Anzeigenblöcke

In-feed-Anzeigencode auf Ihrer Seite platzieren

Nachdem Sie eine In-feed-Anzeige erstellt haben, müssen Sie den Code im HTML-Code Ihres Feeds einfügen.

Der In-feed-Anzeigencode muss im Feed selbst platziert werden. Wenn Sie ihn außerhalb des Feeds platzieren, kann dies zu einer verschlechterten Anzeigenleistung führen. Außerdem verstoßen Sie dann möglicherweise gegen AdSense-Richtlinien.

Position des In-feed-Anzeigencodes

Der In-feed-Anzeigencode kann entweder im Content oder am Anfang bzw. am Ende des Feeds platziert werden. Dazu bearbeiten Sie entweder den HTML-Code des Feeds direkt oder Sie fügen den Code mithilfe eines Plug-ins ein (wenn Sie ein Content-Management-System (CMS) verwenden).

Ein Beispiel für die Einrichtung einer In-feed-Anzeige könnte folgendermaßen aussehen:

 

Content-Block 1:

 

Content-Block 2:

 

Native In-feed-Anzeige:

 

Content-Block 3:

 

Content-Block 4:

Möchten Sie mehr als eine Anzeige in Ihrem Feed platzieren, können Sie entweder mehrere In-feed-Anzeigen erstellen oder denselben In-feed-Anzeigencode mehrmals im Feed platzieren.

In-feed-Anzeige platzieren

Normalerweise gibt es in Ihrem CMS zum einen eine Datenbank, die Ihren Content enthält, zum anderen ein Code-Snippet, das mithilfe einer Schleife Ihren Feed aus dem Content erstellt. Sie finden dieses Code-Snippet in der Vorlagendatei, die im Ordner "Vorlagen" des CMS gespeichert ist. Manchmal wird dieser Ordner auch "Design" genannt.

Code in der Vorlagendatei anpassen

Um die In-feed-Anzeige zu platzieren, müssen Sie den Code in der Vorlagendatei folgendermaßen anpassen:

  1. Öffnen Sie die Vorlagendatei der Seite, auf der sich Ihr Feed befindet.
  2. Finden Sie die Schleife, mit der Ihr Feed erzeugt wird. Hinweis: Der Code der Schleife enthält höchstwahrscheinlich die Befehle "while" oder "for each".
  3. Passen Sie den Code der Schleife an, um Ihre In-feed-Anzeige in den Feed einzufügen:
    • Wenn in der Schleife kein Zähler vorhanden ist, fügen Sie einen solchen hinzu, um festzulegen, wie oft die In-feed-Anzeige eingefügt werden soll.
    • Fügen Sie der Schleife einen "if"-Befehl hinzu, damit die In-feed-Anzeige so oft erscheint, wie Sie mit dem Zähler festgelegt haben.
Führen Sie eine Google-Suche durch, um eine Anleitung für Ihr CMS zu erhalten.

Im Folgenden sehen Sie einen Beispielcode. Ihr Code wird eine ähnliche Struktur aufweisen, aber abhängig von der verwendeten Programmiersprache sieht Ihre Implementierung vermutlich anders aus.

Posts[] posts;
Var count=1; // Wenn in Ihrem Code kein Zähler vorhanden ist, definieren Sie einen
While (count < posts.length) // Wert von "count" bis zum letzten Eintrag der Datenbank um 1 erhöhen
{

   If (count%3=0) //Wenn der Wert von "count" gleich 3, 6 oder 9 ist, Anzeige einfügen
   {
   <script async src="https://pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js">
   </script>
   <ins class="adsbygoogle" style="display:block"
   data-ad-format="fluid"
   data-ad-client="ca-pub-1234567891234567"
   data-ad-slot="1234567890"></ins>
   <script>
   (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});
   </script>
   }

   <h3>{{ post.title }}</h3> // Content-Block-Titel für alle Zählerwerte einfügen
   <p>{{ post.body }}<p> //Content-Blocktext einfügen
   <img src="{{ post.thumbnail}}"> //Content-Blockbild einfügen

}

Wichtig

Platzieren Sie den Anzeigencode in einem übergeordneten Container (<div>, <iframe> usw.), der die folgenden Eigenschaften aufweist:

  • Eine gültige Breite: Wenn Sie Anzeigencode in einen übergeordneten Container ohne festgelegte Breite wie etwa in einem Floating-Element platzieren, werden die Anzeigen nicht ausgeliefert. Zur Berechnung der Breite Ihrer Anzeigen wird die Breite des übergeordneten Containers verwendet. Die Breite einer In-feed-Anzeige muss mindestens 250 Pixel betragen.
  • Eine variable Höhe: Bei Containern mit fester Höhe werden die Anzeigen möglicherweise verzerrt dargestellt.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?