Smart Bidding-Kampagnen mit weitgehend passenden Keywords erweitern

Weitgehend passende Keywords eignen sich besonders für Smart Bidding-Strategien, z. B. „Conversions maximieren“, „Conversion-Wert maximieren“, „Ziel-CPA“ und „Ziel-ROAS“. Bei Smart Bidding wird maschinelles Lernen eingesetzt, um bei jeder Auktion die Conversions oder den Conversion-Wert zu optimieren. Diese Funktion wird auch als „automatische Gebotseinstellung“ bezeichnet.

Wenn Sie Smart Bidding mit weitgehend passenden Keywords kombinieren, müssen Sie nicht nach Keyword-Optionen segmentieren, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Bei allen Suchanfragen wird für die einzelnen Auktionen jeweils ein Gebot festgelegt und abhängig von der voraussichtlichen Leistung erhöht oder verringert. Mit weitgehend passenden Keywords lernen die Algorithmen schneller und finden zusätzliche Auktionen, mit denen Sie Ihre Wachstumsziele erreichen können.

Keyword-Option „Weitgehend passend“ mit Google Ads-Empfehlungen optimieren

Eine Animation, die die Unterschiede zwischen der Keyword-Option „Passende Wortgruppe“ kombiniert mit „Genau passend“ und der Keyword-Option „Weitgehend passend“ veranschaulicht

Hinweis: Empfehlungen zu weitgehend passenden Keywords können auch auf Kampagnen mit manuellen Gebotsstrategien angewendet werden. Wenn Sie allerdings eine optimale Leistung erzielen möchten, sollten Sie die Empfehlungen mit Kampagnen kombinieren, in denen Smart Bidding-Strategien verwendet werden.

Damit Sie mit Ihren Kampagnen mehr Zugriffe erzielen und gleichzeitig Ihre Leistungsziele erreichen, gibt es in Google Ads eine Empfehlung, bei Smart Bidding-Kampagnen auf die Keyword-Option „Weitgehend passend“ umzustellen. Werbetreibende, die dieser Empfehlung folgen, können im Durchschnitt etwa 25 % mehr Conversions (bei Kampagnen mit der Strategie „Ziel-CPA“) und einen um 12 % höheren Conversion-Wert (bei der Strategie „Ziel-ROAS“) erzielen.¹

Empfehlung zu Keyword-Option „Weitgehend passend“ und Budget

Möglicherweise sind weitere Budgetmittel erforderlich, damit Sie die in der Empfehlung genannten Ergebnisse auch erreichen. Die Spalte „Neues Budget“ enthält das empfohlene Budget, mit dem sich diese wöchentlichen Schätzungen erzielen lassen. Ihre Anzeigen können so auf zusätzlichen relevanten Traffic ausgerichtet werden, der zu Ihrem Kampagnenziel passt.

Klicken Sie auf Übernehmen, um den neuen Budgetvorschlag für die Empfehlung zu weitgehend passenden Keywords zu übernehmen. Sie können Ihr aktuelles Budget für die Kampagne, auf die Sie die Empfehlung zu weitgehend passenden Keywords anwenden, auch beibehalten. Klicken Sie einfach neben dem Kampagnennamen auf das Stiftsymbol Bearbeiten, dann auf „Budget beibehalten“. und abschließend auf Übernehmen.

Voraussetzungen für die Empfehlung

  • Für die Kampagne wird eine der folgenden Smart Bidding-Strategien verwendet: „Conversions maximieren“, „Conversion-Wert maximieren“, „Ziel-CPA“ oder „Ziel-ROAS“.
  • Die Kampagne hat aktive Keywords, die nirgendwo im Konto als weitgehend passend verwendet werden.
  • Leistungsprognosen weisen darauf hin, dass ein Anstieg der Conversion-Zahlen möglich ist, wenn Sie bei den vorgeschlagenen Keywords auf die Option „Weitgehend passend“ umstellen.

So funktioniert die Empfehlung

Die vorgeschlagenen Keywords werden aus der Kampagne entfernt und durch weitgehend passende Versionen der Keywords ersetzt. Sie können aber weiterhin bisherige Statistiken zu den entfernten Keywords aufrufen.

In dieser Tabelle sehen Sie die aktiven Keywords vor und nach der Änderung:

Keywords der Kampagne vorher Keywords der Kampagne nachher
„Installateur Zertifizierung“ Installateur Zertifizierung
+Installateur +Ausbildung Installateur Ausbildung
„Installateur Kurse“ Installateur Kurse

¹ Interne Daten von Google, September 2020

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
73067
false