Neuen Domainnamen für Ihre Website kaufen oder einen vorhandenen verwenden

Falls Ihnen bereits ein Domainname wie IhrUnternehmen.de gehört, können Sie ihn für die Website verwenden, die Sie über Ihr Unternehmensprofil erstellt haben. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, eine benutzerdefinierte Domain von Google zu erwerben.
 

Benutzerdefinierte Domain erwerben

Sie können die Website, die Sie ursprünglich über Ihr Unternehmensprofil erstellt haben, kostenlos bei Google hosten lassen. Sie erhält einen von Ihnen ausgewählten Namen mit einer Webadresse, die auf business.site endet, zum Beispiel IhrUnternehmen.business.site.

Sie haben auch die Möglichkeit, eine benutzerdefinierte Domain wie IhrUnternehmen.de für Ihre Website zu erwerben: 

  1. Veröffentlichen Sie Ihre Website und klicken Sie auf Domain erwerben
  2. Suchen Sie einen benutzerdefinierten Domainnamen aus und erwerben Sie ihn bei Google Domains. Ihre Website wird dann automatisch mit dem Domainnamen verknüpft. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Einführung in Google Domains.

 

Google-Domain mit Ihrer Website verknüpfen

Sie können Ihre vorhandene Google-Domain mit Ihrer Unternehmensprofil-Website verknüpfen. Hierzu müssen Sie in dem Google-Konto angemeldet sein, das für beide verwendet wird, sowie Inhaber der Domain und des Unternehmensprofils bei Google sein. 

  1. Melden Sie sich auf Ihrem Computer im Unternehmensprofil-Dashboard an.
  2. Klicken Sie auf Website
  3. Ihre Google-Domain wird angezeigt. Klicken Sie auf Verknüpfen
  4. Klicken Sie zur Bestätigung nochmals auf Verknüpfen.
  5. Wenn Sie Ihre Website sehen möchten, klicken Sie auf Zur Website.

Drittanbieterdomain an Ihre Website weiterleiten

Melden Sie sich in Ihrem Konto beim Hostinganbieter an und wählen Sie eine Option zur Weiterleitung aus oder teilen Sie ihm mit, dass die vorhandene Domain an Ihre neue Unternehmensprofil-Website weitergeleitet werden soll.

Leiten Sie die Domain zur URL der neuen Website weiter, die beim Erstellen der Unternehmensprofil-Website generiert wurde.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website Ihres Hostanbieters. Gängige Anbieter sind z. B. GoDaddy, eNom und Network Solutions.

Probleme beheben

Sollten Probleme beim Verknüpfen Ihrer Google-Domain mit Ihrer Website auftreten, wenden Sie sich bitte an den Support von Google Domains.

Verknüpfung nicht möglich

Fehlermeldung: „Wir konnten Ihre Domain [Domainname] nicht mit Ihrer Website verknüpfen.“

Mögliche Ursachen:

Verknüpfung steht noch aus

Fehlermeldung: „Wir arbeiten daran, Ihre Domain mit Ihrer Website zu verknüpfen. Bitte sehen Sie in ein paar Minuten noch einmal nach.“

Wenn Ihre Google-Domain nicht mit Ihrer Website verknüpft ist, kann das folgende Ursachen haben:

  • Die Domainregistrierung ist noch nicht abgeschlossen.
  • Die Zahlung für Ihr Google Workspace-Konto ist noch nicht abgeschlossen.

URL Ihrer Website abrufen

  1. Melden Sie sich auf Ihrem Computer im Unternehmensprofil-Dashboard an.
  2. Klicken Sie auf Website
  3. Klicken Sie links auf Mehr
  4. Im nun eingeblendeten Feld finden Sie oben Ihre Webadresse.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
99729
false
false
false