Suchbegriffe ausschließen

Bestimmte Suchzugriffe als direkte Zugriffe zählen
Diese Funktion von Universal Analytics ist nur für Websites verfügbar, auf denen gtag.js oder analytics.js verwendet wird. Durch die Verwendung von ga.js (klassisches Analytics) wird verhindert, dass Verweisquellen ausgeschlossen werden.

Von Analytics werden die Suchbegriffe identifiziert, mit denen Nutzer Ihre Website über Suchmaschinen gefunden haben. Diese Keywords, einschließlich Wortgruppen, sind in Ihren Berichten aufgeführt. Bei organischen Google-Suchanfragen wird in Analytics generell (keine Angabe) als Keyword angezeigt, da alle Google-Suchen durch SSL gesichert sind und Suchanfragen nicht offengelegt werden.

Sie können in Ihrem Analytics-Konto bestimmte Suchbegriffe auch von der Identifizierung ausschließen. Wenn Nutzer Ihre Website mithilfe eines solchen ausgeschlossenen Suchbegriffs finden, wird der Zugriff in Ihren Berichten nicht als Such-Traffic registriert. Stattdessen wird er zu direkten Zugriffen gezählt. So können Sie beispielsweise Ihr eigenes Unternehmen oder Ihre Domain als Suchbegriffe ausschließen. Alle Zugriffe auf Ihre Website, die durch eine Suche nach einem dieser Suchbegriffe zustande gekommen sind, werden dann in Ihren Berichten als direkte Zugriffe gewertet.

Wenn Sie Such-Traffic ausschließen, der durch bestimmte Keywords zu Ihrer Website gelangt, werden andere zu diesem Traffic gehörende Aktivitäten, beispielsweise die Auslösung von Ereignissen oder das Erreichen von Zielen, trotzdem in Ihren Berichten protokolliert.

Weitere Informationen über die verschiedenen Quellen von Traffic erhalten Sie auf der Seite über Besucherquellen.

So schließen Sie Suchbegriffe aus

Diese Einstellungen werden in den Verwaltungseinstellungen jeder Property in Ihrem Konto vorgenommen. So schließen Sie Traffic, der über bestimmte Suchbegriffe auf Ihre Website gelangt, von der Einstufung als Verweis-Traffic aus:

  1. Wechseln Sie zu einer Property. Falls nicht der Bildschirm mit den Einstellungen angezeigt wird, klicken Sie auf Verwaltung.
  2. Klicken Sie auf Tracking-Informationen und dann auf den Tab Suchbegriff-Ausschlussliste.
  3. Klicken Sie auf + Suchbegriff hinzufügen
  4. Geben Sie ein Wort, eine Wortgruppe oder einen String als Suchbegriff ein.
  5. Klicken Sie zum Speichern auf Er.

Sie können diese Begriffe jederzeit bearbeiten, indem Sie die gleichen Schritte durchführen. Dies gilt jedoch nur für organischen und nicht für bezahlten Such-Traffic.

In unserem Entwicklerhandbuch erhalten Sie ausführliche Informationen zur Implementierung und Konfiguration.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?