In Google App Engine integrieren

Sie können eine App Engine-App mithilfe der Google Developer Console hosten, indem Sie Ihre Domain so konfigurieren:

  1. Gehen Sie zur Developers Console und wählen Sie Ihr Projekt oder Ihre Anwendung aus.
  2. Klicken Sie links im Navigationsmenü auf Compute, um die entsprechende Auswahl zu maximieren. Wählen Sie dann App Engine aus.
  3. Klicken Sie auf den Tab Benutzerdefinierte Domains, um die Domain zu bestätigen. Fügen Sie dann eine benutzerdefinierte Verknüpfung hinzu. Eine Anleitung dazu finden Sie hier.
    Hinweis: Wenn bei der Bestätigung Ihrer Domain die Option "Google Domains" nicht zur Auswahl steht, wählen Sie "Andere" aus. Befolgen Sie anschließend die Anleitung zum Erstellen eines TXT-Datensatzes.
  4. Kehren Sie zu Google Domains zurück.
  5. Scrollen Sie auf dem Tab DNS  Ihrer Domain zum Abschnitt Benutzerdefinierte Ressourceneinträge und erstellen Sie den CNAME-Eintrag, um die Subdomain Ihrer App mit ghs.googlehosted.com zu verknüpfen.
    CNAME record for App Engine

Hinweis: Synthetische App Engine-Datensätze in Google Domains wurden deaktiviert.

Wenn Sie bereits einen synthetischen App Engine-Datensatz haben, werden Sie keine Veränderung feststellen. Sie können den synthetischen App Engine-Datensatz zwar löschen, aber nicht ändern. Befolgen Sie die Anleitung oben, um neue Integrationen mittels App Engine zu konfigurieren.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?