Berichte exportieren und per E-Mail senden

Bericht exportieren

So exportieren Sie einen Bericht:

  1. Öffnen Sie den Bericht. Er wird in Google Analytics mit den Einstellungen exportiert, die Sie auf Ihrem Bildschirm sehen. Überprüfen Sie daher, ob der Zeitraum und die Einstellungen entsprechend festgelegt sind.
  2. Klicken Sie unter dem Berichtstitel auf Export.
  3. Wählen Sie eines der Exportformate aus:
    • CSV
    • TSV
    • TSV für Excel
    • Excel (XLSX)
    • Google Tabellen
    • PDF

Die Datei wird automatisch erstellt und steht im Downloadverzeichnis auf Ihrem Computer zur Verfügung.

Das abschließende Liniendiagramm, das beim Erstellen des Bewegungsdiagramms generiert wird, wird dabei nicht exportiert.

Bericht per E-Mail senden

Jeder Nutzer kann pro Datenansicht bis zu 400 Berichte per E-Mail senden.

So senden Sie einen Bericht per E-Mail:

  1. Öffnen Sie den Bericht, den Sie per E-Mail senden möchten.
  2. Klicken Sie unter dem Berichtstitel auf die Schaltfläche E-Mail.
  3. Die E-Mail-Adresse, die Sie als Log-in verwendet haben, wird im Feld Von angezeigt.
  4. Geben Sie im Feld An durch Kommas getrennte E-Mail-Adressen ein.
  5. Geben Sie einen Betreff ein und wählen Sie das Format für den Anhang und die Häufigkeit aus.
  6. Wenn Sie im vorherigen Schritt eine andere Häufigkeit als "Einmal" ausgewählt haben, klicken Sie auf Erweiterte Optionen und wählen Sie unter Aktiv für einen Zeitraum aus. Wenn Sie beispielsweise im vorherigen Schritt "Täglich" ausgewählt haben und unter Aktiv für einen Zeitraum von "1 Monat", wird die E-Mail einen Monat lang täglich gesendet.
  7. Geben Sie den E-Mail-Text in das entsprechende Textfeld ein.
  8. Klicken Sie auf Senden.
Die in den Einstellungen der Datenansicht ausgewählte Zeitzone bestimmt, welche Daten in der E-Mail enthalten sind. Die E-Mail wird nach Mitternacht der ausgewählten Zeitzone gesendet. Eine genaue Zustellzeit kann jedoch nicht garantiert werden.

War dieser Artikel hilfreich?