Zahlungsinformationen in Apps automatisch eingeben

Sie können Ihre Kredit- und Debitkarten in Google Pay speichern, um mit diesen Zahlungsmethoden später Artikel zu bezahlen. Wenn Sie in einer App Zahlungsinformationen in ein neues Formular eingeben, werden Sie eventuell gefragt, ob Sie diese speichern möchten.

Hinweis: Einige dieser Schritte funktionieren nur unter Android 8.1 oder höher. So ermitteln Sie die Nummer Ihrer Android-Version.

Wo Ihre Zahlungsinformationen gespeichert sind

Wenn Sie mit Ihrem Smartphone etwas kaufen, werden Sie eventuell gefragt, ob Ihre Kartendaten von Google gespeichert werden sollen. Falls Sie zustimmen, werden Ihre Daten in Google Pay gespeichert.

Wenn Sie Google Pay zum ersten Mal verwenden

Falls Sie noch kein Google Pay-Konto haben, wird eines erstellt, wenn Sie Ihre Kredit- oder Debitkartendaten speichern. Informationen zu Google Pay

Gespeicherte Informationen ändern oder löschen

Sie können in Google Pay gespeicherte Kartendaten bearbeiten oder entfernen. Informationen zum Bearbeiten oder Entfernen von Zahlungsmethoden

Anfragen zum Speichern von Zahlungsinformationen deaktivieren

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Android-Gerät Ihre Zahlungsinformationen für Sie speichert oder ausfüllt, können Sie die Aufforderung deaktivieren.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Gerät die App "Einstellungen" App "Einstellungen".
  2. Tippen Sie auf System und dann Sprachen & Eingabe und dann Erweitert.
  3. Tippen Sie auf AutoFill-Dienst.
  4. Tippen Sie auf Keinen.

Speicherort der Informationen ändern

Sie können auswählen, welche App oder welcher Dienst Ihre Zahlungsinformationen speichert.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Gerät die App "Einstellungen" App "Einstellungen".
  2. Tippen Sie auf System und dann Sprachen & Eingabe und dann Erweitert.
  3. Tippen Sie auf AutoFill-Dienst.
  4. Wählen Sie eine Option aus. Wenn Sie die gewünschte Option nicht sehen, tippen Sie auf Dienst hinzufügen.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?