Plagiatsberichte erstellen

Wenn Sie Plagiatsberichte für eine Aufgabe aktivieren, wird die Google Suche dazu verwendet, die Google Docs-Datei des Schülers/Studenten mit Webseiten und Büchern im Internet zu vergleichen. Im Plagiatsbericht werden dann Links zu etwaigen gefundenen Quellen angezeigt und nicht zitierte Textstellen werden markiert. 

Plagiatsberichte sind nur für Google Workspace for Education-Konten verfügbar, für die eine der folgenden Sprachen ausgewählt wurde:

  • Dänisch
  • Englisch
  • Finnisch
  • Französisch
  • Deutsch
  • Hindi
  • Indonesisch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Koreanisch
  • Malaiisch
  • Norwegisch
  • Portugiesisch
  • Spanisch
  • Schwedisch

Was wird bei Plagiatsberichten durchsucht und geprüft?

Welche Quellen werden bei Plagiatsberichten geprüft?
Es werden alle Seiten berücksichtigt, auf die über die Google Suche und Google Books zugegriffen werden kann.
Wird auch in Google Scholar gesucht?

Nein, Google Scholar ist bei Plagiatsberichten nicht enthalten. Allerdings wird auch in wissenschaftlichen Journalen gesucht, die über die Google Suche verfügbar sind.

Wir wissen, dass sich viele Nutzer eine Ausweitung der Plagiatsberichte auf Google Scholar wünschen.

Werden bei Plagiatsberichten auch Inhalte von externen Bildungseinrichtungen geprüft? Falls ja, können die Lehrkräfte dort die Aufgaben meiner Schüler oder Studenten sehen?
Nein. Wir speichern Arbeiten von Schülern/Studenten nicht in einer Bibliothek, die dann mit externen Bildungseinrichtungen verglichen wird. Andere Lehrkräfte sehen die Aufgaben Ihrer Schüler/Studenten nicht.
Werden in Plagiatsberichten, die Schüler und Studenten erstellen, Übereinstimmungen mit den Arbeiten anderer Schüler und Studenten angezeigt?
Nein. In den von Schülern/Studenten erstellten Plagiatsberichten werden Übereinstimmungen mit den Arbeiten anderer Schüler/Studenten der Bildungseinrichtung nicht berücksichtigt. 
Bewahrt Google eine Kopie der abgegebenen Aufgaben und Plagiatsberichte auf?
Nein. Lehrkräfte oder die Bildungseinrichtung können abgegebene Aufgaben aber in die Google Drive-Ablage der Bildungseinrichtung kopieren. Die Daten dort gehören der Bildungseinrichtung. 
Plagiatsberichte werden nach 45 Tagen automatisch gelöscht.

Plagiatsberichte verstehen

Was sind gemeldete Textabschnitte?
Im Bericht werden Abschnitte gekennzeichnet, die mit Texten aus dem Internet übereinstimmen und vom Schüler oder Studenten nicht angeführt oder zitiert wurden. Im gemeldeten Abschnitt ist dabei der Text aus der externen Quelle sowie ein Link zur entsprechenden Webseite enthalten. 
Was sind zitierte Textabschnitte?
Zitierte und angeführte Abschnitte sind Textauszüge, die mit Texten aus dem Internet übereinstimmen und vom Schüler oder Studenten angeführt oder zitiert wurden.
Kann das Tool prüfen, ob korrekt nach MLA/APA zitiert wurde?
Nein. Die Zitierweise oder die Quelle des Texts wird bei Plagiatsberichten nicht geprüft. Die Lehrkraft muss selbst bestimmen, ob der Inhalt korrekt zitiert wurde.
Werden Quellen gruppiert, abgestuft oder codiert, damit ich beurteilen kann, wie gravierend die Plagiate sind? 
Nein. Die Lehrkraft muss selbst entscheiden, in welchem Umfang bei den gemeldeten Textabschnitten fremde Inhalte übernommen wurden. 

Kann mit Plagiatsberichten erkannt werden, ob ein Schüler oder Student mit Schriftarten und Sonderzeichen manipuliert hat, um Plagiate zu tarnen?

Ja. Wir benachrichtigen Sie, wenn eine Aufgabe mehrere Schriften enthält und mindestens 6 Sonderzeichen gefunden wurden.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
false