Sicherheits- und Datenschutzrichtlinien

Diese Seite richtet sich an IT-Administratoren, die Chrome-Browser oder Chrome-Geräte für ein Unternehmen oder eine Bildungseinrichtung verwalten.

Hier sind einige der Richtlinien aufgeführt, die Sie für den Datenschutz Ihrer Nutzer und die Datensicherheit festlegen können. Lesen Sie sich bitte zuerst die Beschreibungen der einzelnen Richtlinien durch. Klicken Sie dann auf den Link für die gewünschte Plattform, um zu erfahren, wie Sie sie erzwingen können.

Das ist noch Neuland für Sie? Dann empfehlen wir den Artikel Ausführliche Informationen zur Chrome-Richtlinienverwaltung.

Chrome-Sicherheitsrichtlinien

Mit diesen Richtlinien können Sie Nutzer und deren Daten vor schädlicher Software und anderen Bedrohungen schützen.

Beschreibung Schritte für Ihre Plattform
Die Verwendung von Chrome Remote Desktop regeln.   Windows Mac  

Erzwingen, dass Nutzer sich in ihrem Unternehmenskonto anmelden, um Google Chrome auf verwalteten Computern zu verwenden.

Dadurch wird sichergestellt, dass die in der Google Admin-Konsole festgelegten Richtlinien angewendet werden.

  Windows Mac  
Mit Google Safe Browsing-Warnungen verhindern, dass Nutzer potenziell schädliche Dateien herunterladen.   Windows Mac Linux
Nutzer durch die Aktivierung der Website-Isolierung vor nicht vertrauenswürdigen Websites schützen. Admin-Konsole Windows Mac Linux
Websites für Nutzer auf die Zulassungs‑ oder Sperrliste setzen. Was ist die Admin-Konsole? Windows Mac Linux

Chrome-Datenschutzrichtlinien

Sie können diese Richtlinien deaktivieren und so verhindern, dass Informationen, die Nutzer in Chrome eingeben, an Google gesendet werden.

Formulare automatisch ausfüllen 

Deaktivieren Sie diese Richtlinie, um zu verhindern, dass Chrome Informationen speichert, die Nutzer in Formulare eingeben, darunter Namen, Adressen und Telefonnummern.

Diese Richtlinie auf den einzelnen Plattformen erzwingen:

  • Admin-Konsole: Chromeund dannEinstellungenund dannNutzer und Browserund dannFormular automatisch ausfüllen
  • Windows-Gruppenrichtlinie: „AutoAusfüllen“ aktivieren
  • Name der Einstellung bei Mac/Linux: AutoFillEnabled 

Richtliniendetails für Windows/Mac/Linux: AutoFillEnabled

Google Übersetzer

Deaktivieren Sie diese Richtlinie, um zu verhindern, dass Chrome die Übersetzung von Seiten in Sprachen anbietet, die nicht in den Spracheinstellungen des Nutzers angegeben sind.

Diese Richtlinie auf den einzelnen Plattformen erzwingen:

  • Admin-Konsole: Chromeund dannEinstellungenund dannNutzer und Browserund dannGoogle Übersetzer
  • Windows-Gruppenrichtlinie: Übersetzung aktivieren
  • Name der Einstellung bei Mac/Linux: TranslateEnabled

Richtliniendetails für Windows/Mac/Linux: TranslateEnabled

Datenberichterstellung

Deaktivieren Sie diese Richtlinie, um zu verhindern, dass Chrome Nutzungsdaten, Absturzberichte oder andere Diagnosedaten an Google sendet.

Diese Richtlinie auf den einzelnen Plattformen erzwingen:

  • Admin-Konsole: Chromeund dannEinstellungenund dannGerätund dannAnonyme Datenberichterstellung
  • Windows-Gruppenrichtlinie: Berichte mit Nutzungs- und Absturzdaten erstellen
  • Name der Einstellung bei Mac/Linux: MetricsReportingEnabled

Richtliniendetails für Windows/Mac/Linux: MetricsReportingEnabled

Passwortmanager

Deaktivieren Sie diese Richtlinie, um zu verhindern, dass Nutzerpasswörter in Chrome gespeichert werden.

Diese Richtlinie auf den einzelnen Plattformen erzwingen:

  • Admin-Konsole: Chromeund dannEinstellungenund dannNutzer und Browserund dannPasswortmanager
  • Windows-Gruppenrichtlinie: Speichern von Passwörtern im Passwortmanager aktivieren
  • Name der Einstellung bei Mac/Linux: PasswordManagerEnabled

Richtliniendetails für Windows/Mac/Linux: PasswordManagerEnabled

Suchvorschläge

Deaktivieren Sie diese Richtlinie, um zu verhindern, dass Chrome einen Dienst zur Vervollständigung von Suchanfragen verwendet, um Webadressen oder Suchanfragen bei der Eingabe in die Adressleiste zu vervollständigen.

Diese Richtlinie auf den einzelnen Plattformen erzwingen:

  • Admin-Konsole: Chromeund dannEinstellungenund dannNutzer und Browserund dannSearch Suggest
  • Windows-Gruppenrichtlinie: Suchvorschläge aktivieren
  • Name der Einstellung bei Mac/Linux: SearchSuggestEnabled

Richtliniendetails für Windows/Mac/Linux: SearchSuggestEnabled

Rechtschreibprüfung

Deaktivieren Sie diese Richtlinie, um zu verhindern, dass Chrome mithilfe der Online-Rechtschreibprüfung von Google auf unternehmenseigenen Geräten Vorschläge zur Korrektur der Rechtschreibung macht.

Diese Richtlinie auf den einzelnen Plattformen erzwingen:

  • Admin-Konsole: Chromeund dannEinstellungenund dannNutzer und Browserund dannRechtschreibprüfung
  • Windows-Gruppenrichtlinie: Webdienst für die Rechtschreibprüfung aktivieren oder deaktivieren
  • Name der Einstellung bei Mac/Linux: SpellCheckServiceEnabled

Richtliniendetails für Windows/Mac/Linux: SpellCheckServiceEnabled

Einstellungen für Google Safe Browsing, Downloads und Passwörter konfigurieren

In diesem Demovideo erfahren Sie mehr über die Best Practices zum Sperren Ihrer Chrome OS-Geräte:

Configuring Google Safe Browsing, downloads and password settings

Weitere Richtlinien

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?