Anzeigen in mobilen Apps schalten

Ab September 2018 wird die Ausrichtung und das Einrichten von Ausschlüssen im Displaynetzwerk für Mobilgeräte deutlich vereinfacht, sodass Sie mobile Nutzer besser erreichen können.

Die folgenden Ausrichtungseinstellungen werden durch einfachere Optionen für die Ausrichtung auf Computer, Tablets und Smartphones ersetzt:

Nach den Änderungen können Sie über die folgenden Optionen steuern, bei welchen Publishern oder Inhalten Ihre Anzeigen erscheinen:

  • Themen
  • Ausrichtung auf Geräte: Computer, Tablet, Smartphone
  • App-Kategorie
  • Individuelle App-Ausschlüsse über Placement-Ausschlüsse für mobile Apps und individuelle Ausschlüsse von Websites
  • Auszuschließende Inhalte

Weitere Informationen zur Vorbereitung auf Updates an der Ausrichtung und an Ausschlüssen für Mobilgeräte

Wenn Sie Anzeigen in mobilen Apps schalten, erreichen Sie eine ständig wachsende Zahl von Nutzern, die Smartphones oder Tablets verwenden. In Displaynetzwerk-Kampagnen werden die Anzeigen standardmäßig in Apps ausgeliefert, wenn das Placement (das Ziel Ihrer Anzeige) mit der Ausrichtung übereinstimmt, die Sie für die Kampagne festgelegt haben.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Displaynetzwerk-Anzeigen in Apps schalten. Wenn Sie Ihre App bewerben möchten, sollten Sie universelle App-Kampagnen verwenden. Sie können auch einzelne Webseiten, Videos und Apps ausschließen, wenn Sie verhindern möchten, dass Anzeigen auf bestimmten Placements ausgeliefert werden.

Displaynetzwerk-Kampagnen auf mobile Apps ausrichten

Wichtig: Die unten beschriebenen Ausrichtungseinstellungen für mobile Apps ändern sich im September 2018. Klicken Sie hier, um zu erfahren, wie sich die Einstellungen ändern und wie Sie sich darauf vorbereiten können.

Verwenden Sie bereits Displaynetzwerk-Kampagnen und sind Sie mit der Leistung der Anzeigen zufrieden, die in Apps ausgeliefert werden? In diesem Fall sollten Sie eine Kampagne erstellen, die ausschließlich auf Apps ausgerichtet ist. 

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie auf das Pluszeichen  und wählen Sie Neue Kampagne aus.
  3. Legen Sie ein Ziel für Ihre Kampagne fest, wählen Sie Displaynetzwerk als Kampagnentyp aus und klicken Sie dann auf Weiter.
  4. Klicken Sie auf Weitere Einstellungen.
  5. Klicken Sie auf Geräte und wählen Sie dann Spezifische Ausrichtung für Geräte festlegen aus. 
  6. Entfernen Sie die Häkchen neben "Computer", "Mobiles Web (Smartphones)" und "Mobiles Web (Tablets)".
  7. Je nach Bedarf können Sie zusätzliche Einstellungen an der Kampagne vornehmen.
  8. Klicken Sie auf Kampagne erstellen.

Ausrichtung auf mobile App-Kategorien und bestimmte Apps

Wenn Ihre Anzeige nur in bestimmten mobilen Apps ausgeliefert werden soll, können Sie dies in den Ausrichtungseinstellungen festlegen.

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Displaynetzwerk-Kampagnen.
  3. Klicken Sie im Navigationsbereich links auf Placements.
  4. Wählen Sie die Anzeigengruppe aus, an der Sie Änderungen vornehmen möchten.
  5. Wenn Sie die Anzeigen auf bestimmte Kategorien ausrichten wollen, blenden Sie die App-Stores unter "Kategorien für Mobile Apps" ein und wählen Sie die gewünschten Kategorien aus. Diese Kategorien entsprechen den Kategorienamen im jeweiligen App-Store.
  6. Um die Anzeigen auf bestimmte Apps auszurichten, klicken Sie auf Apps und suchen Sie dort anhand der Namen nach den gewünschten Apps. 
  7. Wenn Sie die IDs der gewünschten Apps kennen, können Sie diese in den folgenden Formaten eingeben:
    • Google Play-Apps: mobileapp::2-<Ihren Paketnamen, den Sie im Google Play Store finden>
      Beispiel: mobileapp::2-com.beispiel.app
    • iOS apps: mobileapp::1-<9-stellige numerische App-ID>
      Beispiel: mobileapp::1-123456789
  8. Klicken Sie auf Speichern.
Wenn Sie herausfinden möchten, in welchen Apps Ihre Anzeigen gerade zu sehen sind, klicken Sie im Navigationsbereich auf Displaynetzwerk-Kampagnen und anschließend im Seitenmenü auf Placements.

Die Ausrichtung auf mobile Apps beenden

Wichtig: Die unten beschriebenen Ausrichtungseinstellungen für mobile Apps ändern sich im September 2018. Klicken Sie hier, um zu erfahren, wie sich die Einstellungen ändern und wie Sie sich darauf vorbereiten können.

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Anzeigen in Apps ausgeliefert werden, können Sie Ihre Kampagnen auch ausschließlich auf das Web ausrichten.

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Displaynetzwerk-Kampagnen und wählen Sie dann die Kampagne aus, die Sie bearbeiten möchten.
  3. Klicken Sie im Seitenmenü auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie auf Weitere Einstellungen.
  5. Klicken Sie auf Geräte und wählen Sie dann Spezifische Ausrichtung für Geräte festlegen aus. 
  6. Entfernen Sie die Häkchen bei "Mobile App", "Interstitial in Smartphone-App", "Tablet-App" und "Interstitial in Tablet-App". 
  7. Klicken Sie auf Speichern und fortfahren.
Wenn Sie lediglich einzelne mobile Apps ausschließen möchten, können Sie Placement-Ausschlüsse für mobile Apps hinzufügen.
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?