Anzeigenblöcke

Einstellungen für Anzeigenblöcke mit Contentempfehlungen

Über die Einstellungen für Contentempfehlungen können Sie besser kontrollieren, welche Artikel in Ihren Anzeigenblöcken mit Contentempfehlungen beworben werden. Die Einstellungen können für jede Website festgelegt werden, die für Contentempfehlungen geeignet ist.

Aktualität

Über die Aktualität legen Sie fest, wie aktuell die empfohlenen Artikel in Ihren Anzeigenblöcken mit Contentempfehlungen sein sollen.

So legen Sie die Aktualität fest:

  1. Melden Sie sich in Ihrem AdSense-Konto an.
  2. Klicken Sie auf Websites.
  3. Klicken Sie auf Contentempfehlungen.
  4. Klicken Sie auf der Seite "Website-Einstellungen für Contentempfehlungen" auf Ihre Website.
    Mit dem Filter Filtern können Sie die Websitesuche eingrenzen.
  5. Klicken Sie auf der Seite "Aktuelle Einstellungen" unter "Aktualität" auf den Abwärtspfeil Abwärtspfeil, um den Bereich "Einstellungen" zu öffnen.
  6. Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:
    • Beliebiger Zeitraum

      In Ihren Anzeigenblöcken mit Contentempfehlungen werden Artikel aus beliebigen Zeiträumen eingeblendet. Google optimiert die Einblendungen nach Ähnlichkeit von Themen, Nutzerinteresse und Alter des Artikels, um insgesamt hochwertige Empfehlungen zu liefern.

    • Aktuellste

      In Ihren Anzeigenblöcken mit Contentempfehlungen werden nur die neuesten Artikel eingeblendet. Wie neu sie sind, hängt von der Anzahl der Artikel ab, die Sie auf Ihrer Website veröffentlichen. Wenn Sie sehr viele Artikel veröffentlichen, sind die eingeblendeten Artikel vielleicht wenige Tage alt. Wenn Sie nur wenige Artikel veröffentlichen, handelt es sich möglicherweise um mehrere Monate. Google passt den Zeitraum so an, dass möglichst hochwertige Empfehlungen abgegeben werden.

    Die Änderungen werden innerhalb von 24 Stunden wirksam.

Blockierungsliste

In die Blockierungsliste fügen Sie Artikel ein, von denen Sie nicht möchten, dass sie in Ihren Anzeigenblöcken mit Contentempfehlungen eingeblendet werden. Ein blockierter Artikel wird nicht mehr ausgeliefert. Sie können Seiten, Websitebereiche oder Subdomains auf die Blockierungsliste setzen. Einige Seiten, darunter Seiten vom Typ "Kontakt" und "Über uns", werden von Google ohnehin automatisch ausgeblendet, sodass Sie diese nicht in die Liste aufnehmen müssen.

So setzen Sie eine Seite, einen Websitebereich oder eine Subdomain auf die Blockierungsliste:

  1. Melden Sie sich in Ihrem AdSense-Konto an.
  2. Klicken Sie auf Websites.
  3. Klicken Sie auf Contentempfehlungen.
  4. Klicken Sie auf der Seite "Website-Einstellungen für Contentempfehlungen" auf Ihre Website.
    Mit dem Filter Filtern können Sie die Websitesuche eingrenzen.
  5. Klicken Sie auf der Seite "Aktuelle Einstellungen" unter "Blockierungsliste" auf den Abwärtspfeil Abwärtspfeil, um den Bereich "Einstellungen" zu öffnen.
  6. Klicken Sie auf URL hinzufügen.
  7. Geben Sie die URL der Seite bzw. des Websitebereichs oder der Subdomain ein.
  8. Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:
    • Nur diese Seite sperren
    • Diese Seite und alle anderen Seiten sperren, die zu diesem Bereich oder dieser Subdomain gehören

      Beispiel: Wenn die URL mysite.com/section lautet, werden alle URLs unter dieser URL ebenfalls blockiert (also mysite.com/section/one, mysite.com/section/two/three, subdomain.mysite.com/section usw.).

  9. Klicken Sie auf Hinzufügen.

    Die Änderungen werden innerhalb von 24 Stunden wirksam.

Wenn Sie eine Seite, einen Websitebereich oder eine Subdomain wieder aus der Blockierungsliste entfernen möchten, klicken Sie neben der jeweiligen URL auf Abbrechen.

Bevorzugte Inhalte

Bevorzugte Inhalte sind Artikel, die möglichst häufig in Anzeigenblöcken mit Contentempfehlungen eingeblendet werden sollen. Sie können diese Einstellung nutzen, um die Zugriffszahlen für einzelne Seiten zu erhöhen. Google empfiehlt immer mindestens einen Artikel aus Ihrer Liste der bevorzugten Inhalte.

Der Liste der bevorzugten Inhalte eine Seite hinzufügen:

  1. Melden Sie sich in Ihrem AdSense-Konto an.
  2. Klicken Sie auf Websites.
  3. Klicken Sie auf Contentempfehlungen.
  4. Klicken Sie auf der Seite "Website-Einstellungen für Contentempfehlungen" auf Ihre Website.
    Mit dem Filter Filtern können Sie die Websitesuche eingrenzen.
  5. Klicken Sie auf der Seite "Aktuelle Einstellungen" unter "Bevorzugte Inhalte" auf den Abwärtspfeil Abwärtspfeil, um den Bereich "Einstellungen" zu öffnen.
  6. Klicken Sie auf URL hinzufügen.
  7. Geben Sie die URL der Seite ein.
  8. Klicken Sie auf Hinzufügen.

    Die Änderungen werden innerhalb von 24 Stunden wirksam.

Wenn Sie eine Seite wieder aus der Liste der bevorzugten Inhalte entfernen möchten, klicken Sie neben der entsprechenden URL auf Abbrechen.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?