Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Erweiterte Sicherheitseinstellungen

Google Chrome besitzt Sicherheitsfunktionen, die Sie beim Surfen im Web schützen. Wenn Sie diese Einstellungen ändern wollen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie Chrome.
  2. Klicken Sie rechts oben auf das Symbol "Mehr" Mehr und dann Einstellungen.
  3. Klicken Sie unten auf Erweiterte Einstellungen anzeigen.
  4. Ändern Sie die folgenden Einstellungen. Tun Sie dies allerdings nur, wenn Sie sich bezüglich der Folgen im Klaren sind.
    • Schutz vor Phishing und Malware: Die Option zum Schutz vor Phishing und Malware im Abschnitt "Datenschutz" ist standardmäßig aktiviert. Wenn diese Option aktiviert ist, benachrichtigt Sie Google Chrome, sobald die von Ihnen aufgerufene Website verdächtigt wird, Phishing-Inhalte oder Malware zu enthalten. Weitere Informationen zum Schutz vor Phishing und Malware
    • SSL-Zertifikate und -Einstellungen: Im Abschnitt "HTTPS/SSL" können Sie Ihre SSL-Zertifikate und -Einstellungen verwalten.
    • Web-Inhaltseinstellungen: Klicken Sie im Abschnitt "Datenschutz" auf Inhaltseinstellungen, um Ihre Berechtigungen in Bezug auf Cookies, Bilder, JavaScript, Plug-ins, Pop-ups und die Standortfreigabe zu ändern. Weitere Informationen zur Verwaltung Ihrer Einstellungen für Webinhalte

In unserer Hilfe erfahren Sie außerdem, wie Google Chrome mithilfe von Technologien wie Sandboxing und automatischen Updates Ihre Sicherheit im Web gewährleistet. Hinweise, wie Sie selbst dafür sorgen können, dass Ihre Familie im Web sicher unterwegs ist, finden Sie in den Google-Tipps zur Online-Sicherheit.

Megan ist eine Google Chrome-Expertin und hat diese Hilfeseite verfasst. Mit Ihrem Feedback weiter unten können Sie ihr helfen, den Artikel zu verbessern.

War dieser Artikel hilfreich?