In diesem Artikel geht es um Universal Analytics. Wenn Sie die nächste Generation von Google Analytics verwenden, finden Sie weitere Informationen unter Google Analytics 4-Properties.

Sammel-Properties verwalten

Properties hinzufügen und mit benutzerdefinierten Dimensionen und Messwerten sowie User ID-Daten arbeiten
Diese Funktion ist nur in Analytics 360 verfügbar, einem Bestandteil der Google Marketing Platform.
Weitere Informationen zur Google Marketing Platform

Zum Verwalten von Sammel-Properties ist die Rolle „Bearbeiter“ für die Sammel-Property und für alle Quell-Properties erforderlich, die hinzugefügt werden sollen.

Sammel-Properties werden gemeinsam mit Ihren anderen Properties auf der Seite Verwaltung im Menü am Anfang der Spalte Property aufgeführt.

Die Arbeit mit Sammel-Properties unterscheidet sich nicht von der Arbeit mit herkömmlichen Properties. Sammel-Properties gehören zu einem Konto. Sie erstellen verschiedene Ansichten der Daten in einer Sammel-Property und wählen dann eine Datenansicht aus, um die zugehörigen Berichte aufzurufen.

 

Themen in diesem Artikel

Sammel-Properties bearbeiten

  1. Melden Sie sich in Google Analytics an.
  2. Klicken Sie auf Verwaltung.
  3. Wählen Sie unter Konto das Konto aus, zu dem die Sammel-Property gehört.
  4. Wählen Sie unter Property die Sammel-Property aus.
  5. Klicken Sie auf Verwaltung von Sammel-Properties.

    Eine Liste aktueller Quell-Properties wird angezeigt. Quell-Properties werden durch die Namen gekennzeichnet, die Sie in den Einstellungen dieser Properties angegeben haben.
  6. Klicken Sie zum Hinzufügen von Quell-Properties auf + Quell-Properties hinzufügen.
  7. Klicken Sie zum Entfernen einer Quell-Property auf den entsprechenden Namen in der Liste und dann auf Verknüpfung mit dieser Property aufheben.
  8. Klicken Sie zum Ändern des Anzeigenamens einer Quell-Property auf den entsprechenden Namen in der Liste und bearbeiten Sie das Feld Anzeigename der Quell-Property. Anzeigenamen werden in Berichten zum Kennzeichnen von Quell-Properties genutzt. Wenn Sie einen Anzeigenamen ändern, wird er im Zusammenhang mit der Sammel-Property geändert. In den Einstellungen für die Quell-Property wird jedoch der ursprüngliche Name beibehalten.

Benutzerdefinierte Dimensionen und Messwerte hinzufügen

Sammel-Properties erben keine benutzerdefinierten Dimensionen und Messwerte von Quell-Properties. Da diese Daten auf Quellebene abweichen können (beispielsweise unterschiedliche Namen für dieselben Dimensionen und Messwerte), müssen Sie für eine Sammel-Property neue benutzerdefinierte Dimensionen und Messwerte sowie Zielvorhaben erstellen.

Obwohl Sammel-Properties keine benutzerdefinierten Dimensionen und Messwerte erben, können Sie diese Dimensionen und Messwerte in Ihrer Quell-Property auf die neuen Dimensionen und Messwerte für ihre Sammel-Properties abbilden. Wenn Sie neue benutzerdefinierte Dimensionen oder Messwerte in Ihrer Sammel-Property erstellen, wählen Sie einfach im Menü Dimensionszuordnung bzw. Messwertzuordnung vorhandene benutzerdefinierte Dimensionen oder Messwerte einer Ihrer Quell-Properties aus.

 

User ID-Daten einbinden

Für Sammel-Properties werden die User ID-Daten von den Quell-Properties übernommen, die dafür konfiguriert sind. Sie müssen jedoch eine neue Datenansicht mit aktivierter User ID für die Sammel-Property erstellen, um die Daten anzuzeigen.

Da duplizierte Nutzer aus Properties entfernt werden, werden neue und wiederkehrende Nutzer in diesen Berichten etwas anders verarbeitet: Wenn ein Nutzer zum ersten Mal eine Sitzung für eine Ihrer Quell-Properties startet, wird er als neuer Nutzer angesehen. Wenn er das nächste Mal eine Sitzung für eine Ihrer Quell-Properties startet, gilt er als wiederkehrender Nutzer, selbst wenn sich diese von der ersten Property unterscheidet.

So erstellen Sie eine Datenansicht mit aktivierter User ID:

  1. Melden Sie sich in Google Analytics an.
  2. Klicken Sie auf Verwaltung.
  3. Wählen Sie unter Konto das Konto aus, zu dem die Sammel-Property gehört.
  4. Wählen Sie unter Property die Sammel-Property aus.
  5. Klicken Sie auf das Menü DATENANSICHT und dann auf Neue Datenansicht erstellen.
  6. Aktivieren Sie die Option User-ID-Datenansicht (Ein).

Personalisierte Werbung aktivieren oder deaktivieren

Sie können die Personalisierung von Anzeigen für Sammel-Properties genau wie für jede andere Analytics-Property aktivieren oder deaktivieren. Außerdem werden Ereignisse mit einer Kennzeichnung, die ihre Verwendung für personalisierte Anzeigen in einer Quell-Property ausschließt, auch nicht für personalisierte Anzeigen in Sammel-Properties verwendet.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
69256
false