Arbeitszeit und Verfügbarkeit festlegen

Wenn Ihr Konto von Ihrem Arbeitgeber oder Ihrer Bildungseinrichtung erstellt wurde, können Sie Arbeitszeit und Verfügbarkeit nutzen. Wenn die Option "Arbeitszeit" nicht angezeigt wird, wurde sie möglicherweise vom Administrator für Ihre Organisation deaktiviert.

Arbeitszeit aktivieren

Sie können festlegen, dass Nutzer automatisch darauf hingewiesen werden, wenn sie eine Besprechung außerhalb Ihrer Arbeitszeit planen. Aktivieren Sie dazu die Arbeitszeit. Das geht allerdings nur von einem Computer und nicht von der Google Kalender App aus.

  1. Öffnen Sie auf einem Computer Google Kalender.
  2. Klicken Sie rechts oben auf "Einstellungen" Einstellungen und dann Einstellungen.
  3. Klicken Sie links unter "Allgemein" auf Arbeitszeit.
  4. Klicken Sie im Bereich "Arbeitszeit" die Option Arbeitszeit aktivieren an.
  5. Wählen Sie die Tage aus, an denen Sie arbeiten, und legen Sie fest, zu welchen Zeiten Sie verfügbar sind.

Google Kalender schlägt Ihnen möglicherweise Arbeitszeiten vor, die auf Ihrer Zeitzone, den Gepflogenheiten in Ihrem Land und Ihrem Terminplan basieren. Sie können diese Vorschläge akzeptieren, ablehnen oder bearbeiten.

Tipp: Wenn Sie Arbeitszeiten hinzufügen, muss der Beginn vor dem Ende des Termins liegen.

Zeigen, wenn Sie nicht im Büro sind

Wenn Sie angeben, dass Sie außer Haus sind, werden alle Besprechungen für diesen Zeitraum automatisch abgelehnt.

  1. Öffnen Sie auf einem Computer Google Kalender.
  2. Klicken Sie oben im Kalender auf das erste Datum, an dem Sie außer Haus sind.
  3. Klicken Sie auf Außer Haus.
  4. Wählen Sie die Termine aus, an denen Sie abwesend sind.
  5. Optional: Aktualisieren Sie die Zeiten und bearbeiten Sie die Ablehnungsnachricht.
  6. Klicken Sie auf Speichern.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?