Anforderungen an Erweiterungen mit Zusatzinformationen

Wenn Sie Erweiterungen mit Zusatzinformationen einsetzen, können Sie Ihren Anzeigen ergänzende Details zu einem Unternehmen oder zu dessen Produkten und Dienstleistungen hinzufügen. Erweiterungen mit Zusatzinformationen müssen die standardmäßigen Google Ads-Richtlinien und die nachstehenden Anforderungen erfüllen.

Zeichensetzung und Symbole in Erweiterungen mit Zusatzinformationen

Folgendes ist nicht zulässig:

Satzzeichen und Symbole im Text einer Erweiterung mit Zusatzinformationen, die ausschließlich dazu dienen, Aufmerksamkeit auf die Anzeige zu lenken

Beispiele: Ausrufezeichen, Satzzeichen am Textanfang oder das Symbol "►"

Ähnliche Richtlinien und häufige Ablehnungsgründe

Die folgenden Google Ads-Richtlinien sind für Erweiterungen mit Zusatzinformationen besonders relevant. Die Ablehnung solcher Erweiterungen ist häufig auf Verstöße gegen diese Richtlinien zurückzuführen. Informieren Sie sich, was bei Richtlinienverstößen geschieht.

Wiederholung

Um das professionelle Layout von Anzeigen zu wahren, sind zu viele oder überflüssige Wiederholungen von Wörtern oder Wortgruppen nicht erlaubt. Weitere Informationen zu den redaktionellen Anforderungen Für Erweiterungen mit Zusatzinformationen bedeutet dies, dass sich der Text nicht innerhalb von Zusatzinformationen wiederholen darf und auch in anderen Zusatzinformationen, Anzeigentexten oder Sitelink-Texten innerhalb derselben Anzeigengruppe oder Kampagne bzw. innerhalb des Kontos nicht erneut vorkommen darf. So wird eine Erweiterung mit Zusatzinformationen beispielsweise abgelehnt, wenn der Anzeigentext und die Zusatzinformationen auf Anzeigengruppen-, Kampagnen- oder Kontoebene den Text "Kostenloser Versand" enthalten.

Marken

Google entfernt Anzeigen oder Anzeigenerweiterungen unter Umständen als Reaktion auf Beschwerden von Markeninhabern. Die Werbetreibenden tragen die Verantwortung dafür, dass Marken in Anzeigentexten, Assets und Informationen zum Unternehmen richtig verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie in der Google Ads-Richtlinie zu Marken.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?