Dimensions and metrics

[GA4] Benutzerdefinierte Channelgruppen

Benutzerdefinierte regelbasierte Kategorien für die Besucherquellen Ihrer Website erstellen
Themen in diesem Artikel:

Eine Channelgruppe besteht aus mehreren Channels. Das sind regelbasierte Kategorien der Besucherquellen Ihrer Website. In Analytics gibt es eine Standard-Channelgruppe aus vordefinierten Channels. Sie haben auch die Möglichkeit, eigene benutzerdefinierte Channelgruppen zu erstellen.

Sie können Ihre benutzerdefinierten Channelgruppen als primäre Dimension in Berichten verwenden, in denen bereits die Standard-Channelgruppe als primäre Dimension berücksichtigt wird (z. B. Akquisitionsberichte). Darüber hinaus lassen sich Ihre benutzerdefinierten Channelgruppen als sekundäre Dimension in Standardberichten verwenden, z. B. im Bericht „Ereignisse“.

Benutzerdefinierte Channelgruppen sind auch als Dimensionen in benutzerdefinierten Berichten und in explorativen Datenanalysen verfügbar, wenn Sie Bedingungen für Zielgruppen erstellen.

Hinweise:
  • Benutzerdefinierte Channelgruppen können rückwirkend auf Berichte angewendet werden.
  • Im Bericht Schlüsselereignispfade können derzeit keine benutzerdefinierten Channelgruppen verwendet werden.

Beispiel

Ihr Unternehmen, beispiel.de, führt eine Sommerkampagne für Strandbekleidung durch und Sie wollen Daten aus der Kampagne überprüfen, die sich auf die Präsenz in den sozialen Medien konzentriert. Sie möchten dabei

  1. eine neue Channelgruppe mit dem Namen „Summer Swim Social Media“ erstellen.
  2. den vorhandenen Channel „Soziale Netzwerke (bezahlt)“ behalten, um alle Daten zu Besucherquellen im Zusammenhang mit Anzeigen in sozialen Medien zu erheben.
  3. neue regionale Channels für jede der Seiten auf dem Facebook Marketplace eröffnen, die Sie für lokalisierte Inhalte erstellen (z. B. „Côte d'Azur“, „Ligurien“ usw.).

Sie könnten jeden Ihrer neuen regionalen Channels dazu folgendermaßen konfigurieren:

  • Channelname: Cote d'Azur
    • Kampagnenname stimmt genau überein (=) „Summer Swim“
    • Quelle stimmt genau überein (=) facebook.com/BeispielCotedAzur
  • Channelname: Ligurien
    • Kampagnenname stimmt genau überein (=) „Summer Swim“
    • Quelle stimmt genau überein (=) facebook.com/BeispielLigurien

Um die Daten aufzurufen, verwenden Sie die Berichte Akquisition > Nutzergewinnung sowie Akquisition > Neu generierte Zugriffe und legen Ihre neue Channelgruppe als primäre oder sekundäre Dimension für den Bericht fest.

Jeder Channel in Ihrer Gruppe ist ein Dimensionswert und wird im Bericht als separate Zeile angezeigt. Beispiele:

  • Soziale Netzwerke (bezahlt)
  • Côte d’Azur
  • Ligurien

Limits pro Property

  Standard-Properties 360-Properties (gilt für untergeordnete und Sammel-Properties)
Anzahl der Gruppen 2
(zusätzlich zur vordefinierten Channelgruppe)
5
(zusätzlich zur vordefinierten Channelgruppe)
Anzahl der Channels in jeder Gruppe 25 25

Eigene (primäre) Standard-Channelgruppe festlegen

Jede benutzerdefinierte Channelgruppe kann zur primären Standardgruppe Ihrer Property werden. Dazu wählen Sie „Verwaltung“ und dann „Channelgruppen“ aus und legen die gewünschte Channelgruppe als primäre Channelgruppe fest.

Für die primäre Channelgruppe wird anfangs dieselbe Definition festgelegt wie für die Standard-Channelgruppe. Sie können die Kriterien für die Kategorisierung der Werte der primären Channelgruppe jederzeit ändern. Wählen Sie dazu eine beliebige benutzerdefinierte Channelgruppe als primäre Channelgruppe aus. Danach werden die Kriterien für die ausgewählte benutzerdefinierte Channelgruppe verwendet, um in zukünftigen Berichten Werte für die Dimension der primären Channelgruppe zu erfassen. Die primäre Channelgruppe ist die bearbeitbare Standard-Channelgruppe Ihrer Property und ein aktiver Datensatz für Ihre Property-Daten, passend zur Channelgruppierung im Zeitverlauf.

Sie finden diese Einstellung oben auf der Seite zur Verwaltung von Channelgruppen. Klicken Sie zum Festlegen der primären Channelgruppe auf das Stiftsymbol Stiftsymbol/Bearbeitungssymbol. Daraufhin wird ein Schieberegler geladen, mit dem Sie eine benutzerdefinierte Channelgruppe als neue Definition für die primäre Channelgruppe auswählen können. Bei der Datenerhebung werden jetzt die neuen Kriterien berücksichtigt.

Channelgruppen erstellen und bearbeiten

Klicken Sie dazu auf der Seite Verwaltung unter Datenanzeige auf Channelgruppen.

In der Tabelle sind die Standard-Channelgruppe und alle zusätzlichen Gruppen aufgeführt, die Sie erstellt haben.

Channelgruppe erstellen

Channelgruppen lassen sich erstellen, indem Sie eine vorhandene Gruppe kopieren und bearbeiten. Wenn Sie noch keine Gruppen erstellt haben, beginnen Sie mit einer Kopie der Standardgruppe. Wenn Sie schon andere Gruppen erstellt haben, können Sie mit einer Kopie einer dieser Gruppen oder der Standardgruppe beginnen.

Die Zugriffe werden dem ersten Channel zugeordnet, dessen Definition sie aufgrund der aktuellen Reihenfolge der Channels in der Gruppe entsprechen.

  1. Öffnen Sie Channelgruppen.
  2. Klicken Sie auf Neue Channelgruppe erstellen, um mit einer Kopie der Standardgruppe zu beginnen.
    ODER
    Klicken Sie in der Zeile für eine vorhandene Gruppe auf Dreipunkt-Menü > Zum Erstellen einer neuen Gruppierung kopieren.
  3. Geben Sie einen neuen Gruppennamen und optional eine neue Beschreibung ein.
  4. Bearbeiten oder entfernen Sie vorhandene Channels oder fügen Sie neue hinzu (siehe Anleitung unten).
  5. Wenn Sie die Reihenfolge der Channels ändern möchten, klicken Sie auf Neu anordnen und ziehen Sie den jeweiligen Channel an die gewünschte Position in der Liste. Klicken Sie auf Übernehmen.
  6. Klicken Sie abschließend auf Gruppe speichern.

Channel in einer Gruppe bearbeiten

  1. Klicken Sie in der Zeile für den Channel auf > und bearbeiten Sie dann den Channelnamen und die Bedingung.
  2. Klicken Sie auf Channel speichern.

Einer Gruppe einen neuen Channel hinzufügen

  1. Klicken Sie auf Neuen Channel hinzufügen oder auf Dreipunkt-Menü > Zum Erstellen einer neuer Gruppierung kopieren.
  2. Wählen Sie einen Namen für den neuen Channel aus oder ändern Sie den Namen des kopierten Channels.
  3. Neuer Channel: Klicken Sie auf Bedingungsgruppe hinzufügen. Wählen Sie die Dimensionen und Dimensionswerte aus, um den Channel zu definieren.
    Kopierter Channel: Ändern Sie die Bedingung und fügen Sie gegebenenfalls neue Bedingungen hinzu, um den Channel zu definieren.
  4. Klicken Sie auf Channel speichern.

Einen Channel aus einer Gruppe entfernen

  1. Klicken Sie in der Zeile einer Gruppe auf >.
  2. Klicken Sie in der Zeile für den Channel auf Dreipunkt-Menü > Channel entfernen.

Channels in einer Gruppe neu anordnen

  1. Klicken Sie in der Zeile einer Gruppe auf >.
  2. Klicken Sie auf Neu anordnen.
  3. Ziehen Sie den jeweiligen Channel an die neue Position in der Gruppenreihenfolge.
  4. Klicken Sie auf „Übernehmen“ und dann auf Gruppe speichern.

Die Zugriffe werden dem ersten Channel zugeordnet, dessen Definition sie aufgrund der aktuellen Reihenfolge der Channels in der Gruppe entsprechen.

Eine Gruppe entfernen

  1. Klicken Sie in der Zeile für eine Gruppe auf Dreipunkt-Menü > Löschen.
  2. Klicken Sie auf Ja, löschen.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
true
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü