Mit den Entwicklertools von Chrome Fehler bei Creatives mit abgelehnten Aufrufen beheben

Nutzen Sie diesen Leitfaden, um Fehler aufgrund von Creative-Ablehnungen für Netzwerkanfragen zu beheben. Zu den möglichen Gründen für die Ablehnung gehören folgende:

  • Aufrufe von Flash-Content, also von Dateien mit der Erweiterung .swf
  • Viertanbieteraufrufe, also Aufrufe von allen Dateien, die von einem Anbieter geladen werden, der nicht in der Liste der genehmigten Anbieter ist
  • Nicht sichere Aufrufe, also Aufrufe von Dateien, die von einer URL geladen werden, die nicht mit https:// beginnt

Abgelehnte Aufrufe ermitteln

Die Schritte zur Fehlerbehebung können je nach Creative-Typ variieren. Weitere Informationen finden Sie unten.

Creatives anzeigen

  1. Für Malware und ungültige Viertanbieteraufrufe: Rufen Sie Creative-Details über die REST API ab, um Domains zu sehen, die als abgelehnt gekennzeichnet sind.

  2. Für SSL: Abgelehnte Aufrufe werden im Bereich Creatives angezeigt.

  3. Für ungültige Viertanbieteraufrufe oder Videoanbieter: Rufen Sie die Creative-Details über die REST API ab, um Domains zu sehen, die als abgelehnt gekennzeichnet sind.

Drittanbieter-VAST-Tags

  1. Öffnen Sie das Creative im Bereich Creatives und kopieren Sie die VAST-Tag-URL.
  2. Fügen Sie die VAST-Tag-URL in ein Browserfenster ein und sehen Sie sich die abgelehnten Aufrufe an.
  3. Falls Sie die ungültigen Aufrufe nicht erkennen, prüfen Sie, ob sie aus anderen geladenen Ressourcen in der VAST-Datei stammen. Weitere Informationen dazu, wie Sie sich Netzwerkanfragen in Chrome ansehen

Problembehebung:

  • Für SSL: Entfernen Sie alle Aufrufe ohne SSL oder sorgen Sie dafür, dass sie SSL-konform sind.
  • Für Malware und Flash: Entfernen Sie alle Aufrufe.
  • Ungültige Viertanbieteraufrufe: Entfernen Sie entweder alle Aufrufe des ungültigen Anbieters oder arbeiten Sie mit Ihrem Kundenbetreuer zusammen, um die Technologie zu zertifizieren. Derzeit können wir nur zusätzliche Technologien für bereits vorhandene Anzeigentechnologie-Anbieter zertifizieren.
  • Möglicherweise müssen Sie mit der Anbietertechnologie arbeiten, damit keine unzulässigen Aufrufe getätigt werden.
  • Erfahren Sie hier, wie Sie Netzwerkanfragen in Chrome ansehen, um abgelehnte Aufrufe zu finden.
  • Lesen Sie hier, wie Sie Chrome-Entwicklertools verwenden.

Netzwerkanfragen in Chrome ansehen

  1. Öffnen Sie ein Creative in Chrome.
  2. Klicken Sie im Browserfenster oben rechts im Chrome-Menü Dreipunkt-Menü auf Weitere Tools und dann Entwicklertools.
  3. Klicken Sie im Bereich mit den Entwicklertools, der geöffnet wird, im oberen Menü auf Network.
  4. Wählen Sie das Filtersymbol Filter aus, um das Feld „Filter“ aufzurufen:
    Chrome Developer Tools with Network filters
  5. Geben Sie im Feld „Filter“ den Domainnamen des Aufrufs ein, der vom Authorized Buyers-System abgelehnt wurde.
  6. Falls Netzwerkanfragen vorhanden sind, die mit dem abgelehnten Aufruf übereinstimmen, erscheinen sie unter dem Filterfeld. Hinweis: Der Name, der für die jeweilige Anfrage angezeigt wird, leitet sich aus dem letzten Teil der URL ab. Klicken Sie auf den Namen des gewünschten Aufrufs oder bewegen Sie den Mauszeiger darauf, um die vollständige URL zu sehen. Sie können auch auf eine Anfrage doppelklicken, um die URL auf einem neuen Browsertab zu öffnen.
  7. Falls keine Netzwerkanfragen mit dem abgelehnten Aufruf übereinstimmen, reichen Sie das Creative in Authorized Buyers noch einmal zur Genehmigung ein. Möglicherweise geht kein entsprechender Aufruf mehr über Drittanbieter-Assets ein.

Die REST API in Authorized Buyers verwenden

Sie können auf die REST API programmatisch oder über einen Browser zugreifen:

Um programmatisch auf die REST API zuzugreifen, müssen Sie eine Anwendung erstellen, die das ermöglicht. Weitere Informationen

So greifen Sie über einen Browser auf die REST API zu:

  1. Rufen Sie die gewünschte Referenz für die REST API auf.
  2. Klicken Sie rechts auf Jetzt ausprobieren.
  3. Geben Sie die Parameter ein und klicken Sie auf Ausführen.
    • Bei einer erfolgreichen Antwort sind 200 Ergebnisse sowie alle verfügbaren Informationen zu sehen.
    • Wenn keine Parameter angegeben wurden, werden in den Ergebnissen alle Creatives des Kontos angezeigt, auf das Sie Zugriff haben.

Creative-Ablehnung können Sie über den Status in den Filtern dealsStatusFilter und openAuctionStatusFilter prüfen.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
false
false
true
true
71030
false
false