Anzeigenblöcke

Höhe Ihrer In-Feed-Anzeige festlegen

In AdSense wird die Höhe der In-Feed-Anzeigen automatisch angepasst, um sicherzustellen, dass der verfügbare Platz ausreicht. Diese automatische Größenanpassung bewirkt, dass für die meisten Publisher keine Änderungen an der Höhe ihrer In-Feed-Anzeigen vorzunehmen sind. Haben Sie jedoch spezielle Anforderungen bezüglich der Höhe Ihrer In-Feed-Anzeige, können Sie den In-Feed-Anzeigencode anpassen, um so die gewünschte Höhe festzulegen. Abhängig davon, ob Ihr Feed auf einer Website platziert ist, die Responsive-Designs unterstützt oder nicht, können Sie entweder eine feste Höhe oder eine variable Höhe festlegen.

Die in den Beispielen aufgeführten Änderungen des AdSense-Anzeigencodes entsprechen den Richtlinien. Sie verstoßen nicht gegen die AdSense-Programmrichtlinien, wenn Sie Ihren Responsive-Anzeigencode den Beispielen entsprechend ändern.

Feste Höhe bei Websites festlegen, die kein Responsive Webdesign unterstützen

Sie können eine feste Höhe für Ihre In-Feed-Anzeige festlegen, indem Sie Ihrem Anzeigencode ein Attribut "height" hinzufügen, z. B. height:120px. Verwenden Sie diese Option, wenn sich der In-Feed-Anzeigenblock in einem festen Container befindet, es sich also nicht um eine Responsive-Anzeige handelt.

Wenn Sie nicht wissen, welche Höhe Sie festlegen sollten, verwenden Sie die Entwicklertools Ihres Browsers, um die genaue Höhe für die Anzeige ohne Leerräume zu bestimmen. Weitere Informationen zum Ermitteln der Größe der Bilder in Ihrem Feed

Im folgenden Beispiel sehen Sie eine In-Feed-Anzeige mit einer festen Höhe von 120 px:

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script>
<ins class="adsbygoogle"
     style="display:block;height:120px"
     data-ad-format="fluid"
     data-ad-layout="image-top"
     data-ad-layout-key="xxxxxxxx"
     data-ad-client="ca-pub-12345"
     data-ad-slot="123456"></ins>
<script>
     (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});
</script>

Variable Höhe bei Websites festlegen, die Responsive-Designs unterstützen

Ist die Breite Ihres In-Feed-Anzeigenblocks abhängig von der Bildschirmbreite, d. h. Ihr In-Feed-Anzeigenblock ist responsive, sollten Sie CSS-Medienabfragen in Ihrem Anzeigencode verwenden, um je nach Bildschirmbreite eine andere Höhe festzulegen.

So ermitteln Sie die festzulegende Höhe:

  1. Passen Sie die Größe Ihrer Website an verschiedene Bildschirmbreiten an, z. B. 350 px, 500 px, 1.000 px.
  2. Verwenden Sie für jede Breite die Entwicklertools des Browsers, um die genaue Höhe für die Anzeige ohne Leerräume zu bestimmen. Weitere Informationen zum Ermitteln der Größe der Bilder in Ihrem Feed

Das folgende Beispiel zeigt eine In-Feed-Anzeige sowohl mit einer Höhe von 180 px für Bildschirmbreiten bis 350 px, als auch einer Höhe von 130 px für Bildschirmbreiten von 500 bis 800 px sowie eine Höhe von 200 px für Bildschirmbreiten über 800 px:

<style>
  @media (min-width: 350px) {
    .In-Feed {
      height: 180px;
    }
 @media (min-width: 500px) {
    .In-Feed {
      height: 130px;
    }
  }
 @media (min-width: 800px) {
    .In-Feed {
      height: 200px;
    }
  }

</style>
<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script>
<ins class="adsbygoogle In-Feed"
     style="display:block;"
     data-ad-format="fluid"
     data-ad-layout="image-top"
     data-ad-layout-key="xxxxxxxx"
     data-ad-client="ca-pub-12345"
     data-ad-slot="123456"></ins>
<script>
     (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});
</script>
Hinweis: Die Änderungen, die Sie an Ihrem Anzeigencode im obigen Beispiel vornehmen müssen, haben wir hervorgehoben. Stellen Sie sicher, dass Sie im gesamten Anzeigencode denselben Klassennamen (z. B. In-Feed) verwenden.
Nachdem Sie Ihren Anzeigencode geändert haben, sollten Sie die In-Feed-Anzeige auf verschiedenen Bildschirmgrößen testen. So stellen Sie sicher, dass die gewählte Höhe auf allen Geräten einwandfrei dargestellt wird.

Warum haben meine In-Feed-Anzeigen manchmal zusätzliche Leerräume oder eine Schaltfläche "Mehr"?

In-Feed-Anzeigenblöcke sind responsiv und unterstützen zahlreiche Darstellungsbereiche. Ihre Größe wird automatisch an das Layout Ihrer Seite angepasst, indem sie auf die volle Breite des Feedcontainers, in dem sie sich befinden, vergrößert werden. Ihre Höhe entspricht dem Inhalt der Anzeige selbst und den In-Feed-Anzeigeneinstellungen, die Sie in AdSense ausgewählt haben.

Gelegentlich kommt es vor, dass eine In-Feed-Anzeige ohne Scrollen sichtbar ist (above the fold) und sich im Darstellungsbereich des Nutzers befindet. In diesem Fall können wir die Anzeigenhöhe nicht anpassen und nicht verhindern, dass für Ihren Content unterhalb der Anzeige ein Reflow erfolgt. Dann werden möglicherweise Leerräume oder eine Schaltfläche "Mehr" More button angezeigt, um die Anzeige zu erweitern. So ermöglichen wir eine optimale Nutzererfahrung.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?