Android-Gerät kann nicht entsperrt werden

Wenn Sie Ihr Android-Smartphone oder -Tablet nicht entsperren können, können Sie die Daten auf Ihrem Gerät löschen und es mitsamt Displaysperre neu einrichten.

Wenn Sie sich nicht in Ihrem Google-Konto anmelden können, führen Sie die folgenden Schritte aus.

Daten auf meinem Gerät löschen

Wichtig: Mit diesem Vorgang werden alle Daten von Ihrem Gerät gelöscht. Hierzu zählen auch Ihre Apps, Fotos und Musik. Daten, die Sie in Ihrem Google-Konto gesichert haben, können später wiederhergestellt werden.

Option 1: Gerät über ein anderes Gerät zurücksetzen

Sie können die Daten Ihres gesperrten Geräts über einen Computer, ein Tablet oder ein anderes Smartphone löschen. Folgendes muss dazu auf dem gesperrten Gerät gewährleistet sein:

  • Es muss eingeschaltet sein.
  • Es muss mit dem Internet verbunden sein.
  • Die Funktion "Mein Gerät finden" muss aktiviert sein.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Löschen von Daten auf einem Android-Gerät per Remotezugriff.

Option 2: Gerät unter Verwendung der Tasten zurücksetzen

Sie können die Daten auf Ihrem gesperrten Gerät auch über die Ein-/Aus-Taste und die Lautstärketasten löschen. Informationen zum Zurücksetzen Ihres Geräts erhalten Sie auf der Supportwebsite des entsprechenden Herstellers.

Muster zurücksetzen (nur Android 4.4 oder niedriger)

Wenn auf Ihrem gesperrten Gerät Android 4.4 oder niedriger installiert ist und eine musterbasierte Displaysperre eingerichtet ist, können Sie das Muster über Ihr Google-Konto zurücksetzen.

  1. Nachdem Sie mehrmals versucht haben, Ihr Gerät zu entsperren, erscheint die Meldung "Muster vergessen" auf Ihrem Sperrbildschirm. Tippen Sie auf Muster vergessen.
  2. Geben Sie den Nutzernamen und das Passwort Ihres Google-Kontos ein, das Sie zuvor Ihrem Gerät hinzugefügt haben.
  3. Setzen Sie Ihre Displaysperre zurück. Informationen zum Einrichten einer Displaysperre

Weitere Informationen

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?