Ausgleichsbuchungen für programmatisch garantierte Deals

Wenn ein programmatisch garantierter Deal nicht den ursprünglich vereinbarten Bedingungen entspricht oder mit ihm nicht die gewünschte Leistung erzielt wird, können Sie oder der Publisher eine Ausgleichsbuchung für den entsprechenden Deal anfordern bzw. erstellen. Nachdem Sie sich mit dem Publisher auf die Bedingungen der Ausgleichsbuchung geeinigt haben, können Sie den Deal wie einen herkömmlichen programmatisch garantierten Deal annehmen und konfigurieren.

Ausgleichsbuchungen haben dieselben Funktionen wie reguläre programmatisch garantierte Deals: für Sie und den Publisher fallen programmatische Gebühren an. Die Gebühren für Ausgleichsbuchungen werden anhand des CPMs des ursprünglichen Deals berechnet. Abgesehen von den programmatischen Gebühren fallen im Rahmen einer Ausgleichsbuchung keine Kosten für die erzielten Impressionen für Sie an.

Ausgleichsbuchungen anfordern

So fordern Sie über Mein Inventar eine Ausgleichsbuchung von einem Publisher an:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Display & Video 360-Konto an.

  2. Wählen Sie im Menü auf der linken Seite Inventar und dann Mein Inventar aus.

  3. Bewegen Sie den Mauszeiger auf den Deal, für den Sie eine Ausgleichsbuchung anfordern möchten, und klicken Sie dann rechts auf Aktionen und dann Ausgleichsbuchung anfordern.

  4. Geben Sie rechts im Bereich einen Grund an, warum Sie eine Ausgleichsbuchung erhalten möchten. 

  5. Klicken Sie abschließend auf Zur Überprüfung senden. Sie werden benachrichtigt, wenn der Publisher auf Ihre Anfrage antwortet.

So fordern Sie über Verhandlungen eine Ausgleichsbuchung von einem Publisher an:

  1. Rufen Sie im Menü auf der linken Seite Inventar und dann Verhandlungen auf.
  2. Wählen Sie den Deal aus, für den Sie eine Ausgleichsbuchung anfordern möchten.
  3. Klicken Sie rechts im Bereich "Verhandlungen" auf Ausgleichsbuchung anfordern und wählen Sie ein Produkt aus.
  4. Geben Sie rechts im Bereich einen Grund an, warum Sie eine Ausgleichsbuchung erhalten möchten.
  5. Klicken Sie abschließend auf "Zur Überprüfung senden". Sie werden benachrichtigt, wenn der Publisher auf Ihre Anfrage antwortet.

Ausgleichsbuchungen annehmen

So nehmen Sie eine Ausgleichsbuchung vom Publisher an:

  1. Rufen Sie im Menü auf der linken Seite Inventar und dann Verhandlungen auf.

  2. Wählen Sie die Verhandlung für die Ausgleichsbuchung aus, die vom Publisher gesendet wurde. Ausgleichsbuchungen werden mit dem Status "Aktion erforderlich" angezeigt.

  3. Prüfen Sie rechts im Bereich die Details der Ausgleichsbuchung und bestätigen Sie sie. Ausgleichsbuchungen werden unter dem ursprünglichen Deal angezeigt, blau hervorgehoben und in der Spalte "Typ der Mediakosten" mit dem Label "Ausgleichsbuchung" versehen. Hinweise:

    • Potenzielles garantiertes Volumen: Dieser Wert entspricht der Summe des Volumens des ursprünglichen Deals und dem der Ausgleichsbuchung.

    • Potenzielle Mediakosten: Ihnen werden keine zusätzlichen Mediakosten für Ausgleichsbuchungen in Rechnung gestellt. Sie bezahlen nur für den ursprünglichen Deal.

    • Potenzielle abrechenbare Gesamtkosten: Zur Berechnung dieses Werts werden die Mediakosten der Ausgleichsbuchung von den abrechenbaren Kosten des ursprünglichen Deals abgezogen.

  4. Klicken Sie auf Annehmen.

    • Klicken Sie auf Antworten, wenn Änderungen an der Ausgleichsbuchung vorgenommen werden sollen.

  5. Wählen Sie "Konfigurieren" aus, um die Ausgleichsbuchung wie jeden anderen programmatisch garantierten Deal einzurichten. Weitere Informationen dazu, wie Sie programmatisch garantierte Deals konfigurieren

    Auf der Seite "Mein Inventar" können Sie Ausgleichsbuchungen suchen und konfigurieren. Sie finden eine Ausgleichsbuchung ganz einfach über den Filter Typ der Mediakosten und dann Ausgleichsbuchung.

Einschränkungen

  • Ausgleichsbuchungen stehen nur für Google Ad Manager-Deals zur Verfügung.

  • Ausgleichsbuchungen sind nicht für programmatisch garantierte Deals für YouTube verfügbar.

  • Ausgleichsbuchungen können nicht für CPD-Deals eingerichtet werden.

  • Ausgleichsbuchungen können nicht für bereits vorhandene Ausgleichsbuchungen erstellt werden.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
69621
false