App-Lizenzen verwalten

Sie können bei Ihrem Chromebook-Anbieter Jahreslizenzen für ausgewählte Apps erwerben und diese in der Admin-Konsole für Nutzer aktivieren. Die Lizenzen werden durch die Apps geprüft, wenn sich Nutzer mit ihrem Google-Konto anmelden.

Hinweis: Der Tab App-Lizenzierung wird erst dann angezeigt, wenn Sie mindestens eine App-Lizenz erworben haben.

Schritt 1: App-Lizenzen erwerben

Sie können App-Lizenzen beim Kauf eines Chromebooks oder separat über ausgewählte Chromebook-Anbieter erwerben. Wenn App-Lizenzen mit einem Chromebook erworben werden, werden diese automatisch bei der Registrierung des Geräts auf Ihre Organisation übertragen. Haben Sie App-Lizenzen separat gekauft, müssen Sie sie in der Admin-Konsole mit Ihrer Bestellnummer aktivieren.

App-Lizenzen bestätigen, die Sie mit Ihrem Chromebook erworben haben

Hinweis: Registrieren Sie zuerst Ihr Chromebook für das Chrome Education-Upgrade.

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Klicken Sie in der Startseite der Admin-Konsole auf Geräte und dann Chrome-Verwaltung.
  3. ​Klicken Sie auf Apps und Erweiterungen.
  4. Klicken Sie auf den Tab App-Lizenzierung.
  5. Klicken Sie auf die App-Lizenz, die Sie bestätigen möchten.

  6. Prüfen Sie die Gesamtzahl der App-Lizenzen. So gehen Sie sicher, dass die mit Ihrem Gerät erworbene App-Lizenz bei der Registrierung des Geräts auf Ihre Organisation übertragen wurde.

Separat erhältliche App-Lizenzen aktivieren

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Klicken Sie in der Startseite der Admin-Konsole auf Geräte und dann Chrome-Verwaltung.
  3. ​Klicken Sie auf Apps und Erweiterungen.
  4. Klicken Sie auf den Tab App-Lizenzierung.
  5. Klicken Sie rechts unten auf "Hinzufügen" Hinzufügen.
  6. Geben Sie die Bestellnummer ein, die Sie von Ihrem Chromebook-Anbieter erhalten haben, und klicken Sie auf Prüfen.
  7. Vergewissern Sie sich, dass die aufgeführte App und die Anzahl der Lizenzen mit Ihrer Bestellung übereinstimmen.

Schritt 2: App-Lizenzen für Nutzer aktivieren oder deaktivieren

Wenn sich ein Nutzer zum ersten Mal mit seinem Google-Konto in einer App anmeldet, wird für die App eine Lizenz in Anspruch genommen. Die Lizenz verbleibt anschließend bei diesem Nutzer, und zwar so lange, bis er die Organisationseinheit oder Gruppe wechselt, die Lizenz für seine Organisationseinheit oder Gruppe deaktiviert wird oder abläuft.

Hinweis: Wenn Sie die Einstellung auf bestimmte Nutzer anwenden möchten, fassen Sie deren Konten zuerst in einer Organisationseinheit oder in einer Gruppe zusammen.

App-Lizenzen aktivieren

Vorbereitung: Wenn Sie die Einstellung für bestimmte Nutzer übernehmen möchten, müssen Sie ihre Konten in einer Organisationseinheit zusammenfassen.
  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Klicken Sie in der Startseite der Admin-Konsole auf Geräte und dann Chrome-Verwaltung.
  3. ​Klicken Sie auf Apps und Erweiterungen.
  4. Klicken Sie auf den Tab App-Lizenzierung.

  5. So aktivieren Sie App-Lizenzen für eine Organisationseinheit:
    1. Wählen Sie Organisationseinheiten aus. Wenn die Einstellung für alle Nutzer gelten soll, verwenden Sie die oberste Organisationseinheit (bereits ausgewählt). Wählen Sie andernfalls eine untergeordnete Organisationseinheit aus.
    2. Wählen Sie die App aus.
    3. Ändern Sie die App-Lizenz in AN.
      Wenn Sie eine untergeordnete Organisationseinheit konfiguriert haben, besteht unter Umständen die Möglichkeit, die Einstellungen der übergeordneten zu übernehmen oder zu überschreiben.
  6. So aktivieren Sie App-Lizenzen für eine Gruppe:
    1. Wählen Sie Gruppen aus.
    2. Wählen Sie die Gruppe aus, für die die Einstellung gelten soll. Detaillierte Informationen dazu finden Sie im Hilfeartikel Google Groups.
    3. Wählen Sie die App aus.
    4. Ändern Sie die App-Lizenz in AN.
  7. Klicken Sie auf Speichern. Wenn Sie eine untergeordnete Organisationseinheit konfiguriert haben, besteht unter Umständen die Möglichkeit, die Einstellungen der übergeordneten zu übernehmen oder zu überschreiben.

Wenn Sie eine App-Lizenz deaktivieren, wird sie innerhalb von 24 Stunden für die Nutzer entfernt.

API-Zugriff und Administratorkontakte

Wenn Sie App-Lizenzen zum ersten Mal aktivieren, werden Sie aufgefordert, den API-Zugriff für die App zu genehmigen. Mit dieser Genehmigung kann die App Ihren Lizenzstatus überprüfen, ohne dass der API-Zugriff angefordert wird. Super Admins können den API-Zugriff für die Organisation oder für Organisationseinheiten genehmigen. Delegierte Administratoren können den API-Zugriff nur für die Organisationseinheiten genehmigen, denen sie zugewiesen sind.

Nachdem Sie den API-Zugriff gewährt haben, geben Sie den Namen und die E-Mail-Adresse des Administrators sowie weiterer Personen in Ihrer Organisation an, die für die Apps verantwortlich sind. Diese Informationen werden an den App-Entwickler weitergegeben, damit er sich mit weiteren Ressourcen und Anforderungen an den Administrator wenden kann.

Schritt 3: In Apps anmelden, um App-Lizenzen zu aktivieren

Nachdem Sie App-Lizenzen aktiviert haben, können sich Nutzer mit ihrem Google-Konto in einer App anmelden, um eine Lizenz in Anspruch zu nehmen. Lizenzen werden den Nutzern nicht automatisch zugewiesen. Mit jeder neuen in Anspruch genommenen Lizenz erhöht sich die Anzahl der zugewiesenen App-Lizenzen. Die Anzahl der verfügbaren Lizenzen sinkt entsprechend. Wenn Sie Lizenzen für die Organisationseinheiten reservieren (siehe unten) und die reservierte Anzahl noch nicht erreicht ist, wird die Anzahl der zugewiesenen und verfügbaren Lizenzen nicht aktualisiert.

Lizenzen werden bei der ersten Nutzeranmeldung in Anspruch genommen. Anschließend werden sie kontinuierlich überprüft, wenn sich Nutzer mit ihrem Google-Konto anmelden. Je nach App sind verschiedene Schritte bei der Anmeldung erforderlich. Bei einigen erfolgt die Anmeldung automatisch beim Laden der App. Bei anderen müssen sich die Nutzer manuell mit ihrem Google-Konto anmelden. In beiden Fällen wird die App-Lizenz während der Anmeldung geprüft und Inhalte und Funktionen werden automatisch freigeschaltet, ohne dass ein zusätzlicher Nutzername oder ein Passwort erforderlich ist.

App-Lizenzen funktionieren auf allen Plattformen, die der App-Entwickler unterstützt. Unterstützte Plattformen werden auf dem Tab "App-Lizenzierung" neben dem App-Namen mit Symbolen aufgelistet.

Optionale Schritte und Funktionen

App-Lizenzen für Organisationseinheiten reservieren

Sie müssen Super Admin sein, um diese Schritte auszuführen.

Sobald Lizenzen registriert oder aktiviert wurden, werden sie standardmäßig einem Lizenzpool für die gesamte Organisation zugewiesen. Wenn Sie Lizenzen für Nutzer in einer bestimmten Organisationseinheit und nicht für die allgemeine Verwendung in der gesamten Organisation erwerben möchten, können Sie diese reservieren.

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Klicken Sie in der Startseite der Admin-Konsole auf Geräte und dann Chrome-Verwaltung.
  3. Klicken Sie auf Apps und Erweiterungen.
  4. Klicken Sie auf den Tab App-Lizenzierung.

  5. Klicken Sie auf die Organisationseinheit, für die Sie Lizenzen reservieren möchten. 

  6. Klicken Sie auf die App-Lizenz, die Sie reservieren möchten.

  7. Scrollen Sie im Bereich Details nach unten.

  8. Geben Sie die Anzahl der Lizenzen ein, die Sie für die Organisationseinheit reservieren möchten. Sie können maximal so viele Lizenzen reservieren, wie insgesamt verfügbar sind.

  9. Klicken Sie oben auf Speichern.

Lizenzverfügbarkeit und ‑nutzung im Blick behalten

Sie können überwachen, wie viele Lizenzen für jede App erworben wurden oder zugewiesen bzw. noch verfügbar sind. Auch Nutzungsdaten lassen sich mit einer Verzögerung von 24 Stunden erfassen. So sehen Sie sich die verfügbaren Lizenzen und die Nutzung für eine App an:

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Klicken Sie in der Startseite der Admin-Konsole auf Geräte und dann Chrome-Verwaltung.
  3. Klicken Sie auf Apps und Erweiterungen.
  4. Klicken Sie auf den Tab App-Lizenzierung.

  5. Klicken Sie auf die App, die Sie prüfen möchten.
  6. Klicken Sie unter "Lizenznutzung" auf die Links- und Rechtspfeile, um die Aktivität für die einzelnen Monate zu prüfen.

Fehlerbehebung

Ich habe ein Nutzerkonto in mein Verzeichnis verschoben. Geht dadurch die App-Lizenz verloren?

Nein. Wenn Nutzerkonten verschoben oder entfernt werden, werden ihre App-Lizenzen an den Pool zurückgegeben, damit sie von einem neuen Nutzer verwendet werden können. 

Ich kann die von meinem Chromebook-Anbieter erworbenen App-Lizenzen nicht aktivieren. An wen soll ich mich wenden?

Bitte wenden Sie sich an Ihren Chromebook-Anbieter, wenn Sie Hilfe beim Registrieren von App-Lizenzen benötigen.

Ich kann die App-Lizenz in der App nicht bestätigen. An wen kann ich mich wenden?

Bitte wenden Sie sich an den App-Entwickler. Er kann Sie beim Google Log-in oder beim Freischalten von Funktionen und Inhalten in einer App unterstützen. 

Ich habe eine App-Lizenz aktiviert, die App wird jedoch nicht richtig auf den Geräten der Nutzer installiert. Was kann ich tun?

Wenn Sie App-Lizenzen für Nutzer aktivieren, wird die App nicht automatisch für Nutzer installiert. Administratoren können Erweiterungen, Android-Apps oder Web-Apps auf dem Tab "Nutzer und Browser" zulassen oder ihre Installation erzwingen.

Warum muss ich Kontaktdaten für Entwickler angeben?

Apps bieten häufig zusätzliche Einstellungen, Funktionen und Inhalte, bei denen Entwickler per E-Mail Kontakt mit Administratoren aufnehmen müssen.

Warum muss ich Apps den API-Zugriff gewähren?

App-Lizenzen müssen durch einen API-Aufruf an die Google-Server geprüft werden. Wenn Sie im Namen Ihrer Nutzer den API-Zugriff gewähren, können Sie Komplikationen verringern und vermeiden, dass Nutzer versehentlich den API-Zugriff ablehnen, wodurch die Prüfung der App-Lizenzen blockiert wird.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?