Smart-Home-Geräte auf Ihrem Android-Smartphone steuern

Smart-Home-Geräte wie Thermostate, Lampen, Schlösser und Kameras lassen sich direkt über Ihr Smartphone steuern. Sie können sie ein- oder ausschalten und bestimmte Einstellungen ändern, ohne eine App zu öffnen.

Die Smart-Home-Steuerung funktioniert mit Geräten, die Sie mit der Google Home App Home verbunden haben. Zu diesen Smart-Home-Geräten gehören:

  • Lampen
  • Thermostate
  • Schlösser
  • Kameras
  • Stecker
  • Staubsauger
  • Fernseher
  • Lautsprecher

Wichtig: Einige dieser Schritte funktionieren nur unter Android 11 oder höher. Wie Sie herausfinden, welche Android-Version Sie haben, erfahren Sie hier.

Smart-Home-Steuerung einrichten

  1. Öffnen Sie die Google Home App oder laden Sie sie aus dem Play Store herunter.
  2. Halten Sie die Home App Home gedrückt und dann App-Info.
  3. Wenn die App noch nicht aktiviert ist, tippen Sie auf Aktivieren
  4. Verbinden Sie Ihre Smart-Home-Geräte mit der Google Home App. Weitere Informationen zur Google Home App

Verbundene Geräte steuern

Wenn Sie Ihre Geräte schnell steuern möchten, halten Sie die Ein/Aus-Taste Ihres Smartphones gedrückt. Je nach Gerät haben Sie dann folgende Möglichkeiten:

  • Geräte ein- oder ausschalten
  • Helligkeit von Lampen ändern
  • Temperatur des Thermostats ändern
  • Live-Videos von Kameras abspielen
  • Musik- oder Videowiedergabe anhalten
Tipp: Wenn Sie die Smart-Home-Steuerung das erste Mal aufrufen, fügt Ihr Smartphone automatisch einige Geräte hinzu. Wenn Sie weitere Geräte hinzufügen möchten, tippen Sie in der Smart-Home-Steuerung auf das Dreipunkt-Menü Dreipunkt-Menü und dann Steuerelemente hinzufügen.

Geräte auswählen, die in der Smart-Home-Steuerung angezeigt werden sollen

  1. Halten Sie die Ein-/Aus-Taste Ihres Smartphones gedrückt.
  2. Tippen Sie rechts über den Steuerelementen auf das Dreipunkt-Menü Dreipunkt-Menü und dann Steuerelemente bearbeiten.
  3. Tippen Sie zum Entfernen eines Geräts das Kästchen neben dem Gerätenamen an. Wenn Sie die Geräte neu anordnen möchten, ziehen Sie den Gerätenamen an die gewünschte Stelle.
  4. Tippen Sie auf Speichern.

So werden Ihre Daten von Google verarbeitet

Damit wir Sie mit Ihren Smart-Home-Geräten verbinden können, erhebt Google bestimmte Daten. Für einige dieser Funktionen werden Google Play-Dienste verwendet. Google erhebt unter anderem folgende Daten:

  • Nutzerinteraktionen, Absturzprotokolle und Diagnosen zu Analysezwecken. Diese Daten werden verwendet, um die Funktionalität, Abstürze und nachlassende Zuverlässigkeit zu beobachten und die Nutzung insgesamt zu verbessern.
  • Installierte Apps, zur Überprüfung von App-Funktionen und zu Analysezwecken. Anhand dieser Daten kann Ihnen eine Liste mit Apps angezeigt werden, die Sie zum Verbinden mit Ihren Smart-Home-Geräten verwenden können.
  • Andere von Nutzern erstellte Inhalte, beispielsweise der Name für eine neue intelligente Lampe wie „Schreibtischlampe“. Diese Daten werden zur Überprüfung von App-Funktionen verwendet.
  • Persönliche Kennungen wie Ihre Google-Konto-ID, zur Überprüfung von App-Funktionen. Damit wird ein Smart-Home-Gerät für die Verwendung in der Google Home App und mit Google Assistant mit einem bestimmten Google-Konto verknüpft.

Die erhobenen Daten werden bei der Übertragung verschlüsselt.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
false