden Sie Statistiken zu allen Anzeigen-Assets für Ihr Konto, Ihre Kampagnen und Ihre Anzeigengruppen. Außerdem können Sie die Assets auf dieser Seite verwalten.

Seite „Assets“ öffnen und Statistiken aufrufen

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie im Seitenmenü auf Anzeigen und Assets und dann im Unterseitenmenü auf Assets.
  3. Auf der Seite „Assets“ sehen Sie zuerst eine Zusammenfassungsansicht, in der die Asset-Typen in Form von Karten dargestellt sind. Wenn Sie zur Tabellenansicht wechseln möchten, klicken Sie oben auf das Tabellensymbol Image of table icon.
  4. So rufen Sie Statistiken für jeden Asset-Typ auf:
    • Wählen Sie in der Zusammenfassungsansicht die Karte für den Asset-Typ aus.
    • Klicken Sie in der Tabellenansicht neben dem Filtersymbol Filtern auf das Drop-down-Menü Asset-Typ und wählen Sie den Asset-Typ aus. In der Tabellenansicht haben Sie die Wahl zwischen detaillierten und aggregierten Statistiken:
      • Wählen Sie rechts im Drop-down-Menü die Option Verknüpfungsansicht aus, um für jede Asset-Verknüpfung Asset-Statistiken sowie die zugehörige Anzeigengruppe, Kampagne oder das entsprechende Konto aufzurufen.
      • Aggregierte Daten für das Asset rufen Sie auf, indem Sie die Asset-Ansicht auswählen. Für jedes Asset wird eine eigene Zeile angezeigt, auch für Assets, für die noch keine Statistiken erfasst wurden.

Der Wert in der Summenzeile des Berichts stimmt unter Umständen nicht mit der Summe der einzelnen Zeilen überein, weil vor der Berechnung der Daten für die Summenzeile Duplikate entfernt werden. Ein Anzeigen-Asset kann neben anderen Anzeigen-Assets präsentiert werden. Wenn also mehrere Assets zusammen ausgeliefert werden, wird für jedes Anzeigen-Asset dieselbe Anzeigenimpression oder derselbe Klick in den einzelnen Zeilen der Tabellenansicht angegeben. In den Daten in der Summenzeile am Ende der Tabellenansicht werden jedoch doppelte Daten nicht berücksichtigt. Ein Beispiel: Wenn vier Sitelink-Assets gleichzeitig ausgeliefert werden, sehen Sie in der Summenzeile nur eine Impression. Für jeden der vier Sitelinks in der Tabelle wird jedoch in der jeweiligen Zeile eine Impression angezeigt.

Statistiken zu Anzeigen-Assets stehen für Anzeigen zur Verfügung, die in der Google Suche, auf Mobilgeräten bei Suchnetzwerk-Partnern von Google und in einigen Fällen im Google Displaynetzwerk ausgeliefert werden.

Details zu den Spalten auf der Seite „Assets“ in der Tabellenansicht:

  • Status: Hier sehen Sie, ob die Anzeigen-Assets genehmigt oder abgelehnt wurden. Aktive Anzeigen-Assets werden nur dann zusammen mit Ihren Anzeigen präsentiert, wenn sie relevant sind und die jeweilige Anzeige ausgeliefert werden kann. Informationen zur Korrektur abgelehnter Anzeigen
  • Klicks: Dieser Wert gibt an, wie viele Klicks Ihre Anzeige bei der Auslieferung mit einem bestimmten Asset-Typ erhalten hat. Erfasst werden Klicks auf den Anzeigentitel und das Anzeigen-Asset. Wenn Sie nur die Klicks auf das Anzeigen-Asset sehen möchten, klicken Sie auf das Segmentierungssymbol Segment und wählen Sie Klicktyp aus.
  • Impressionen: Hier sehen Sie, wie oft Anzeige und Anzeigen-Asset gemeinsam ausgeliefert wurden.
  • CTR (Klickrate): Dieser Wert wird ermittelt, indem die Anzahl der Klicks auf Ihre Anzeige durch die Anzahl der Auslieferungen der Anzeige mit dem Anzeigen-Asset geteilt wird.
  • Kosten: Das sind die Gesamtkosten für die Klicks auf Ihre Anzeige, wenn diese mit dem Anzeigen-Asset ausgeliefert wurde. Weitere Informationen zum tatsächlichen Cost-per-Click (CPC)
  • Durchschnittliche Position: Das ist die durchschnittliche Position der Anzeige auf Suchergebnisseiten, wenn sie mit dem Anzeigen-Asset ausgeliefert wurde.
  • Durchschnittlicher CPC: Das ist der durchschnittliche Betrag, den Sie pro Klick bezahlen, wenn die Anzeige mit dem Anzeigen-Asset ausgeliefert wird. Der durchschnittliche CPC wird ermittelt, indem die Kosten aller erhaltenen Klicks addiert und durch die Anzahl der erhaltenen Klicks geteilt werden.

Tipp

  • Aktivieren Sie die Spalte „Richtliniendetails“, wenn Sie wissen möchten, weshalb Assets gemäß unseren Werberichtlinien abgelehnt oder nur eingeschränkt freigegeben wurden.
  • In der Statistiktabelle werden in der Ansicht „Alle Kampagnen“ sämtliche vorhandenen Assets angezeigt – auch solche, mit denen keine Impressionen oder Klicks erzielt wurden. Bei den Leistungsmesswerten sehen Sie in der Statistiktabelle eventuell den Wert „0“. Wenn Sie die Statistiktabelle für eine bestimmte Kampagne aufrufen, werden die Leistungsdaten nur für diejenigen Anzeigen-Assets in der Tabelle dargestellt, mit denen Impressionen oder Klicks erzielt wurden.

Der Bericht zu automatischen Assets auf Kontoebene

Auf der Seite „Automatische Assets auf Kontoebene“ sehen Sie spezifischere Daten für Anzeigen mit automatischen Assets auf Kontoebene.

Leistung der automatischen Assets auf Kontoebene beobachten

In der Spalte „Klicks“ des Berichts zu automatischen Assets auf Kontoebene werden für Anzeigen, die mit automatischen Assets auf Kontoebene ausgeliefert wurden, die Klicks auf den Anzeigentitel erfasst.
Diese Assets finden Sie in Google Ads im Bereich „Anzeigen und Assets“:
  1. Klicken Sie im Seitenmenü auf Anzeigen und Assets und dann im Unterseitenmenü auf Assets.
  2. Wählen Sie unten auf der Seite Automatische Assets auf Kontoebene aus. Automatische Assets auf Kontoebene sind nur in der Zusammenfassungsansicht verfügbar.
  3. Die Seite enthält eine Statistiktabelle mit Daten zur Leistung Ihrer Anzeigen mit automatischen Assets auf Kontoebene.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
73067
false
false
false