Bevorstehende Deaktivierung von Websites, die mit Google Unternehmensprofil erstellt wurden

Mit Google Unternehmensprofil erstellte Websites sind einfache Websites, die auf den Informationen aus Ihrem Unternehmensprofil basieren. Im März 2024 werden sie deaktiviert. Potenzielle Kunden, die Ihre Website besuchen möchten, werden stattdessen zu Ihrem Unternehmensprofil weitergeleitet. Die Weiterleitung funktioniert noch bis zum 10. Juni 2024.

Hinweise

  • Domains, die auf „business.site“ und „negocio.site“ enden, werden im März in Ihrem Unternehmensprofil aus dem Feld „Website“ entfernt. Wir empfehlen Ihnen, in Ihrem Unternehmensprofil eine neue Website anzugeben.
  • Anderweitig wirkt sich diese Änderung auf Ihr Unternehmensprofil nicht aus. Wenn Nutzer Ihre mit Google Unternehmensprofil erstellte Website besuchen, gelangen sie stattdessen auf Ihr Unternehmensprofil.
  • Falls Sie keine Website haben, die mit Google Unternehmensprofil erstellt wurde, sind Sie von den in diesem Artikel beschriebenen Änderungen nicht betroffen.

Website finden, die Sie mit Google Unternehmensprofil erstellt haben

Ihr Unternehmensprofil eignet sich weiterhin hervorragend für folgende Zwecke:

  • Geschäft präsentieren
  • Wichtige Informationen und Neuigkeiten sowie Links zu anderen Social-Media-Plattformen teilen
  • Mithilfe von Fotos Kunden gewinnen
  • Potenziellen Kunden mitteilen, wie Sie über Nachrichten oder durch Hinzufügen Ihrer Telefonnummer kontaktiert werden können

Nach Deaktivierung Ihrer Website

Sobald die mit Google Unternehmensprofil erstellte Website im März 2024 deaktiviert wird, gelangen potenzielle Kunden, die sie besuchen möchten, auf Ihr Unternehmensprofil. Jetzt Unternehmensprofil finden

Wichtig: Nutzer werden nur noch bis zum 10. Juni 2024 auf Ihr Unternehmensprofil weitergeleitet. Wenn sie danach versuchen, Ihre Website aufzurufen, erhalten potenzielle Kunden die Fehlermeldung „Seite nicht gefunden“. Falls Sie weiterhin eine Unternehmenswebsite haben möchten, können Sie mit anderen Tools eine neue Website erstellen und dann die entsprechende Adresse in Ihrem Unternehmensprofil angeben.

Mit anderen Tools eine neue Website erstellen

Sie können für Ihre Unternehmenswebsite einen Website-Builder verwenden, z. B.

Hinweis: Denken Sie daran, die neue Website in Ihrem Unternehmensprofil anzugeben. Informationen zum Bearbeiten des Unternehmensprofils

Google Ads-Kampagne verwalten, die mit Ihrer Website verknüpft ist

Wenn Sie in Ihrer Google Ads-Kampagne eine mit Google Unternehmensprofil erstellte Website verwenden, aktualisieren Sie die Landingpage Ihrer Anzeigen bis zum 1. März 2024 so, dass sie auf eine andere Website verweisen, damit sie weiterhin ausgeliefert werden. Weitere Informationen zum Erstellen einer Website oder Landingpage finden Sie in diesem Artikel. Alternativ können Sie Ihre Kampagnen pausieren.

Drittanbieterdomains verwalten

Wenn Sie einen benutzerdefinierten Domainnamen verwenden, um Zugriffe auf die mit Google Unternehmensprofil erstellte Website weiterzuleiten, gelangen Nutzer, die diese Domain besuchen möchten, ebenfalls auf Ihr Unternehmensprofil. Die Weiterleitung funktioniert nur bis zum 10. Juni 2024. Melden Sie sich vor dem genannten Datum im Konto Ihres Hostanbieters an und wählen Sie eine Option wie „Weiterleitung“ aus, um Ihre Drittanbieterdomain auf eine andere Website weiterzuleiten.

Unterstützung erhalten

Falls wir Sie im Zusammenhang mit der Deaktivierung von Google Unternehmensprofil-Websites unterstützen können, wenden Sie sich an uns.

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
6189795576524408965
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
true
99729