Auf Termineinladungen antworten

Wenn Sie über Google Kalender zu einem Termin eingeladen werden, erscheint der Termin automatisch in Ihrem Kalender. Sie können auf Kalendereinladungen antworten, um den Organisator und andere Gäste darüber zu informieren, dass Sie teilnehmen werden. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, eine Notiz hinzuzufügen oder einen Alternativtermin vorzuschlagen. Der Termin wird dem Hauptkalender des E-Mail-Kontos hinzugefügt, an das die Einladung gesendet wurde.

Auf Termineinladungen antworten

  1. Öffnen Sie die E-Mail-Einladung oder den Termin, der Ihrem Kalender hinzugefügt wurde.
  2. Klicken Sie neben "Teilnehmen?" auf Ja, Nein oder Vielleicht.
Tipp: Wenn Sie von einer E-Mail-Einladung aus antworten möchten, klicken Sie oben in der E-Mail auf Ja, Vielleicht oder Nein.
Eingehende Einladungen und Benachrichtigungen verwalten
  1. Öffnen Sie Google Kalender.
  2. Klicken Sie rechts oben auf "Einstellungen" Einstellungenund dann Einstellungen und dann Allgemein.
  3. Klicken Sie unter "Termineinstellungen" auf Automatisch Einladungen hinzufügen.
  4. Klicken Sie auf eine Option:
    • Ja
    • Ja, aber nur eine Benachrichtigung versenden, wenn ich den Termin mit "Ja" oder "Vielleicht" bestätigt habe
    • Nein, nur Einladungen anzeigen, auf die ich geantwortet habe

Sie sehen einen Termin nur dann in Ihrem Kalender, wenn Sie mit "Ja" antworten. Falls Sie Ihren Kalender für andere Personen freigegeben haben, können diese Nutzer alle Termine sehen – auch wenn Sie bislang noch nicht darauf geantwortet haben.

Tipp: Sollten Sie E-Mail-Benachrichtigungen deaktiviert haben, werden Sie auch dann nicht benachrichtigt, wenn Sie hier Ja, aber nur eine Benachrichtigung versenden, wenn ich den Termin mit "Ja" oder "Vielleicht" bestätigt habe ausgewählt haben. Weitere Informationen dazu, wie Sie Benachrichtigungen ändern

Antwort ändern
  1. Klicken Sie in Ihrem Kalender auf den Termin.
  2. Klicken Sie neben "Teilnehmen?" auf Ja, Nein oder Vielleicht.
Neuen Termin vorschlagen

Als Teilnehmer:

  1. Klicken Sie im Kalender auf den Termin.
  2. Klicken Sie neben "Vielleicht" auf den Aufwärtspfeil Aufwärtspfeilund dann Neuen Termin vorschlagen.
  3. Wählen Sie eine andere Uhrzeit oder einen anderen Tag aus.
    Tipp: Sie können dem Terminvorschlag auch eine Nachricht hinzufügen.
  4. Klicken Sie auf Vorschlag senden.
Tipp: Wenn Sie von einer E-Mail-Einladung aus einen Terminvorschlag machen möchten, klicken Sie oben auf Weitere Optionen und dannNeuen Termin vorschlagen.

Als Organisator:

  1. Klicken Sie in Ihrem Kalender auf einen Termin, neben dem ein Uhrensymbol zu sehen ist.
  2. Die Terminvorschläge sind unter "Gäste" aufgelistet.
  3. Klicken Sie unter dem Terminvorschlag, den Sie prüfen möchten, auf Terminvorschlag prüfen.
  4. Wenn Sie einen Terminvorschlag annehmen und Ihren Termin entsprechend ändern möchten, klicken Sie auf Speichern.

Details zum neuen Terminvorschlag

  • Für Termine mit mehr als 200 Gästen und ganztägige Termine können keine Vorschläge gemacht werden. Weitere Informationen zu Terminen mit vielen Teilnehmern
  • Alle Gäste können einen neuen Termin vorschlagen –  bis auf den Organisator.
  • Wenn ein Organisator in den Google Kalender-Einstellungen auf dem Computer die Option "Antworten auf Termine" aktiviert, wird er per E-Mail über neue Terminvorschläge informiert.
Notizen zu Antworten hinzufügen
  1. Klicken Sie in Ihrem Kalender auf den Termin.
  2. Klicken Sie neben "Vielleicht" auf den Aufwärtspfeil Aufwärtspfeilund dann Notiz hinzufügen.
  3. Geben Sie die Notiz ein.
    Tipp: Sie können auch neben "Teilnehmen?" eine Antwort auswählen.
  4. Klicken Sie auf Speichern.

Tipp: Wenn Sie von einer E-Mail-Einladung aus Ihrer Antwort eine Notiz hinzufügen möchten, klicken Sie oben in der E-Mail auf Weitere Optionen und dann Notiz hinzufügen.

Kalendereinladungen weiterleiten

Wichtig: Wenn Sie eine Einladung weiterleiten, sieht der Empfänger möglicherweise Terminaktualisierungen und kann Ihre Antwort auf die Einladung ändern.

Wenn Sie berechtigt sind, einem Termin Gäste hinzuzufügen, können Sie die Einladung per E-Mail an die gewünschten Personen weiterleiten. Wenn diese auf die Einladung antworten, werden sie der Gästeliste hinzugefügt. Sie können dann wiederum weitere Personen einladen.

Wenn Sie nicht möchten, dass Gäste andere Personen einladen, bearbeiten Sie den Termin und entfernen Sie unter "Gäste können:" das Häkchen neben "Gäste einladen".

Auf Einladungen antworten, die an eine andere E-Mail-Adresse gesendet wurden

Wenn Sie Ihr Gmail-Konto mit einer alternativen E-Mail-Adresse verknüpft haben, können Sie in Google Kalender auf Termineinladungen antworten. Weitere Informationen dazu, wie Sie eine alternative E-Mail-Adresse hinzufügen oder entfernen

  1. Öffnen Sie auf einem Computer Google Kalender.
  2. Bewegen Sie den Mauszeiger links auf den Namen des Kalenders und klicken Sie dann auf das Dreipunkt-Menü Mehr und dann Einstellungen und Freigabe.
  3. Klicken Sie im Menü links unter "Einstellungen für meine Kalender" auf Allgemeine Benachrichtigungen.
  4. Klicken Sie das Kästchen neben "Auf Termineinladungen antworten können, die von alternativen E-Mail-Adressen weitergeleitet wurden" an.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?