Unterschied zwischen Google-Suchergebnissen und Anzeigen

Wenn Nutzer auf Google nach etwas suchen, werden zwei Arten von Ergebnissen angezeigt: Suchergebnisse und Anzeigen. Suchergebnisse werden auf den Ergebnisseiten als Links dargestellt und sind nicht Teil der Werbeprogramme von Google. Anzeigen werden als solche gekennzeichnet und können sich an verschiedenen Positionen um die kostenlosen Suchergebnisse herum befinden.

Anzeigen und Suchergebnisse auf Google hervorheben

* 1 = Anzeigen , 2 = Suchergebnisse

Anzeigen

  • Wo erscheinen sie? Anzeigen sind normalerweise am Rand der Seite platziert, also oben, unten oder seitlich.
  • Wie werden sie ausgewählt? Anzeigen werden unter Berücksichtigung der Kampagneneinstellungen und in Abhängigkeit davon ausgewählt, wie genau die Suchanfrage mit Ihren Keywords übereinstimmt.
  • Reihenfolge: Die Reihenfolge der Anzeigen wird anhand einer Kombination von CPC-Gebot (Cost-per-Click) und Relevanz bestimmt.

Wenn Sie noch nicht bei Google werben, aber hier Anzeigen schalten möchten, können Sie sich auf der Google Ads-Startseite registrieren.

Suchergebnisse

  • Wo erscheinen sie? Die Suchergebnisse sind normalerweise in der Seitenmitte platziert.
  • Wie werden sie ausgewählt? Google ermittelt Websites, die zur Suchanfrage des Nutzers passen. Dabei werden Informationen wie Text auf Webseiten und Links zu diesen Seiten berücksichtigt.
  • Reihenfolge: Die Reihenfolge auf der Suchergebnisseite wird anhand von Faktoren wie Relevanz für den Suchbegriff und Beliebtheit bestimmt.

Es werden nicht nur Links zu Webseiten angegeben. Relevante Ergebnisse können auch auf einer Karte mit Standorten lokaler Unternehmen, Kontaktdaten und Wegbeschreibungen angezeigt werden. Die Suchergebnisse sind von den Google-Werbeprogrammen unabhängig.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü