Benachrichtigung

Der Kundensupport bietet keine Fehlerbehebungsdienste in Ihrer aktuellen Anzeigesprache an. Bevor Sie sich an das Supportteam wenden, müssen Sie Englisch oder eine andere unterstützte Sprache (Spanisch, Portugiesisch oder Japanisch) festlegen. 

Floodlight-Aktivitäten aus personalisierten Anzeigen ausschließen

Sie können eine einzelne oder alle Floodlight-Aktivitäten in einer Floodlight-Gruppe oder -Konfiguration aus personalisierten Anzeigen ausschließen. So lässt sich festlegen, wie Nutzerdaten erhoben und verwendet werden, und verhindern, dass Nutzer in Zielgruppen- oder Remarketing-Listen aufgenommen werden.  Weitere Informationen über die Richtlinie zu personalisierten Anzeigen

Users of Display and Video 360 who serve ads through Campaign Manager 360 should edit Floodlight settings from within Campaign Manager 360.

Standortbasierte Ausschlüsse

Wenn Sie einen Standort für personalisierte Anzeigen ausschließen, werden keine Daten für personalisierte Anzeigen für die entsprechenden Nutzer erhoben. 

Floodlight-Gruppe oder -Konfiguration

Wenn Sie Standorte für personalisierte Anzeigen für alle Floodlight-Aktivitäten innerhalb einer Floodlight-Gruppe oder -Konfiguration ausschließen möchten, gehen Sie so vor:

In Campaign Manager 360: Klicken Sie auf Ebene des Werbetreibenden auf Floodlight > Konfiguration.

In DV360: Klicken Sie auf Ebene des Partners auf Floodlight-Gruppen, den Namen Ihrer Floodlight-Gruppe und dann auf Allgemeine Angaben. Sie können auch auf Ebene des Werbetreibenden auf Ressourcen > Floodlight-Gruppe > Allgemeine Angaben klicken.

Führen Sie daraufhin folgende Schritte aus:

  1. Scrollen Sie zu Ausschlüsse für personalisierte Anzeigen.
  2. Klicken Sie auf Ausschlüsse für personalisierte Anzeigen auf alle Floodlight-Aktivitäten anwenden.
  3. Legen Sie die Standorte fest, die Sie ausschließen möchten:
    1. Alle Standorte
    2. Orte auswählen

Floodlight-Aktivität

Wenn Sie Standorte für personalisierte Anzeigen für eine einzelne Floodlight-Aktivität ausschließen möchten, gehen Sie so vor:

In Campaign Manager 360: Klicken Sie auf Ebene des Werbetreibenden auf Floodlight > Aktivitäten und wählen Sie die gewünschte Floodlight-Aktivität aus.

In DV360: Öffnen Sie die Floodlight-Gruppe, wählen Sie die gewünschte Floodlight-Aktivität aus und klicken Sie auf Allgemeine Angaben.

Führen Sie daraufhin folgende Schritte aus:

  1. Scrollen Sie zu Ausschlüsse für personalisierte Anzeigen
  2. Legen Sie die Standorte fest, die Sie ausschließen möchten:
    1. Alle Standorte
    2. Orte auswählen

Einschränkungen

  • Die Angabe des Standorts basiert auf dem User-Agent und der IP-Adresse zum Zeitpunkt der Conversion. In einigen Fällen entspricht die Angabe möglicherweise nicht dem tatsächlichen Standort des Nutzers. 

Einschränkungen festlegen

Sie können auch das Erheben von Remarketing-Daten für bestimmte Nutzer einschränken, indem Sie Ihr Google-Tag aktualisieren. Weitere Informationen zum Erheben von Remarketing-Daten für Campaign Manager 360 oder Display & Video 360

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
15328980805611297899