Benachrichtigung

Der Kundensupport bietet keine Fehlerbehebungsdienste in Ihrer aktuellen Anzeigesprache an. Bevor Sie sich an das Supportteam wenden, müssen Sie Englisch oder eine andere unterstützte Sprache (Spanisch, Portugiesisch oder Japanisch) festlegen. 

Tag-basierte Zielgruppe erstellen

Manchmal finden Werbetreibende es hilfreich, Nutzer in unterschiedliche Pools zu segmentieren, die auf benutzerdefinierten Variablen basieren, die alle derselben Floodlight-Aktivität zugeordnet sind. Das kann bei der Planung, beim Remarketing und bei der Berichterstellung anhand verschiedener Segmente größerer Zielgruppen nützlich sein.

Anforderungen für das Erstellen Tag-basierter Zielgruppen

Damit Sie Tag-basierte Zielgruppen einrichten können, müssen benutzerdefinierte Variablen für Ihre Floodlight-Aktivitäten verfügbar sein.

  • Wenn Ihr Werbetreibender Campaign Manager 360 für das Conversion-Tracking verwendet, benötigen Sie mindestens eine Floodlight-Aktivität, die wiederum mindestens eine benutzerdefinierte Floodlight-Variable enthalten muss. Über diese benutzerdefinierten Variablen werden die Parameter festgelegt, mit denen Sie Tag-basierte Zielgruppen in Display & Video 360 erstellen.

    Weitere Informationen erhalten Sie in der Campaign Manager 360-Hilfe unter Benutzerdefinierte Floodlight-Variablen.

  • Wenn Ihr Werbetreibender Campaign Manager 360 nicht für das Conversion-Tracking verwendet, muss mindestens eine benutzerdefinierte Variable in Display & Video 360 eingerichtet sein. Weitere Informationen finden Sie unter Variablen für Tag-basierte Zielgruppen verwalten.

Informationen dazu, wie Sie Floodlight-Aktivitäten für das Remarketing ohne benutzerdefinierte Variablen aktivieren, finden Sie unter Floodlight-Details, -Aktivitäten oder -Status verwalten.

Neue Tag-basierte Zielgruppe erstellen

  1. Prüfen Sie als Erstes, dass Sie alle oben genannten Anforderungen erfüllen. Wenn Sie sich bezüglich Ihrer Konfiguration nicht sicher sind, besprechen Sie bitte mit dem für Sie zuständigen Supportmitarbeiter, ob Ihre Konfiguration die technischen Voraussetzungen zum Erstellen Tag-basierter Zielgruppen in Display & Video 360 erfüllt.

  2. Rufen Sie in Display & Video 360 Ihren Werbetreibenden auf und klicken Sie im Menü unter dem Namen des Werbetreibenden auf Zielgruppen.

  3. Klicken Sie auf Neue Zielgruppe > Tag-basierte Zielgruppe erstellen und führen Sie im Fenster, das sich öffnet, folgende Schritte aus:

    1. Geben Sie einen Namen für die neue Tag-basierte Zielgruppe ein. Er darf nur alphanumerische Zeichen und keine Sonderzeichen enthalten, da sonst Fehler auftreten können.

    2. Wählen Sie eine Floodlight-Aktivität als Basis für die Tag-basierte Zielgruppe aus.

      Hier erhalten Sie Hilfe, falls Sie Ihre Variablen nicht sehen.

      Wenn in Ihren Floodlight-Aktivitäten noch keine benutzerdefinierten Variablen konfiguriert sind, können Sie in Display & Video 360 keine Tag-basierten Zielgruppen erstellen.

      Weitere Informationen finden Sie oben im Abschnitt „Anforderungen für das Erstellen Tag-basierter Zielgruppen“.

    3. Fügen Sie im Bereich für benutzerdefinierte Variablen Bedingungen hinzu, um die Tag-basierte Zielgruppe zu definieren. Mithilfe der +UND-Logik lassen sich mehrere Bedingungen miteinander kombinieren.

      Rule builder for creating a custom audience
  4. Klicken Sie auf Speichern und schließen.

Zielgruppenlisten werden direkt nach dem Erstellen ausgefüllt. Sie enthalten jedoch keine Nutzer, die den Kriterien aus vergangenen Floodlight-Impressionen entsprechen. Nachdem Sie Ihre Zielgruppe gespeichert haben, steht sie sofort für das Targeting und die Berichterstellung zur Verfügung.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü