Sprachbasierte Dienste – Nutzung und Schutz Ihrer Daten

Über die sprachbasierten Dienste werden bestimmte Daten erhoben, damit Ihnen persönliche Ergebnisse zur Verfügung gestellt werden können.

Wichtig: Für die sprachbasierten Dienste von Google ist weder die Google Suche noch die Google Chrome App erforderlich.

Nutzung Ihrer Daten zur Personalisierung der Dienste

Über die sprachbasierten Dienste werden bestimmte Daten erhoben, um Ihre Anfragen zu verstehen und Aktionen auf Ihrem Gerät durchzuführen. Wir nutzen unter Umständen Daten aus den Google Play-Diensten, aus Ihrem Google-Konto und von Ihrem Gerät. Beispielsweise kann Folgendes erhoben werden:

  • Ein Transkript der Google Assistant-Befehle, die Sie sagen oder eingeben
  • Informationen aus Kalenderterminen für kalenderbezogene Aufgaben
  • Die Namen und Telefonnummern Ihrer Kontakte für Anrufe
  • Ihre E-Mail-Adresse für die Synchronisierung Ihres Kontos und bestimmter Einstellungen
  • Einige Gerätedaten für Analyse und Fehlerbehebung, etwa Absturzprotokolle und Diagnosedaten

Ihre Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung verarbeitet.

Schutz Ihrer Daten

Über die sprachbasierten Dienste erhobene Daten werden verschlüsselt zwischen Ihrem Gerät, den Google-Diensten und unseren Rechenzentren übertragen. Dabei bleiben sie vertraulich und sicher.

Aktivitäten in den sprachbasierten Diensten verwalten

Sie können die Unterhaltungen mit Google Assistant auf der Seite „Meine Aktivitäten“ löschen. Rufen Sie Meine Aktivitäten auf, um Ihre Aktivitäten komplett oder zum Teil zu löschen.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
1633398
false
false