In diesem Artikel geht es um Universal Analytics. Wenn Sie die nächste Generation von Google Analytics verwenden, finden Sie weitere Informationen unter Google Analytics 4-Properties.

Benutzerdefinierte Tabellen erstellen und verwenden

Diese Funktion ist nur in Analytics 360 verfügbar, einem Bestandteil der Google Marketing Platform.
Weitere Informationen zur Google Marketing Platform
Themen in diesem Artikel:

Benutzerdefinierte Tabellen erstellen

Um benutzerdefinierte Tabellen zu erstellen, müssen Sie über die Bearbeitungsberechtigung auf Konto- oder Property-Ebene verfügen.

  1. Melden Sie sich in Google Analytics an..
  2. Wechseln Sie zur Seite "Verwaltung" und rufen Sie die relevante Property auf.
  3. Klicken Sie in der Spalte PROPERTY auf Benutzerdefinierte Tabellen.
  4. Klicken Sie auf +Neue benutzerdefinierte Tabelle.
  5. Geben Sie einen Titel ein.
  6. Wählen Sie aus dem Drop-down-Menü Ansicht eine Datenansicht aus.
  7. Klicken Sie auf +Dimension hinzufügen und fügen Sie bis zu 6 Dimensionen hinzu.
  8. Klicken Sie auf + Messwert hinzufügen und fügen Sie bis zu 25 Messwerte hinzu.
  9. Klicken Sie ggf. auf +Segment hinzufügen und fügen Sie bis zu 4 Segmente hinzu.
  10. Klicken Sie gegebenenfalls auf + Filter hinzufügen.
    Pro Tabelle können Sie insgesamt bis zu 6 Dimensionen hinzufügen However, including a filter on a dimension is the same as including the dimension itself. Eine benutzerdefinierte Tabelle kann also insgesamt sechs Dimensionen mit oder ohne Filter enthalten.

    Beispiel: Sie können für jede der in Schritt 7 hinzugefügten Dimensionen einen Filter erstellen, also insgesamt sechs Dimensionen mit sechs Filtern haben. Sie können keinen Filter für eine neue Dimension hinzufügen, da Sie bereits sechs Dimensionen hinzugefügt haben. Wenn Sie erst fünf Dimensionen hinzugefügt hätten, könnten Sie noch einen Filter für eine sechste Dimension hinzufügen.
  11. Klicken Sie auf Speichern.

Nachdem Sie eine benutzerdefinierte Tabelle erstellt haben, kann es bis zu zwei Tage dauern, bis Daten ohne Stichprobe in den Berichten Benutzerdefinierte Tabellen auf dem Tab Anpassung angezeigt werden. Dabei handelt es sich dann um Daten für die zwei Tage ab dem Erstellungsdatum der Tabelle.

Zudem werden in Analytics Verlaufsdaten für die 30 Tage nach dem Erstellungsdatum der Tabelle hinzugefügt. Unter normalen Umständen sind diese Verlaufsdaten verfügbar, wenn die neuen Daten ohne Stichprobe zur Verfügung stehen (nach ca. zwei Tagen). Wird Ihre Property jedoch vom Analytics-System einer routinemäßigen Wartung unterzogen, kann es bis zu 40 Tage dauern, bis die Verlaufsdaten angezeigt werden. Ist dies der Fall, sehen Sie eine entsprechende Benachrichtigung in der Tabelle.

Berichte über benutzerdefinierte Tabellen verwenden

Um die für Ihre benutzerdefinierten Tabellen generierten Berichte zu sehen, navigieren Sie im Tab Personalisieren zu Benutzerdefinierte Tabellen. Sie müssen dort die Datenansicht auswählen, in der Sie die benutzerdefinierte Tabelle erstellt haben.

Die Berichte können von allen Nutzern, die mindestens über die Berechtigung zum Lesen und Analysieren der Datenansicht verfügen, eingesehen werden.

So rufen Sie eine benutzerdefinierte Tabelle auf:

  1. Melden Sie sich in Google Analytics an..
  2. Wechseln Sie zur Seite "Verwaltung" und rufen Sie die relevante Property auf.
  3. Klicken Sie auf den Tab Personalisieren. Dieser befindet sich in Analytics oben auf jeder Seite.
  4. Klicken Sie in der Seitennavigation links auf Benutzerdefinierte Tabellen, um die Liste zu erweitern. Wählen Sie dann die benutzerdefinierte Tabelle aus, die Sie ansehen möchten.

Benutzerdefinierte Tabellen werden auch für Standardberichte verwendet, sofern eine Ihrer benutzerdefinierten Tabellen dem Bericht entspricht. Wenn Sie zum Beispiel einem Standardbericht eine sekundäDimension hinzufügen und der daraus resultierende Bericht der Definition einer benutzerdefinierten Tabelle entspricht, wird diese verwendet.

Wenn Sie einen Bericht aufrufen, der eine benutzerdefinierte Tabelle enthält, muss der Zeitraum so angepasst sein, dass das Startdatum nach dem Erstellungsdatum der Tabelle liegt.

Benutzerdefinierte Tabellen verwalten

Nach dem Erstellen einer benutzerdefinierten Tabelle können diese Daten nicht erneut verarbeitet werden. Sie können daher eine Tabelle nicht bearbeiten oder ändern. So löschen Sie eine vorhandene benutzerdefinierte Tabelle:

  1. Melden Sie sich in Google Analytics an..
  2. Wechseln Sie zur Seite "Verwaltung" und rufen Sie die relevante Property auf.
  3. Klicken Sie in der Spalte PROPERTY auf Benutzerdefinierte Tabellen.
  4. Klicken Sie in der Zeile, die zu der zu löschenden Tabelle gehört, auf Aktionen und wählen Sie dann Löschen aus.

Sie können bis zu 100 benutzerdefinierte Tabellen pro Property erstellen. Die Quotenverwendung Ihrer Property sehen Sie immer neben der Schaltfläche +Neue benutzerdefinierte Tabelle.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
69256
false