Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
true

Site Search einrichten

Wie Nutzer auf Ihrer Website nach Informationen suchen

Mit Site Search können Sie ermitteln, in welchem Umfang Nutzer die Suchfunktion auf Ihrer Website verwendet, welche Suchbegriffe sie eingegeben und welchen Beitrag die Suchergebnisse geleistet haben, um die Interaktionen mit Ihrer Website zu steigern.

 

Themen in diesem Artikel:

Site Search einrichten

Site Search muss für jede Berichtsdatenansicht eingerichtet werden, die Sie für Suchaktivitäten von Nutzern verwenden möchten. So richten Sie Site Search für eine Datenansicht ein:
  1. Melden Sie sich in Ihrem Analytics-Konto an.
  2. Klicken Sie auf Verwaltung und gehen Sie zu der Datenansicht, in der Sie Site Search einrichten möchten.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen der Datenansicht.
  4. Legen Sie unter Site Search-Einstellungen den Wert "Site Search-Tracking" auf Ein fest.
  5. Geben Sie im Feld Suchparameter das Wort oder die Wörter ein, die interne Suchparameter kennzeichnen, beispielsweise term,search,query. Manchmal werden Suchparameter nur mit einem Buchstaben gekennzeichnet, etwa s oder q. Geben Sie bis zu fünf Parameter getrennt durch Kommas ein. Verwenden Sie keine zusätzlichen Zeichen. Das heißt, wenn der Suchparameter beispielsweise durch den Buchstaben q gekennzeichnet wird, geben Sie nur q ein und nicht "q=". Weitere Informationen finden Sie weiter unten im Abschnitt Parameter von Suchanfragen identifizieren.
  6. Geben Sie an, ob Analytics die Suchparameter aus der URL entfernen soll. Dabei werden nur die von Ihnen angegebenen Parameter entfernt. Alle anderen Parameter in der URL bleiben erhalten.
  7. Aktivieren oder deaktivieren Sie Site Search-Kategorien. Wenn sich die Suchanfragen auf Ihrer Website von Nutzern verfeinern lassen, können Sie diese Daten in Ihre Berichte aufnehmen. Zum Beispiel könnten Nutzer nach "chromebook" suchen, sobald sie die Kategorie zu "laptops" verfeinert haben. Die URL sieht dann in etwa so aus: ...?q=chromebook&sc=laptop.

    Falls Sie Kategorien auf AUS gesetzt lassen, sind nun keine weiteren Schritte mehr erforderlich. Klicken Sie auf Speichern.

    Falls Sie Kategorien auf EIN stellen:
    • Geben Sie im Feld Kategorieparameter die Buchstaben ein, die eine interne Suchkategorie kennzeichnen, etwa "cat,qc,sc". Verwenden Sie dabei – genau wie im Feld "Suchparameter" – nur die Zeichen für den Parameter, zum Beispiel "sc" und nicht "sc=".
    • Legen Sie fest, ob Analytics die Kategorie-Parameter aus der URL löschen soll.
      Dabei werden nur die von Ihnen angegebenen Parameter entfernt. Alle anderen Parameter in der URL bleiben erhalten. Diese Vorgehensweise hat denselben Effekt wie der Ausschluss von URL-Suchparametern in Ihrer Masterberichtsdatenansicht: Wenn Sie die Kategorieparameter aus Ihrer Site Search-Datenansicht entfernen, müssen Sie sie in Ihrer Masterdatenansicht nicht erneut ausschließen.
    • Klicken Sie auf Speichern.

Parameter von Suchanfragen identifizieren

Wenn Nutzer eine Suche auf Ihrer Website durchführen, wird die Suchanfrage normalerweise in die URL aufgenommen. Wenn Sie bei Google zum Beispiel nach Mountain View suchen, sehen Sie q= (Suchparameter von Google), gefolgt von Ihrer Suchanfrage:

http://www.google.com?hl=en&q=mountain+view...

Wenn auf Ihrer Website Kategorien verwendet werden, gilt dasselbe Prinzip. Sie können sich auch an Ihren Webmaster wenden, um die auf Ihrer Website verwendeten Suchparameter in Erfahrung zu bringen.

Site Search für POST-basierte Suchmaschinen einrichten

Wenn Sie eine POST-basierte Suchmaschine verwenden, sieht die Suchergebnis-URL in etwa so aus:

http://www.ihrebeispielurl.de/search_results.php

 

Es gibt zwei Möglichkeiten, Site Search für POST-basierte Suchmaschinen zu verwenden:

Option 1: Konfigurieren Sie Ihre Webanwendung (z. B. http://www.ihrebeispielurl.de/search_results.php?q=keyword) und richten Sie dann Site Search wie zuvor beschrieben ein.

Möglichkeit 2: Ändern Sie den Tracking-Code auf Ihrer Suchergebnisseite so, dass dynamisch ein virtueller Seitenpfad angegeben wird, der die Suchbegriffe enthält. Der Tracking-Code auf der Suchergebnisseite kann beispielsweise wie folgt aussehen:

analytics.js: ga('send', 'pageview', '/search_results.php?q=keyword');

Site Search-Daten einsehen

So zeigen Sie Site Search-Berichte an:
  1. Melden Sie sich in Google Analytics an.
  2. Rufen Sie die gewünschte Datenansicht auf.
  3. Öffnen Sie Berichte.
  4. Wählen Sie Verhalten > Site Search aus.

Weitere Informationen

google-developers-svg

 

Standardwerte überschreiben

 

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?