Wie wird das Keyword-Tool verwendet?


Video zur Auswahl der richtigen Keywords aufrufen


Mit dem Keyword-Tool können Sie nach neuen relevanten Keywords suchen und diese direkt in Ihre Anzeigengruppen einfügen. Das Keyword-Tool können Sie in Ihrem Konto aufrufen, indem Sie auf das Dropdown-Menü Tools und Analysen klicken und die Option Keyword-Tool auswählen.

Menü  tools und analysen

Suche nach und Hinzufügung von Keywords

  1. Geben Sie in die verschiedenen Bereiche des Felds ein Wort oder eine Wortgruppe bzw. die Adresse einer Website ein. Wenn Sie in allen Bereichen Eingaben vornehmen, erhalten Sie mehr Keyword-Optionen. Sie können spezifischere Keyword-Ideen abrufen, indem Sie eine relevante Kategorie aus dem Dropdown-Menü auswählen. Sie können auch einfach mit der Eingabe eines Kategorienamens beginnen, damit das Menü angezeigt wird. Wenn Sie keine Kategorie auswählen, wird die Suche über alle Kategorien hinweg durchgeführt.
  2. Keyword-Tool

  3. Klicken Sie auf Suchen. Die Ergebnisse werden im Hauptfenster des Browsers angezeigt.
  4. Verfeinern Sie die Suche.
    • Klicken Sie auf Erweiterte Optionen, um Ihre Suche weiter zu verfeinern, beispielsweise auf ein bestimmtes Land, auf eine bestimmte Sprache oder auf die mobile Suche.
    • Filtern Sie nach den gesamten Suchanfragen bei Google (monatliche globale Suchanfragen), Suchanfragen in dem für die Ausrichtung ausgewählten Land (monatliche lokale Suchanfragen), ungefährem CPC und Wettbewerbsarten.
    • Vergleichen Sie Statistiken für Ihre Keywords mit mindestens einer Keyword-Option zur selben Zeit. Aktivieren oder deaktivieren Sie einfach die Kontrollkästchen "Keyword-Optionen" unterhalb der verfügbaren Kategorien, um Ihre Suchergebnisse weiter zu verfeinern.
    • Passen Sie die Spalten innerhalb Ihrer Ergebnisse an, sodass Sie die Leistung von Keywords vergleichen können, bevor Sie endgültige Entscheidungen bei der Auswahl von Keywords treffen. Klicken Sie oberhalb der Ergebnistabelle auf die Schaltfläche Spalten und wählen Sie die Spalten aus, die angezeigt werden sollen.
  5. Wählen Sie die hinzuzufügenden Keywords aus.
  6. Klicken Sie auf Keywords hinzufügen.
  7. Wählen Sie im neuen Browserfenster, das geöffnet wird, die Kampagne und Anzeigengruppe aus, denen Sie Ihre Keywords hinzufügen möchten.
  8. Klicken Sie dann auf Speichern und fortfahren.
Falls Sie schätzen möchten, wie viel Traffic Sie für diese Keywords erhalten, nutzen Sie den Traffic Estimator.

Funktionen des Keyword-Tools

Das Keyword-Tool unterstützt Sie bei folgenden Aktionen:

  • Suchen Sie nach Keywords anhand des Contents Ihrer Website. Verwenden Sie, anstatt eigene Keywords einzugeben, die Option für Website-Content. Dabei können Sie die URL der Website Ihres Unternehmens bzw. einer im Zusammenhang mit Ihrem Unternehmen stehenden Website eingeben. Daraufhin wird die Website vom Google Ads-System überprüft und relevante Keywords werden vorgeschlagen.

  • Erstellen Sie neue, separate Anzeigengruppen mit ähnlichen Keywords. Mithilfe des Keyword-Tools können Sie relevante Keywords ermitteln und diese in Gruppen mit fünf bis zwanzig ähnlichen Begriffen aufteilen. Erstellen Sie mithilfe dieser Gruppen mehrere Anzeigengruppen für jede Kampagne. Sehen Sie sich Beispiele für Anzeigengruppen an, in denen ein einzelnes Produkt/eine einzelne Dienstleistung bzw. mehrere Produkte/Dienstleistungen beworben werden.

  • Identifizieren Sie ausschließende Keywords. Das Keyword-Tool gibt Aufschluss über Keywords, die nicht unmittelbar mit Ihrem Angebot zu tun haben. Angenommen, Sie verkaufen Schnittblumen und geben im Keyword-Tool das Keyword "Blumen" ein, dann schlägt das Tool beispielsweise den Begriff "Garten" vor. Diesen Begriff können Sie Ihrer Anzeigengruppe als ausschließendes Keyword hinzufügen. Dadurch wird Ihre Anzeige nicht bei Suchanfragen mit "Blumen Garten" oder ähnlichen Begriffen geschaltet, sodass Ihre Anzeigen nur für an Schnittblumen interessierte Kunden geschaltet wird.

  • Geben Sie eine Sprache und eine geografische Ausrichtung an. Bei Verwendung des Keyword-Tools in Ihrem Google Ads-Konto wird eine Option für die Ausrichtung von Suchergebnissen auf bestimmte Regionen und Sprachen angezeigt. Stellen Sie beispielsweise bei Ausrichtung Ihrer Werbung auf Spanisch sprechende Nutzer in Frankreich sicher, dass das Keyword-Tool für die Sprache Spanisch und das Land Frankreich konfiguriert ist.

  • Verwenden Sie zunächst allgemeine und dann spezifischere Begriffe. Probieren Sie im Keyword-Tool zunächst allgemeine Begriffe wie "Blumen" aus. Verwenden Sie dann spezifische Begriffe wie "rote Rosen" oder "Mini-Kakteen". Je mehr Sie experimentieren, umso mehr Ideen erhalten Sie zur Verbesserung Ihrer Kampagnen.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

false
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
73067
false
false
false