Google Ads-Sitelinks

Analysieren Sie die Leistung Ihrer Google Ads-Sitelinks.

Anhand des Berichts Akquisition > Google Ads > Sitelinks können Sie die Leistung sämtlicher Sitelinks in Ihrem Google Ads-Konto nachvollziehen.

Nutzer können mithilfe von Sitelinks direkt von einer Google Ads-Anzeige aus Unterseiten Ihrer Website erreichen. Sitelinks erscheinen unter dem Anzeigentext und helfen Ihren Kunden dabei, mit nur einem Klick den gewünschten Content auf Ihrer Website zu finden. In Anzeigen werden Sitelinks über und unter den Google-Suchergebnissen eingeblendet. Sie können Sitelinks beim Erstellen einer Kampagne in Google Ads hinzufügen. Anschließend können Sie den Linktext und die URLs Ihrer Sitelinks bearbeiten und sich im Tab Anzeigenerweiterungen in Google Ads ansehen, wie Anzeigen mit Sitelinks abschneiden.

Sollte ein Sitelink wesentlich bessere Ergebnisse aufweisen als ein anderer, können Sie diesen Sitelink an weiteren Stellen in Ihren Google Ads-Konten einbinden. Schneidet ein Sitelink hingegen im Vergleich zu anderen deutlich schlechter ab, sollten Sie erwägen, ihn zu ersetzen oder zu löschen.

Im Sitelinkbericht von Google Analytics werden nur Klicks direkt auf Sitelinks berücksichtigt. Klicks auf den Titel der Suchnetzwerk-Anzeige, in dem der Sitelink vorkam, werden dagegen nicht angezeigt. In den Sitelinkberichten von Google Ads wird dies anders gehandhabt: Hier werden sämtliche Klicks, ganz gleich auf welchen Bestandteil der Suchnetzwerk-Anzeige, in den Sitelinkstatistiken aufgeführt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Sitelink-Anzeigenerweiterungen finden Sie in der Google Ads-Hilfe

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?