Benachrichtigung

Der Kundensupport bietet keine Fehlerbehebungsdienste in Ihrer aktuellen Anzeigesprache an. Bevor Sie sich an das Supportteam wenden, müssen Sie Englisch oder eine andere unterstützte Sprache (Spanisch, Portugiesisch oder Japanisch) festlegen. 

Google Tag Manager verwenden

Mit GTM-Containern (Google Tag Manager) können Sie Ihre Tags bereitstellen. Dazu müssen Sie diese Container mit Ihrem Werbetreibenden verknüpfen, die Tags an GTM senden und dann die Regeln zur Tag-Auslösung konfigurieren.

GTM mit einem Werbetreibenden verknüpfen

  1. Verknüpfen Sie Ihren Werbetreibenden mit einem GTM-Container.

    • Wenn Sie Campaign Manager 360 nutzen und dieses Konto mit Ihrem Display & Video 360-Konto verknüpft ist, ordnen Sie die Floodlight-Konfiguration Ihres Werbetreibenden in Campaign Manager 360 Ihrem Google Tag Manager-Container zu.
    • Wenn Sie Campaign Manager 360 nicht verwenden: 
      1. Rufen Sie in Display & Video 360 Ressourcen > Floodlight-Gruppe > Allgemeine Angaben > Integrationen > Google Tag Manager auf.
      2. Klicken Sie auf das Bearbeitungssymbol Stiftsymbol/Bearbeitungssymbol.
      3. Klicken Sie im Google Tag Manager-Steuerfeld auf Google Tag Manager-Verknüpfung einfügen, um einen GTM-Container zu verknüpfen.
  2. Sobald Sie eine Verknüpfung zwischen Ihrem Werbetreibenden in Campaign Manager 360 oder Display & Video 360 und einem GTM-Container hergestellt haben, öffnen Sie Google Tag Manager und rufen Sie Warteschlange für Freigaben > Links zu externen Konten auf und bestätigen Sie die gerade erstellte Verknüpfung.

Tags in GTM-Container übertragen

Nachdem Sie Ihren Werbetreibenden in Campaign Manager 360 oder Display & Video 360 mit Google Tag Manager verknüpft haben, können Sie die Conversion-Tracking-Tags mit dem GTM-Container verbinden.

  1. Übertragen Sie die Tags an Ihre GTM-Container.

    • Wenn Sie Campaign Manager 360 nutzen, müssen Sie eine neue Floodlight-Aktivität erstellen und speichern. Dann übertragen Sie sie an Google Tag Manager. Hierzu rufen Sie in den Details zur Floodlight-Aktivität den Bereich „Google Tag Manager“ auf und wählen die GTM-Container aus.
    • Wenn Sie Campaign Manager 360 nicht verwenden, erstellen Sie eine neue Floodlight-Aktivität. Wählen Sie dann in den allgemeinen Angaben der Aktivität die GTM-Container aus, die Sie übertragen möchten, und klicken Sie auf Senden.
  2. Nachdem Sie die Tags aus Campaign Manager 360 oder Display & Video 360 gesendet haben, öffnen Sie Google Tag Manager und rufen Sie Warteschlange für Freigaben > Tags auf. Geben Sie nun das Tag frei, das Sie eben an GTM übertragen haben.

Tag-Auslösungsregeln konfigurieren

Wenn Ihre Tags mit Ihren GTM-Containern verknüpft sind, müssen Sie GTM mitteilen, wann es Ihre Tags ausführen bzw. auslösen soll, damit die Conversions gezählt werden. Dieser Vorgang wird mithilfe von Regeln gesteuert.

  1. Rufen Sie in Google Tag Manager Ihren Container auf und klicken Sie auf den Tab Regeln.

  2. Klicken Sie in den Regeln des Containers auf Neu, um eine neue Regel zu erstellen.

    Eine Regel zum Blockieren eines Tags hat Vorrang vor einer, mit der ein Tag ausgelöst wird. Beispiel: Wenn für ein Tag die Auslösungsregel "alle Geräte" und eine Blockierungsregel "Gerätename entspricht Nexus One" gilt, dann wird das Tag niemals bei Geräten mit der Bezeichnung "Nexus One" ausgelöst.

    • Ein Tag wird jedes Mal dann ausgelöst, wenn eine seiner Auslösungsregeln erfüllt ist. Wenn für ein Tag beispielsweise zwei Auslösungsregeln gelten – eine für "alle Geräte" und eine weitere für "Samsung Android" – wird das Tag auf allen Geräten ausgelöst.

    Wenn die Regel fertig eingerichtet ist, klicken Sie auf Speichern.

  3. Klicken Sie im Bereich „Auslösungsregeln“ auf Regel für Tag-Auslösung hinzufügen, um die Tags auszuwählen, auf die die Regel angewendet werden soll.

Weitere Informationen finden Sie im Artikel zu Tags, Regeln, Makros und der Datenschicht in der Google Tag Manager-Hilfe.

Tag vom Typ „Conversion-Verknüpfung“ verwenden

Wenn Sie mithilfe der Tags alle Conversions effektiv messen möchten, muss in Google Tag Manager das Tag vom Typ "Conversion-Verknüpfung" verwendet werden.

So fügen Sie ein Tag vom Typ "Conversion-Verknüpfung" hinzu:

  1. Klicken Sie im Google Tag Manager-Container auf Tags > Neu.
  2. Wählen Sie unter Tag-Konfiguration den Tag-Typ Conversion-Verknüpfung aus.
  3. Wählen Sie unter Trigger die Option Alle Seiten aus.
  4. Speichern Sie Ihr Tag.
  5. Veröffentlichen Sie das Tag vom Typ "Conversion-Verknüpfung".

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
16723470231218288815
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
true
69621