Verhalten

Über AdSense in Analytics

Mit AdSense können Sie Einnahmen erzielen, indem Sie für Ihre Zielgruppe relevante Drittanbieteranzeigen mithilfe eines Google-Anzeige-Tools auf Ihrer Website hosten. Weitere Informationen zu AdSense

Integration von AdSense und Google Analytics verwalten

Bei Verwendung von AdSense können Sie ein AdSense-Konto mit Google Analytics verknüpfen. So können Sie Ihren AdSense-Daten mit Analytics mehr Kontext verleihen und Ihre Leistung besser nachvollziehen. Zur Verknüpfung Ihrer Konten verwenden Sie dieselbe E-Mail-Adresse in Analytics und AdSense. Außerdem sind Bearbeitungs- oder Administratorberechtigungen für beide Konten erforderlich.

Beim Verknüpfen Ihrer AdSense- und Google Analytics-Konten können Sie primäre und sekundäre Propertys festlegen. Für jede Property können Sie außerdem bestimmen, welche Datenansichten für Berichte verwendet werden sollen.

Wenn Sie Ihr Analytics-Konto ohne AdSense-Daten führen möchten, können Sie AdSense-Berichte für Analytics deaktivieren.

Diese Einstellungen können Sie im Bereich AdSense-Verknüpfung unter der Spalte Konto auf Ihrer Google Analytics-Verwaltungsseite festlegen.

Datenabweichungen zwischen AdSense und Analytics

Berücksichtigen Sie bei deutlichen Datenabweichungen zwischen den Berichten Ihres AdSense-Kontos und den Berichten im AdSense-Bereich von Google Analytics folgende Punkte:

  • Google Analytics erfasst nur Daten für Anzeigenblöcke auf AdSense für Content-Seiten. Dabei werden keine Linkblöcke, Suchfelder, mobile Anzeigen oder andere AdSense-Produkte berücksichtigt.
  • Der Analytics-Tracking-Code muss auf jeder Webseite, auf der AdSense für Content-Anzeigenblöcke geschaltet werden, eingefügt werden, damit Berichte in Analytics und AdSense übereinstimmen.
  • Beim Tracking von AdSense in Analytics auf mehreren Domains muss ein drittes Code-Snippet, der AdSense Analytics-Code auf allen Webseiten und allen Domains, mit Ausnahme der primären Domain, eingefügt werden. Weitere Informationen dazu, wie Sie Code zur Protokollierung Ihrer AdSense-Websites in Analytics einrichten

Wenn Tracking-Code und Konto ordnungsgemäß eingerichtet sind und Datenabweichungen in den AdSense- und Analytics-Berichten auftreten, kommen dafür folgende Gründe infrage:

  • iframes: AdSense verwendet zur Anzeigenschaltung einen iframe. Browser, die das <iframe>-Tag nicht unterstützen, erfassen somit auch keine Impression in Analytics. Dadurch kann die Anzahl der Seitenaufrufe in Analytics höher sein als die Anzahl der Impressionen in AdSense.
  • Sicherheitssoftware oder Software zur Anzeigenblockierung: Software, die Inhalte blockieren kann, wie Firewalls, Programme zur Anzeigenblockierung oder andere Drittanbieteranwendungen zur Blockierung von Image-Anzeigen, können auch AdSense-Impressionen blockieren. Besucher mit solcher installierter Software werden zwar in Analytics gezählt, doch AdSense-Impressionen und -Daten werden in Ihren Analytics-Berichten nicht berücksichtigt.
  • Neue Integration von AdSense und Analytics: Es kann nach Verknüpfung Ihrer AdSense- und Analytics-Konten bis zu 24 Stunden dauern, bis Daten erfasst werden. Wenn Sie Ihren AdSense- oder Analytics-Code erst kürzlich konfiguriert oder Ihre Konten erst vor Kurzem verknüpft haben, dauert es 24 Stunden, bis Daten in Ihren Berichten erscheinen. AdSense-Daten, die vor der Verknüpfung Ihrer Konten erfasst wurden, erscheinen nicht in Analytics.
  • Zeitzoneneinstellungen: Wenn die Zeitzonen in Ihrem Analytics- und Ihrem AdSense-Konto nicht übereinstimmen, stellt jedes Produkt Daten für einen anderen Zeitraum unter dem in den Berichten angegebenen Datum zusammen. Bearbeiten Sie eine Property, um die Zeitzone in Analytics zu ändern.
  • Datenansichtsfilter in Analytics: Mit Analytics können Sie verschiedene Datenansichten für Berichte erstellen. Sie können Datenansichten Filter hinzufügen, um bestimmte Daten auszuschließen. So können Sie die Daten in Ihren Berichten anpassen. AdSense-Daten in Verbindung mit Besuchen, die aus einer Analytics-Datenansicht herausgefiltert sind, werden auch aus allen Analytics-Berichten in dieser Datenansicht ausgeschlossen. Weitere Informationen zu Filtern in Analytics
  • Fehlende Analytics-Daten: Wenn keine Analytics-Daten erfasst werden und der Tracking-Code scheinbar nicht ausgeführt wird, werden die mit diesen fehlenden Analytics-Daten verknüpften AdSense-Daten auch nicht in Analytics-Berichten berücksichtigt.