Private Registrierung

Beim Kauf einer Domain wählen Sie eine Datenschutzeinstellung. Durch diese Einstellung wird bestimmt, welche der persönlichen Kontaktdaten, die Sie bei der Registrierung Ihrer Domain angegeben haben, in einer WHOIS-Suche angezeigt werden:
  • Datenschutz aus: Einige oder alle Ihrer persönlichen Kontaktdaten werden angezeigt
  • Datenschutz ein: Keine Ihrer persönlichen Kontaktdaten werden angezeigt

Informationen zum Datenschutz

Datenschutz dient dazu, Spam und Missbrauch von Kontaktdaten zu verhindern. Wenn der Datenschutz aktiviert ist und jemand eine WHOIS-Suche für Ihre Domain durchführt, werden alternative Kontaktdaten angezeigt, die von einem Drittanbieter geliefert werden. Beispiel:

  • [verschlüsselter_string]@example.com.[datenschutzanbieter]
  • inhaber@example.com.[datenschutzanbieter] 

Diese Alternativadresse dient als "Passthrough", d. h., Sie erhalten weiterhin Kontakte und Anfragen zu Ihrer Domain. Der Drittanbieter leitet Papierpost und E-Mails, die an die alternativen Adressen gesendet wurden, an Ihre eigene Adresse weiter. 

Durch die Nutzung des Datenschutzes erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen des Drittanbieters einverstanden. Bei Domainendungen, bei denen Google Domains der eingetragene Registrator ist, ist Tucows dieser Drittanbieter. Wenn Key Systems der eingetragene Registrator ist, ist die Key Systems GmbH dieser Drittanbieter. In der Referenz zu Domainendungsdetails können Sie nachsehen, wer der für Sie zuständige eingetragene Registrator ist.

So ändern Sie Ihre Datenschutzeinstellungen

Bei einigen Domainendungen wird Datenschutz nicht unterstützt. In der Referenz zu Domainendungsdetails können Sie nachlesen, ob Sie bei Ihrer Domain eine private Registrierung nutzen können.

Sie können Ihre Datenschutzeinstellungen jederzeit ändern. Gehen Sie so vor: 

  1. Öffnen Sie Google Domains.
  2. Klicken Sie links im Navigationsmenü auf Meine Domains.
  3. Wählen Sie den Namen der Domain aus, deren Datenschutzeinstellungen Sie ändern möchten.
  4. Klicken Sie auf den Tab Einstellungen und scrollen Sie zu Datenschutz.
  5. Wählen Sie eine Datenschutzoption aus:
    • Datenschutz aus (öffentliche Registrierung).
    • Datenschutz ein (private Registrierung).

Öffentliche Registrierung bei .com- und .net-Domains

Ab dem 22. Mai werden bei Domains, die auf .com und .net enden, in WHOIS-Suchabfragen automatisch einige Registrierungsinformationen entfernt (oder ausgeblendet), selbst wenn Sie eine öffentliche Registrierung gewählt haben. Standardmäßig werden nur folgende Informationen angezeigt:

  • Name der Organisation
  • Bundesland
  • Land  
In diesem Fall liefert eine WHOIS-Suche keine funktionierende E-Mail-Adresse. Das führt dazu, dass der Domaininhaber keine Kontakte oder Anfragen zu seiner Registrierung erhalten kann. Damit man Sie trotzdem kontaktieren kann, müssen Sie der Anzeige aller Ihrer Daten zustimmen.

So werden alle Ihre Daten öffentlich angezeigt

Bei .com- und .net-Domains haben Sie die Möglichkeit, alle Ihre Daten zu veröffentlichen. Gehen Sie so vor:

  1. Ändern Sie Ihre Datenschutzeinstellungen zu Datenschutz deaktivieren.
  2. Wählen Sie die Einstellung Daten im WHOIS-Verzeichnis veröffentlichen aus.
  3. Wählen Sie im Zustimmungs-Dialogfeld Ich stimme zu aus.
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?