Benachrichtigung

Der Kundensupport bietet keine Fehlerbehebungsdienste in Ihrer aktuellen Anzeigesprache an. Bevor Sie sich an das Supportteam wenden, müssen Sie Englisch oder eine andere unterstützte Sprache (Spanisch, Portugiesisch oder Japanisch) festlegen. 

Floodlight und Floodlight-Aktivitäten

Floodlight wird für das Conversion- und Ereignis-Tracking in der Google Marketing Platform verwendet, einschließlich Campaign Manager 360, Display & Video 360 und der neuen Search Ads 360-Version.

Vorteile von Floodlight

Mit Floodlight haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Sie können Conversions beobachten und Berichte zu ihnen erstellen, beispielsweise die Aktionen der Nutzer, wenn sie mit einer Ihrer Anzeigen interagieren.
  • Sie können Zielgruppen erstellen, Beispielsweise Listen von Nutzern, die bestimmte Aktionen auf Ihrer Website ausgeführt haben. Zielgruppen sind hilfreich, weil damit bestimmt werden kann, wo Anzeigen in zukünftigen Kampagnen ausgeliefert werden.

Funktionsweise von Floodlight

Floodlight verwendet Floodlight-Aktivitäten, also HTML-Code-Snippets. Diese werden auch als Tags bezeichnet.

Sie können für jedes Ereignis, das Sie erfassen möchten, eine Floodlight-Aktivität in Campaign Manager 360, Display & Video 360 oder in der neuen Search Ads 360-Version erstellen. Dadurch wird ein Tag-Code generiert, den Sie auf Ihrer Website oder in Ihrer App einfügen können, um das Ereignis zu erfassen. 

Floodlight-Tags wirken sich minimal auf das Layout und die Geschwindigkeit von Webseiten aus.

Floodlight in der Google Marketing Platform

Die Floodlight-Aktivitäten werden in der gesamten Google Marketing Platform genutzt. Das bedeutet, dass Sie eine einzige Gruppe von Floodlight-Tags verwenden können, um Conversions sowohl aus Display- als auch aus Suchanzeigen zu erfassen. 

Weitere Informationen zur gemeinsamen Nutzung von Floodlight-Aktivitäten in der neuen Search Ads 360-Version und in Campaign Manager 360

Beschränkungen

Aufgrund unterschiedlicher Cookie- und Geräte-ID-Einstellungen stellen Werbetreibende möglicherweise Schwankungen bei der Auslieferung und Leistung fest, wenn Cookies oder Geräte-ID nicht verfügbar sind. In einigen Situationen wird in Display & Video 360 basierend auf maschinellem Lernen und Verlaufsdaten ein Modell erstellt, mit dem Conversions geschätzt werden können.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
10123116092817858534