Freigabeprozess für Anzeigen

Anzeigen sollen für alle Nutzer sicher und geeignet sein. Deshalb wird überprüft, ob sie den Google Ads-Richtlinien entsprechen. Die meisten Anzeigen werden innerhalb eines Werktags überprüft.

Freigabeprozess für Anzeigen

Die Überprüfung beginnt automatisch, nachdem eine Anzeige oder Erweiterung erstellt oder bearbeitet wurde. Dabei werden alle Elemente berücksichtigt: Anzeigentitel, Beschreibung, Keywords, Ziel, Bilder und Videos. Während dieses Vorgangs hat die Anzeige den Status "Wird überprüft".

Ist die Überprüfung erfolgreich, wechselt der Status zu "Freigegeben" und die Anzeige kann ausgeliefert werden. Bei einem Richtlinienverstoß wird der Status "Abgelehnt" angezeigt und die Auslieferung der Anzeige ist nicht möglich. In diesem Fall werden Sie über den Richtlinienverstoß informiert und erfahren, welche Maßnahmen Sie ergreifen müssen.

Weitere Informationen zum Ermitteln des Freigabestatus

Dauer der Überprüfung

  • Die meisten Anzeigen werden innerhalb eines Werktags überprüft. Gelegentlich ist jedoch eine umfassendere Beurteilung erforderlich, die länger dauern kann.
  • Setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, wenn die Überprüfung der Anzeige nach zwei Werktagen noch nicht abgeschlossen ist.
  • Google behält sich das Recht vor, Überprüfungen zu priorisieren, um die Stabilität des Systembetriebs insgesamt zu gewährleisten.

 

Anzeigenauslieferung ab einem bestimmten Datum

Wenn Sie Wert darauf legen, dass Ihre Anzeige bis zu einem bestimmten Datum freigegeben wird, sollten Sie sie einige Tage im Voraus einreichen. Soll sie nach der Freigabe nicht mehr ausgeliefert werden, pausieren Sie die Anzeige, Anzeigengruppe oder Kampagne. Pausierte Anzeigen werden genau wie aktive überprüft. Weitere Informationen zum Pausieren und Fortsetzen von Anzeigen

Falls Sie zur selben Zeit eine neue Webseite veröffentlichen möchten, denken Sie daran, dass die Anzeige erst überprüft und freigegeben werden kann, wenn die Webseite fertiggestellt ist.

So wird die neue Seite bis zum Veröffentlichungsdatum ausgeblendet:

Stellen Sie auf Ihrer Website keine Links zur neuen Webseite bereit. Sollten Sie Links zur neuen Webseite bereitstellen, kann sie von Suchmaschinen indexiert werden und unter Umständen in den Suchergebnissen berücksichtigt werden.

Konfigurieren Sie die "robots.txt"-Datei Ihrer Website. Mit der "robots.txt"-Datei Ihrer Website können Sie Suchmaschinen anweisen, die Seite nicht zu indexieren. Sobald Sie zur Veröffentlichung bereit sind, kann die Änderung entfernt werden. Weitere Informationen zur Konfiguration der "robots.txt"-Datei

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?