Zeitblöcke in Google Kalender verwenden

Wichtig: Ab dem 18. Juli 2024 werden Zeitblöcke durch Terminpläne ersetzt. Weitere Informationen zu Terminplänen

Auf Ihrem Computer haben Sie die Möglichkeit, in Ihrem Kalender Zeitblöcke festzulegen, in denen andere Personen einen Termin reservieren können. Studenten können so beispielsweise Zeit während der Sprechstunden ihres Professors reservieren.

Sie haben dann die Möglichkeit, in Ihrem Kalender einen Zeitblock festzulegen, in dem andere Nutzer einen Termin reservieren können. Beispielsweise können Sie einen Zeitblock von zwei Stunden mit jeweils 30-minütigen Termineinheiten festlegen. Diese Termineinheiten können dann von anderen Nutzern reserviert werden.

Zu Terminplänen wechseln

Wichtig: Ihre bestehenden Zeitblöcke werden nicht automatisch in Terminpläne übertragen.

Bis zum 17. Juli 2024 können Sie weiterhin Zeitblöcke erstellen, buchen und löschen. Ab dem 18. Juli 2024 können Sie keine Zeitblöcke mehr nutzen oder buchen. Wenn Sie anderen Nutzern erlauben möchten, Termine in Ihrem Kalender zu vereinbaren, können Sie Terminpläne verwenden.

Terminpläne sind ein Terminbuchungssystem mit vielen Funktionen, das reibungslosere Terminbuchungen ermöglicht und leistungsfähigere Funktionen als Zeitblöcke bietet.

  • Wenn Sie Google Kalender mit einem privaten Konto verwenden, können Sie eine einzige Reservierungsseite erstellen, auf der andere Termine in Ihrem Kalender vereinbaren können.
  • Wenn Sie ein berechtigtes Google Workspace- oder Google One-Abo haben, können Sie Premium-Funktionen wie automatische E‑Mail-Erinnerungen, anpassbare Terminverfügbarkeit und kostenpflichtige Termine nutzen. Weitere Informationen zu Premium-Funktionen für Terminpläne

Terminplan erstellen

Hinweise für bestimmte Google Workspace-Abos:

  • Wenn Sie Google Workspace Business Starter verwenden: Sie können eine einzelne Reservierungsseite erstellen, auf der andere Nutzer Termine in Ihrem Kalender vereinbaren können. Sie können mit Ihrem Abo nicht mehr als eine Reservierungsseite erstellen.  
  • Wenn Sie Google Workspace Essentials, Frontline oder ein älteres Google Workspace-Abo haben, das nicht mehr angeboten wird: Sie können keine Terminpläne erstellen.

Wenden Sie sich an Ihren Administrator, um herauszufinden, welches Abo Sie haben.

Vergleich zwischen Terminplänen und Zeitblöcken

  • Andere Kalender auf Verfügbarkeit prüfen: Standardmäßig werden in Terminplänen Ihre primären und sekundären Kalender auf Terminkonflikte geprüft. Wenn Sie diese Funktion beim Erstellen oder Bearbeiten eines Terminplans deaktivieren möchten, entfernen Sie das Häkchen neben „Kalender auf Verfügbarkeit prüfen“.
  • Wiederkehrende Terminpläne einrichten: Sie können mit Terminplänen einen einmaligen oder wöchentlich wiederkehrenden Termin einrichten. Zweiwöchentliche, monatliche und andere wiederkehrende Terminpläne werden nicht unterstützt.
  • Sichtbarkeit prüfen: Andere Nutzer mit Zugriff auf Ihren Kalender können Terminpläne mit Reservierungen sehen. Terminpläne ohne Buchungen sind nicht sichtbar.

    Tipp für öffentlich freigegebene Kalender: Damit andere Nutzer, die Zugriff auf Ihren Kalender haben, den Link zu Ihrer Reservierungsseite leichter finden, fügen Sie Ihrem Kalender einen Zeitblock für den Terminplan hinzu.
    • Legen Sie den Verfügbarkeitsstatus auf „Verfügbar“ fest, damit es nicht zu Konflikten mit Ihrer tatsächlichen Verfügbarkeit kommt.
    • Geben Sie in der Beschreibung den Link zur Reservierungsseite des Terminplans an.
  • Co-Organisatoren hinzufügen:
    • Sie können einem Terminplan bis zu 20 Co‑Organisatoren hinzufügen.
    • Google-Gruppen oder Nutzer außerhalb Ihrer Organisation können Sie nicht als Co-Organisatoren hinzufügen.
    • Die Kalender von Co-Organisatoren werden nicht automatisch auf Verfügbarkeit geprüft. Damit die Verfügbarkeit dieser Personen berücksichtigt werden kann, wählen Sie im Abschnitt „Kalender auf Verfügbarkeit prüfen“ den Kalender Ihres Co-Organisators aus. Sie müssen jedoch seinen Kalender abonniert haben.
    • Co-Organisatoren erhalten eine Einladung zum reservierten Termin, sehen aber nicht den vollständigen Terminplan mit nicht reservierten Terminen in ihrem Kalender. Wenn Sie anderen Nutzern Zugriff auf einen Terminplan gewähren möchten, verwenden Sie einen sekundären oder Teamkalender.
  • Konferenzräume buchen: Sie können für einen Terminplan keine Konferenz- oder Besprechungsräume reservieren. Sie haben aber die Möglichkeit, einem reservierten Termin einen Raum hinzuzufügen.

Zeitblöcke einrichten und freigeben

Zeitblöcke und reguläre Termine

Wenn Sie einen Terminblock mit mehreren Termineinheiten (Zeitblöcken) erstellen, erscheint dieser als einzelner Termin in Ihrem Kalender. Dass es sich um einen Terminblock handelt, erkennen Sie am Terminblock-Symbol Termin links oben.

Reserviert ein Nutzer einen der Zeitblöcke, wird er in seinem Kalender als Termin angezeigt. Bei Ihnen selbst erscheint der gebuchte Zeitblock als Teil des Terminblocks.

Terminblöcke erstellen
  1. Öffnen Sie Google Kalender auf einem Computer mit dem Konto bei Ihrem Unternehmen oder Ihrer Bildungseinrichtung.
  2. Achten Sie darauf, dass Sie sich in der Ansicht Woche oder der Ansicht eines beliebigen Tages befinden.
  3. Klicken Sie auf eine beliebige Stelle im Kalender. Klicken Sie im angezeigten Terminfeld auf Zeitblöcke.
  4. Geben Sie die Details einschließlich Titel ein und wählen Sie den Kalender aus, in dem der Termin angezeigt werden soll.
  5. Möchten Sie weitere Informationen ergänzen, beispielsweise einen Ort oder eine Beschreibung, klicken Sie auf Weitere Optionen.

Tipp: Wenn es sich um einen wiederkehrenden Zeitblock handeln soll, legen Sie das fest, bevor Sie Nutzer einladen. Wird ein Zeitblock mit bestehenden Reservierungen als wiederkehrend markiert, werden auch die Reservierungen dupliziert. Dadurch kann es dann zu Doppelbuchungen kommen. Weitere Informationen zu wiederkehrenden Terminen.

Gäste zum Terminblock hinzufügen

Wenn Sie einem Terminblock einen Gast hinzufügen, ist er für alle Zeitblöcke des Terminblocks eingeladen. Der Gast erhält dann jedes Mal eine E-Mail, wenn jemand einen Termin (Zeitblock) im Terminblock reserviert. In unserem Beispiel könnte das der Assistent des Professors sein, der während der Sprechstunden anwesend sein soll.

Wenn Sie einem Terminblock Gäste hinzufügen möchten, klicken Sie auf Gäste hinzufügen.

Tipp: Nutzer, die eventuell einen Termin reservieren möchten, sollten Sie nicht als Gäste hinzufügen. Senden Sie ihnen stattdessen den Link zur Terminseite.

Andere zu einem Zeitblock einladen

Nachdem Sie einen Terminblock eingerichtet haben, können Sie Nutzern einen Link zur entsprechenden Terminseite senden. Dort haben sie dann die Möglichkeit, einen Termin zu reservieren, indem sie der verfügbaren Zeitblöcke auswählen.

  1. Öffnen Sie Google Kalender.
  2. Klicken Sie auf den Termin und dann Terminseite für diesen Kalender öffnen.
  3. Kopieren Sie den Link zur Terminseite von Ihrem Browser.
  4. Senden Sie diesen Link an die Nutzer, die einen Termin reservieren möchten.

Hinweis: Zeitblöcke können mit Google Kalender reserviert werden. Wenn ein Nutzer kein Google-Konto hat, kann er eines erstellen.

Zeitblock reservieren

  1. Klicken Sie auf den Link für die Terminseite. Der Link wurde Ihnen vermutlich per E-Mail, in einer Nachricht oder über einen Kalendertermin mitgeteilt.
  2. Klicken Sie auf einen verfügbaren Zeitblock und dann Speichern.

Zeitblock stornieren

  1. Öffnen Sie Google Kalender.
  2. Klicken Sie auf den Zeitblock.
  3. Klicken Sie unter „Teilnehmen?“ auf Nein.

Terminpläne aktivieren oder deaktivieren

Nutzer von Konten von Unternehmen und Bildungseinrichtungen können jederzeit zwischen Zeitblöcken und Terminplänen wechseln. Aktuelle Zeitblöcke oder Terminpläne sind weiterhin aktiv und verfügbar, unabhängig davon, ob die Terminpläne aktiviert oder deaktiviert sind.

  1. Öffnen Sie auf einem Computer Google Kalender.
  2. Öffnen Sie „Einstellungen“ und dann Allgemein und dann Terminpläne.
  3. Klicken Sie das Kästchen neben „Terminpläne anstelle von Zeitblöcken erstellen“ an oder entfernen Sie das Häkchen.
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
14254838262514377124
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
true
88