Aktualisierung der Richtlinie zu eingeschränkten Anzeigenformaten und ‑funktionen (September 2023)

Google stellt übersetzte Versionen der Hilfeartikel zur Verfügung. Die Übersetzung sollte jedoch keine Auswirkungen auf den Inhalt unserer Richtlinien haben. Die englischsprachigen Seiten sind die offiziellen Versionen. Wir verwenden sie, um unsere Richtlinien durchzusetzen. Wenn Sie diesen Artikel in einer anderen Sprache lesen möchten, wählen Sie sie einfach im Drop-down-Menü unten auf der Seite aus.

Wie bereits angekündigt, aktualisiert Google die Richtlinie zu eingeschränkten Anzeigenformaten und ‑funktionen, um einer neuen Vorgabe hinsichtlich der Verwendung von Klick-Tracker-Diensten zu entsprechen. In unserer Mitteilung haben wir angegeben, dass Werbetreibende, die zum ersten Mal Klick-Tracker nutzen, ab der Woche vom 28. August nur zertifizierte Klick-Tracker in der Funktion Tracking-Vorlage verwenden dürfen. Andernfalls werden ihre Anzeigen möglicherweise abgelehnt. Heute möchten wir Sie informieren, dass die Frist bis zum Inkrafttreten der Richtlinie bis zum 11. September 2023 verlängert wird. Die aktualisierte Richtlinie tritt ab dem 11. September 2023 schrittweise in Kraft. Bis zu ihrer vollständigen Umsetzung dauert es etwa 4 Wochen. Werbetreibende, die bereits vor dem 11. September Drittanbieter-Klick-Tracker genutzt haben, können die Funktion „Tracking-Vorlage“ weiterhin ohne Einschränkungen verwenden.

(Veröffentlicht im August 2023)

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
true
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü