Vorhandenen Domainnamen für neue Website verwenden

 

Für Ihre neue Google-Website können Sie einen Domainnamen nutzen, den Sie bereits besitzen, etwa ihrebeispielurl.de. Falls Sie in Ihrer Domain seit einiger Zeit eine Website betreiben und diese bei Suchanfragen nach Ihrem Unternehmen auf Google aufgeführt wird, können Sie für die neue Website den vorhandenen Domainnamen verwenden.

Hierzu müssen Sie sich entweder im Konto des Webhosting-Unternehmens anmelden und eine Option zur Weiterleitung auswählen oder Ihrem Webhosting-Unternehmen mitteilen, dass die vorhandene Domain auf Ihre neue Google-Website weitergeleitet werden soll.

Nachdem Sie sich für eine Möglichkeit entschieden haben, leiten Sie Ihre Domain auf die URL der neuen Website weiter, die beim Erstellen der Google My Business-Website bereitgestellt wird.

Um die URL der neuen Website zu finden, kehren Sie zu Google My Business zurück, wählen im Menü Website aus und klicken dann links in der Symbolleiste auf Einstellungen. Im nun angezeigten Steuerfeld wird die Adresse Ihrer Website im oberen Bereich dargestellt.

Beispiele: So leiten Sie Ihre Domain zu einer Google My Business-Website weiter

GoDaddy

  1. Melden Sie sich unter http://www.godaddy.com in Ihrem Konto an.
  2. Klicken Sie neben der entsprechenden Domain auf "Manage".
  3. Wählen Sie "Add Website" aus.
  4. Klicken Sie auf "Connect to an Existing Site".
  5. Wählen Sie "Forward to Any Site" aus und geben Sie die URL Ihrer Google My Business-Website ein.

eNom

  1. Melden Sie sich unter http://www.enom.com in Ihrem Konto an.
  2. Klicken Sie im Menü auf "Domains" und wählen Sie dann "My Domains" aus.
  3. Klicken Sie auf einen Domainnamen.
  4. Klicken Sie auf "Host Records" oder wählen Sie "Host Records" aus der Drop-down-Liste aus.
  5. Wählen Sie "URL redirect" aus, um den Hostnamen auf Ihre Google My Business-Website weiterzuleiten. Geben Sie die Adresse Ihrer Google My Business-Website ein.

Network Solutions

  1. Rufen Sie http://www.networksolutions.com auf.
  2. Wählen Sie das Menüelement "Domain Name" und dann "Web forwarding" aus.
  3. Wählen Sie "Log in to select a domain from your existing account" aus.
  4. Geben Sie Ihre Nutzer-ID und Ihr Passwort ein und klicken Sie dann auf "Login". Wählen Sie den Domainnamen aus, den Sie weiterleiten möchten, und klicken Sie auf "Continue with Web Forwarding".
  5. Geben Sie die URL Ihrer Google My Business-Website im Feld "Destination URL" ein.
  6. Wählen Sie die gewünschte Zeitspanne für die Weiterleitung aus und klicken Sie auf "Secure Checkout".
Tipp: Wenn Ihr Hostbetreiber keine Option zur Weiterleitung anbietet, können Sie auch das Supportteam des Webhosting-Unternehmens (nicht das Team von Google) um Hilfe bitten. Kontaktdaten finden Sie in der Regel auf der Website des Hostanbieters. Alternativ können Sie auch eine benutzerdefinierte Domain von Google erwerben.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?