Benachrichtigung

Der Kundensupport bietet keine Fehlerbehebungsdienste in Ihrer aktuellen Anzeigesprache an. Bevor Sie sich an das Supportteam wenden, müssen Sie Englisch oder eine andere unterstützte Sprache (Spanisch, Portugiesisch oder Japanisch) festlegen. 

Überprüfung des Werbetreibenden

Display & Video 360-Werbetreibende können Google grundlegende Informationen zu ihrer Identität zur Verfügung stellen, um Nutzern eine sichere und vertrauenswürdige Werbeumgebung zur Verfügung zu stellen. Sobald Google die Identität des Werbetreibenden überprüft hat, wird in allen Anzeigen eine Offenlegung mit dem Namen und Standort des Werbetreibenden eingeblendet. Durch transparente Informationen darüber, wer unsere Werbetreibenden sind und woher sie kommen, fördern wie das Vertrauen in die Produkte und Dienste von Google. Außerdem ermöglichen wir es Nutzern, fundierte Entscheidungen im Hinblick auf die Anzeigen zu treffen, die sie online sehen.

Weitere Informationen zur Transparenz bei Anzeigen

Verwendung Ihrer Informationen durch Google

Google verwendet die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen für folgende Zwecke:

  1. Überprüfung Ihrer Identität und/oder Geschäftstätigkeiten 
  2. Offenlegungen in allen Ihren Anzeigen, darunter Ihr Name oder der Name des Unternehmens, das Sie vertreten, sowie der jeweilige Standort

Transparenz ist bei Google sehr wichtig. Deshalb machen wir unter anderem folgende Informationen zu Ihren Display & Video 360-Konten und Werbekampagnen öffentlich verfügbar:

  • Verlauf der Namensänderungen des Werbetreibenden
  • Creatives bearbeiten
  • Datum und Ort der Anzeigenbereitstellung
  • Anzeigen, die aus rechtlichen Gründen oder wegen Richtlinienverstößen entfernt wurden, bzw. Konten, die deswegen gesperrt wurden
  • Geschäftliche Kontaktdaten

Überprüfungsprozess

Die Administratoren von Display & Video 360-Partnern werden im Konto benachrichtigt, wenn Werbetreibende in ihrem Partnerkonto für das Überprüfungsverfahren für Werbetreibende ausgewählt wurden.

Die ausgewählten Werbetreibenden haben 30 Tage Zeit, um die Überprüfung zu starten, und weitere 30 Tage, um sie abzuschließen. Wenn die Frist nicht eingehalten oder die Anforderungen nicht erfüllt werden, wird das Konto des Werbetreibenden pausiert. Partneradministratoren können in den Partnereinstellungen auf der Seite „Richtlinienübersicht“ sehen, für welche Werbetreibenden eine Überprüfung erforderlich ist und bis wann sie diese durchlaufen müssen.

Die Überprüfung kann auch proaktiv von Administratoren von Display & Video 360-Partnern eingeleitet werden. Die Partneradministratoren können beliebige nicht bestätigte Werbetreibende in ihrem Partnerkonto auswählen, um mit der Bestätigung zu beginnen. Klicken Sie auf der Seite „Richtlinienübersicht“ in den Partnereinstellungen auf der Karte „Überprüfung des Werbetreibenden“ auf „Bestätigung starten“. Es gibt keine Fristen und keine negativen Konsequenzen für Werbetreibende, die die Anforderungen nicht erfüllen, wenn das Überprüfungsverfahren vom Administrator proaktiv angestoßen wurde.

Überprüfungsverfahren für Werbetreibende durchlaufen

Demovideos

Überprüfung des Werbetreibenden für Direktkunden

Advertiser Verification for Direct Clients on Display & Video 360

Überprüfung des Werbetreibenden für Agenturen

Advertiser Verification for Agencies on Display & Video 360

Schritte zur Bestätigung

Der Administrator des Partners oder der Werbetreibende folgt dem Bestätigungslink, über den er sich mit seinem Google-Konto anmeldet.

Schritt 1: Der Benachrichtigung im Produkt folgen

Der Partneradministrator klickt in der Benachrichtigung auf „Jetzt starten“, um die Bestätigung im Konto zu starten. Er wird zur Bestätigungskarte auf der Seite „Richtlinienübersicht“ in den Partnereinstellungen weitergeleitet. Lesen Sie sich die Informationen zum Überprüfungsverfahren für Werbetreibende durch und klicken Sie auf „Bestätigung starten“.

Schritt 2: Nicht bestätigte Konten zur Bestätigung auswählen

Der Partneradministrator wählt die nicht bestätigten Konten aus, die mit einem einzelnen Werbetreibenden oder einer einzelnen Marke verknüpft sind. Er kann mehrere Konten auswählen, muss aber sicherstellen, dass alle ausgewählten Konten jeweils nur einem Werbetreibenden zugewiesen sind.

Wenn er für eigene Anzeigen wirbt und dafür bezahlt, folgt der Administrator dem Bestätigungslink, um den Vorgang fortzusetzen.

Wenn es sich um eine Agentur handelt und sie für die Anzeigen ihres Kunden bezahlt, teilt der Administrator dem Werbetreibenden den Bestätigungslink mit, damit der Werbetreibende seine Identität bestätigen kann.

Der Administrator des Partners oder der Werbetreibende folgt dem Bestätigungslink, über den er sich mit seinem Google-Konto anmeldet.

Schritt 3: Zahlungsprofil auswählen oder erstellen

Dieses Profil stellt die Identität Ihrer Organisation als Werbetreibender dar. Ihr Konto, die Abrechnung oder Ihre Zahlungen bleiben unverändert.

Schritt 4: Informationen zum Namen und Standort Ihrer Organisation angeben

Möglicherweise müssen Sie ein Dokument einreichen, das Ihren Namen und Ihren Standort bestätigt. Zulässige Dokumente

Möglicherweise werden Sie aufgefordert, die D-U-N-S-Nummer Ihrer Organisation anzugeben, um die rechtliche Identität Ihrer Organisation zu bestätigen. Wenn Ihre Organisation keine D-U-N-S-Nummer hat, können Sie hier eine beantragen oder stattdessen den Namen und die Adresse Ihrer Organisation einreichen.

Wir sehen uns Ihre bei Dun & Bradstreet unter Ihrer D-U-N-S-Nummer registrierten Informationen zur Organisation an und gleichen sie mit den Daten ab, die Sie zur Identitätsüberprüfung eingereicht haben. Wenn die Informationen nicht übereinstimmen, überprüfen Sie bitte, ob die von Ihnen gemachten Angaben korrekt sind. Sie haben bis zu dreimal die Möglichkeit, berichtigte Informationen einzureichen. Sie werden möglicherweise trotzdem aufgefordert, Ausweisdokumente für Ihre Organisation wie oben beschrieben einzureichen, um die Überprüfung abzuschließen.

Anforderungen für den Namen des Werbetreibenden

Der Name des Werbetreibenden ist dessen rechtsgültiger Name, Firmen- oder DBA-Name (Doing Business As), der von Google im Rahmen des Überprüfungsverfahrens für Werbetreibende überprüft wird.

Wenn Sie eine Agentur sind, müssen Sie den rechtsgültigen, geschäftlichen oder DBA-Namen des Werbetreibenden angeben, den Sie vertreten. 

Der Name des Werbetreibenden wird in der Offenlegung „Über diesen Werbetreibenden“ angezeigt. Weitere Informationen

Name eines Werbetreibenden überprüfen

  • Damit der rechtsgültige Name bestätigt werden kann, muss er mit dem rechtsgültigen Namen auf den Registrierungsdokumenten übereinstimmen, die im Rahmen des Überprüfungsverfahrens eingereicht werden.
  • Damit der Firmen- oder DBA-Name bestätigt werden kann, muss er mit dem Firmen- oder DBA-Namen auf dem Registrierungsdokument übereinstimmen, das im Rahmen des Überprüfungsverfahrens eingereicht wird. Das Dokument muss auch den rechtsgültigen Namen enthalten. Hier finden Sie eine Liste der akzeptierten Dokumente nach Ort.

Hinweise

Folgendes ist nicht zulässig:

Nicht unterstützt Falsche Namen oder Produktnamen, die nicht mit dem rechtsgültigen, Handels- oder DBA-Namen des Werbetreibenden auf den Registrierungsdokumenten übereinstimmen, die im Rahmen des Überprüfungsverfahrens eingereicht werden. 

Nicht unterstützt Großschreibung, Werbeausdrücke oder Domains, sofern sie nicht Teil eines anerkannten rechtsgültigen Namens, Handels- oder DBA-Namens sind.

Nicht unterstützt Sonderzeichen wie Emojis, Öffnungszeiten, Informationen zu Produkten oder Dienstleistungen oder Telefonnummern.

Nachdem Sie das Bestätigungsformular eingereicht haben, teilen wir Ihnen unsere Entscheidung per E-Mail mit. Das geschieht in der Regel innerhalb von drei bis fünf Arbeitstagen.

Status der Überprüfung des Werbetreibenden

In den Partnereinstellungen finden Sie in der Richtlinienübersicht den Status der Überprüfung von Werbetreibenden. Für Partner-Admins sehen Sie, welche Werbetreibenden noch nicht bestätigt sind, welche Bestätigung erforderlich ist (und welche Frist für deren Abschluss angegeben wird), welche noch in Bearbeitung sind und welche die Überprüfung bereits abgeschlossen haben. Sie können die Bestätigung aller nicht bestätigten Werbetreibenden auf dieser Seite fortsetzen.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü