Eine BigQuery-Datenquelle erstellen

Ein öffentliches BigQuery-Projekt verwenden, um eine Data Studio-Datenquelle zu erstellen

In dieser Lektion verwenden Sie das Datenquellen-Tool, um eine Verbindung zu einer BigQuery-Tabelle herzustellen. Sie können die hier beschriebene öffentlich verfügbare Tabelle oder eine eigene Tabelle verwenden.

BigQuery ist ein kostenpflichtiges Produkt. Beim Zugriff auf BigQuery über Data Studio fallen daher entsprechende Nutzungskosten an.
Um eine BigQuery-Datenquelle zu erstellen, müssen Sie ein Abrechnungsprojekt einrichten, falls Sie noch keines haben. 
Themen in diesem Artikel:

1 Mit BigQuery verbinden

Der erste Schritt beim Erstellen einer Datenquelle besteht darin, eine Verbindung zu Ihrem Datensatz herzustellen.

  1. Melden Sie sich in Data Studio an.
  2. Klicken Sie links oben auf Erstellen und wählen Sie dann Datenquelle aus.
  3. Wählen Sie den Connector BigQuery aus. Das Steuerfeld Konfiguration wird geöffnet.
  4. Wählen Sie ÖFFENTLICHE DATENSÄTZE aus.
  5. Wählen Sie den Datensatz samples aus.
  6. Wählen Sie die Tabelle shakespeare aus.
  7. Wählen Sie das Abrechnungsprojekt aus.
    BigQuery-Datenquelle definieren
  8. Klicken Sie auf VERBINDEN. Der Feldbereich wird geöffnet.
    Felder für Datenquellen

Der Feldbereich enthält alle Dimensionen (grün) und Messwerte (blau) aus dem Datensatz. Sie können die Datenquelle optimieren, indem Sie Felder umbenennen oder deaktivieren, den Datentyp ändern usw.

2 Datenquelle umbenennen

Datenquelle umbenennen

Ihre Datenquelle erhält von Data Studio automatisch den gleichen Namen wie der Datensatz. Wenn Sie ihn ändern möchten, klicken Sie links oben auf den Namen und geben Sie einen neuen Namen ein.

Sie können die Datenquelle auch später über die Startseite DATENQUELLEN umbenennen, indem Sie auf das Kontextmenü klicken und Umbenennen auswählen.

3 Optional: Datenquelle freigeben

Wenn Sie diese Datenquelle für andere Bearbeiter freigeben, haben diese die Möglichkeit, sie Berichten hinzuzufügen.

Datenquelle freigeben

  1. Klicken Sie rechts oben auf dieses Symbol: Symbol für Freigabe
  2. Geben Sie die E-Mail-Adressen oder die Google-Gruppen ein, für die Sie die Datei freigeben möchten.
  3. Wählen Sie für jeden Nutzer oder jede Gruppe den Zugriff (Berechtigungen) aus. Mit Berechtigungen wird festgelegt, was andere Personen mit der Datenquelle tun dürfen. Sie haben die folgenden Auswahlmöglichkeiten:
    • Darf ansehen: Personen mit dieser Berechtigung können die Datenquelle ansehen, jedoch nicht bearbeiten.
    • Darf bearbeiten: Personen mit dieser Berechtigung können die Datenquelle ansehen und bearbeiten.
Datenquelle freigeben

Wenn andere Bearbeiter diese Datenquelle zum Erstellen von Berichten verwenden sollen, müssen Sie sie freigeben.

Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Zugriff auf den Datensatz gewähren (Anmeldedaten): Wenn Sie eine Datenquelle erstellen, werden von Data Studio 360 standardmäßig Ihre Anmeldedaten verwendet, um den Zugriff auf den Datensatz zu erlauben. Diese Anmeldedaten werden sicher gespeichert und über die Datenquelle an den zugrunde liegenden Datensatz weitergereicht. Andere Personen können dann Berichte mit diesen Daten anzeigen oder erstellen, ohne dass sie eigene Anmeldedaten für den Datensatz benötigen.

    Sie können stattdessen festlegen, dass jeder Nutzer der Datenquelle und aller darauf aufbauenden Berichte seine eigenen Anmeldedaten für den Datensatz angibt. Gehen Sie dazu wie folgt vor:
    1. Klicken Sie auf den Tab "KONFIGURATION".
    2. Ändern Sie Zugriff auf Datenquellen in Anmeldedaten des Betrachters.
  • Zugriff auf die Datenquelle gewähren (Berechtigungen): Mit Berechtigungen wird festgelegt, was andere Personen mit der Datenquelle tun dürfen. Sie haben die folgenden Auswahlmöglichkeiten:
    • Darf ansehen: Personen mit dieser Berechtigung können die Datenquelle ansehen, jedoch nicht bearbeiten.
    • Darf bearbeiten: Personen mit dieser Berechtigung können die Datenquelle ansehen und bearbeiten.

Bei der Freigabe von Datenquellen und Berichten sind einige wichtige Überlegungen anzustellen. Links zu weiteren Informationen finden Sie im Abschnitt Weitere Informationen unten.

4 Datenquelle in Berichten verwenden

Schaltfläche zum Erstellen von Berichten

Klicken Sie rechts oben auf Bericht erstellen.

Sie können nun Berichte erstellen, die ihre Daten aus Ihrem BigQuery-Projekt abrufen.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?